skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Biologiedidaktik - Zoologie und Humanbiologie

      Kontakt

    © Universität Bielefeld

Studierendenprojekte

Mögliche Themen

Die Abteilung Biologiedidaktik (Humanbiologie und Zoologie) bietet eine Vielzahl von Fragestellungen die in Projektmodulen und Abschlussarbeiten bearbeitet werden können. Sie finden hier eine Übersicht über die in den verschiedenen Forschungsprojekten angebotenen Fragestellungen, die im Rahmen eines Projektmoduls oder einer Abschlussarbeit bearbeitet werden können und bereits abgeschlossene Arbeiten. Haben Sie Interesse an einem der Themen oder haben eigene Ideen die Sie im Rahmen eines Projektmoduls oder einer Abschlussarbeit bearbeiten möchten, kommen Sie gerne vorbei.


Angebote für Studierendenprojekte Wintersemester 2023/2024

Vorgaben für Abschlussarbeiten

Zur Gestaltung Ihrer Abschlussarbeit orientieren Sie sich an den Richtlinien zur Manuskriptgestaltung der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in der 5. aktualisierten Auflage. Auf diese erhalten Sie als Studierende der Universität Bielefeld über die Universitätsbibliothek auch online Zugriff. Besonders relevant sind die Kapitel 4 „Statistische und mathematische Textteile“, 7 „Quellenangaben im Text“, 8 „Wörtliche Zitate“ und 9 „Literaturverzeichnis“.

Loggen Sie sich, um Zugriff auf die Richtlinien zu erhalten, mithilfe des Cisco AnyConnect VPN-Clients im Netz der Universität Bielefeld ein. Eine ausführliche Anleitung zur Installation und Einrichtung des Clients finden Sie hier. Sobald Sie sich im Netzwerk der Universität befinden, können Sie die Richtlinien über diesen Link oder eine Suche im Katalog der Universitätsbibliothek abrufen. Um das Buch zu öffnen, klicken Sie unter "Online Zugang" auf "Volltext".

Sollten Sie nähere Informationen zur Gestaltung Ihrer Abschlussarbeit benötigen, wenden Sie sich bitte an den oder die jeweilige Betreuer*in. Bei diesen liegen Dokumente mit zusammengefassten Erklärungen und weiteren Beispielen vor.

Abgeschlossene Arbeiten

Bachelorarbeit von Judith von Kölln: Inwiefern hat die Distanzlehre der Corona-Semester Auswirkungen auf die Studienmotivation von (Naturwissenschafts-)Studierenden, und gibt es einen Zusammenhang zu ihrem Einsatz von Lernstrategien?

Masterarbeit von Phil Jürgens: Theorie & Wirklichkeit: Ist das überhaubt kooperatives Lernen? Begriffsbestimmung durch heutige Biologie-Lehrkräfte und der Stand der Wissenschaft

Masterarbeit von Nils Bastian Schlichthaber: Der Einsatz von digitalen gestuften Lernhilfen im Biologieunterricht. Eine quantitative Studie zum Einfluss von digitalen gestuften Lernhilfen auf die intrinsische Motivation und den Wissenserwerb von Schülerinnen und Schülern zur Unterrichtsthematik Stammbaumanalyse

Bachelorarbeit von Insa Berg: Experimente mit gestuften Lernhilfen als Schlüssel zur Motivation: Eine Untersuchung im Kontext des Sachunterrichts an Grundschulen

Bachelorarbeit von Paula Schwer: Parameter des Lernerfolges Biologiestudierender. Eine Untersuchung der Erfolgsrelevanz der Variablen Selbstkonzept, Motivation, Lernstrategien  Noten

Masterarbeit von Lea Marie Großeschallau: Zur motivations- und kompetenzfördernden Wirkung der Nutzung digitaler gestufter Lernhilfe während des Experimentierens im Biologieunterricht - Eine empirische Fragebogenstudie in der Sekundarstufe I

Masterarbeit von Alina Sturhan: Untersuchung von Ekelempfindung, zum situationalen Interesse und zum Wissenserwerb während einer Sektion von Schweineaugen am Originalobjekt im Vergleich zu einer Videoaufnahme und zur Modellarbeit

Bachelorarbeit von Marcella Bünis: Nutzung digitaler Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht als Ansatz zum Umgang mit Herausforderungen heterogener Lerngruppen

Bachelorarbeit von Ida Glück: Betrachtung des Sexualkundeunterrichts in der Grundschule - eine theoriegeleitete Untersuchung zweier Beispiele aus der Praxis

Bachelorarbeit von Alina Marie Schmidt: Wissen, Erfahrungen und Einstellungen Lehramtsstudierender der Biologie zur Förderung selbstregulierten Lernens in der Schule

Masterarbeit von Timo Brüggemann: Zwischen Ernährungsweisen und Unterrichtsgestaltung - Einfluss des Interesses, des Ekels und der professionallen Handlungskompetenz von Lehrer*innen in Bezug auf die Sektion von tierischen Objekten

Masterarbeit von Lucas Maximilian Teichert: Druckerleben von Lehrer*innen und seine Implikationen für die Bedürfnisbefriedigung der Schüler*innen

Masterarbeit von Paul Rienhoff: Auswirkung eines Trainings zum Einsatz gestufter Lernhilfen auf das Flow-Erleben und den Wissenserwerb von Schüler*innen im Biologieunterricht der gymnasialen Mittelstufe

Masterarbeit von Alicia Schlüter: "Übung macht den Meister" - Wie wirkt sich eine Trainingsphase mit gestuften Lernhilfen auf die Motivation und den Wissenserwerb von Schüler*innen im Biologieunterricht der Mittelstufe aus?

Masterarbeit von David Schulte: Qualitative Untersuchung zu Herausforderungen eines inklusiven naturwissenschaftlichen Unterrichts und deren Einfluss auf das Belastungsempfinden von Biologielehrkräften.

Masterarbeit von Victor Penner: Sind die drei psychologischen Grundbedürfnisse Prädiktoren für die Motivation bei der Bearbeitung einer gamifizierten Website zum Thema Bewegung.

Masterarbeit von Alina Maria Spurzem: Autonomie vs. Kontrolle - Die Wirkung der Operationalisierung von Aufgabenstellungen auf die intrinsische Motivation und das Flow-Erleben von Schüler*innen im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Viet Duc Ho: Die Einflussnahme der wahrgenommenen Kompetenz, während der drei Experimentierphasen (Suche im Hypothesenraum, Testen von Hypothesen und Analysen von Evidenzen), auf das Flow-Erleben der Schülerinnen und Schüler im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Eric Braun: Ekel vor lebenden Tieren im Biologieunterricht - Auswirkungen des gezeigten Ekels der Lehrkräfte und der Ekelsensitivität von Schüler*innen der Sek.I auf ihrer Erlebensqualität.

Bachelorarbeit von Jenny Teichreb: Der Einfluss der kognitiven Eingangsvoraussetzungen (Abiturgesamtnote, Abiturnote im Fach Biologie) sowie des Lernstategieeinsatzes Biologiestudierender auf den Lernerfolg in der Studieneingangsphase.

Bachelorarbeit von Patrick Sygulla: Sind die drei Spielmotivationskomponenten signifikante Prädiktoren für das Flow-Erleben bei der Bearbeitung der gamifizierten Website durch Schülerinnen und Schüler?

Bachelorarbeit von Kyra Celine Simme: Welchen Einfluss hat die wiederholte Nutzung gestufter Lernhilfen auf die Motivation sowie das Flow-Erleben von Schüler*innen der fünften und sechsten Klassen im Biologieunterricht?

Bachelorarbeit von Lisa Fietzek: Entwicklung und Validierung eines digitalen Escape-Rooms zum Thema Genetik - gibt es Geschlechtsunterschiede in den Spielmotivationskomponenten nach Yee?

Masterarbeit von Maximilian Thieleke: Ist die Integration von Waldpädagogik in den Unterricht an Grundschulen sinnvoll?

Bachelorarbeit von Christina Härter: OSCER: ein Online-Excape-Room zum Thema Genetik.

Masterarbeit von Philipp Strakeljahn: Die Bedeutung des Kompetenzerlebens in den Phasen des Experimentierens für die intrinsische Motivation.

Bachelorarbeit von Kristina Arndt: Lässt sich die intrinsische Motivation der Schüler*innen durch den Einsatz von gestuften Lernhilfen beim Experimentieren im Biologieunterricht steigern?

Masterarbeit von Benjamin Tunnat: Longing for Autonomy - The Moderating Role of Individual Learner Differences in Needing Autonomy.

Bachelorarbeit von Michelle Wassmann: Die Auswirkungen von Schülerlaboren auf die intrinsische Motivation von Schüler*innen.

Bachelorarbeit von Stephanie Champion: Fliegen macht Spaß: Eine qualitative Studie zu Interesse in der gamifizierten Welt der Bewegung von Zeus.

Masterarbeit von Laura Wefel: Ekelempfinden und Vorwissen während des Sezierens von Schweineaugen in Präsenz im Vergleich zu einem Videotutorial; Auswirkung des Vorwissens auf das Ekelempfinden.

Bachelorarbeit von Chris Lang: Unterschiede im Flow-Erleben von Schüler*innen. Ein Vergleich der Lernorte Schülerlabor und Schule.

Bachelorarbeit von Michelle Botta: Wissen und Einstellungen Lehramtsstudierender zur Förderung von selbstreguliertem Lernen - Eine qualitative Interviewstudie.

Bachelorarbeit von Victor Penner: Seminar zur Entwicklung digitalisierungsbezogener Kompetenzen im Fach Biologie. Qualitative Interviewstudie über die Erfahrungen der Studierenden über Gamifikation vor und nach dem Seminar.

Bachelorarbeit von Alina Sturhan: Untersuchung zum Ekelempfinden, zum Flow-Erleben und zur Motivation während einer Sektion von Schweineaugen am Originalobjekt im Vergleich zu einer Videoaufnahme und zur Modellarbeit.

Masterarbeit von Simon Schnieder: "Mädchen lesen und Jungen wetteifern" - Die Einflussnahme literarisch narrativer und wettbewerbsorienterter Unterrichtseinstiege auf das situationale Interesse und Flow-Erleben bei Mädchen und Jungen der sechsten Jahrgangsstufe im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Laura Wehmeyer: Die Einstellung Lehramtsstudierender des Faches Biologie zum Einsatz digitaler Lerntools.

Masterarbeit von Saskia Rudolf: Evaluation der Wirksamkeit der 5-Schritt Methode für die Argumentationsleistung von Lehramtsstudierenden.

Bachelorarbeit von Fabian Seiffert: Der Einfluss der Studienmotivation auf den Lernstrategieeinsatz Biologiestudierender in der Studieneingangsphase.

Bachelorarbeit von Mick Thorun: Sektion oder Lehrvideo - Was wirkt sich besser auf den Wissenserwerb im schulischen Biologieunterricht aus?

Bachelorarbeit von Marleen Quest: Die Auswirkung eines Schüler*innenlaborbesuchs auf die intrinsische Motivation von Schülerinnen und Schülern.

Masterarbeit von Lisa Harder: Einfluss der Unterrichtsmethode und der Ekelsensivität vor dem Unterricht auf das situationale Interesse im Unterricht.

Masterarbeit von Katharina Kirchhoff: Der Einfluss der Ekelsensitivität auf die intrinsische Motivation der Schüler*innen beim Sezieren von Schweineaugen im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Nele Bredenkötter: Qualitative Analyse des Erlebens und der Befriedigung von Basic Needs sowie deren Auswirkungen auf die Motivation von Schülerinnen und Schülern.

Bachelorarbeit von Lea Marie Großeschallau: Die Bedeutsamkeit der Authentizität von Originalobjekten für Kinder und Jugendliche - Eine qualitative Interviewstudie im Naturkundemuseum Berlin.

Bachelorarbeit von Andrea Leanne Döhr: Eine qualitative Untersuchung über den Einfluss von Gamification auf die Motivation von Schüler*innen bei der Bearbeitung von digitalen Lerninhalten.

Masterarbeit von Selin Wünsch: Finde die Fehler - Eine Untersuchung zum Einfluss von Fehlersuchbildern zum Thema Plasmolyse auf die wahrgenommenen Prozessmerkmale des gemäßigten Konstruktivismus und die Befriedigung der psychologischen Grundbedürfnisse.

Bachelorarbeit von Henrik Stender: Ekelempfinden und Flow-Erleben während einer Sektion von Schweineaugen am Originalobjekt, im Vergleich zu einer Videoaufzeichnung, sowie die Auswirkung des Ekelempfindens auf das Flow-Erleben.

Bachelorarbeit von Alina Maria Spurzem: Sezieren und Arbeiten am Modell - Auswirkungen der Basisemotion des Ekels auf Motivation und Interesse der Schüler*innen.

Bachelorarbeit von David Schulte: Qualitative Untersuchung digitaler gestufter Lernhilfen als Möglichkeit zur Binnendifferenzierung vor dem Hintergrund von Leistungsheterogenität am Beispiel von naturwissenschaftlichem Unterricht.

Bachelorarbeit von Denise Dörksen: Untrsuchung zu digitalisierten Lerninhalten der Thematik "Bewegung unter Wasser" im Hinblick auf Vorkommen von psychologischen Grundbedürfnissen, intrinsischer Motivation und des Flow-Erlebens.

Bachelorarbeit von Anna Rudolphi: Motiviert und interessiert in der digitalen Welt der Bewegung? Eine qualitative Untersuchung zum Erleben von Autonomie, Kompetenz und sozialer Eingebundenheit bei der Bearbeitung einer Lernwebsite.

Bachelorarbeit von Lennart Steinkamp: Interesse Selbstwirksamkeit und Lernstrategien - Eine Untersuchung zum Einfluss des fachlichen Interesses und der Selbstwirksamkeit Biologiestudierender auf deren Lernstrategieeinsatz.

Bachelorarbeit von Alice Lehn: Die Bedeutsamkeit von Originalexponaten in der Museumspädagogik - Kriterien der Authentizität - Qualitative Studie am Originalexponat "Tristan" Tyrannosaurus Rex in dem Naturkundemuseum Berlin.

Bachelorarbeit von Frederic Walther: Qualitative Inhaltsanalyse hinsichtlich der Motivation und interessen der Schülerinnen bei der Bearbeitung der Station Bewegungsarten an Land der digitalen Bewegungsmitmachausstellung der Universität Bielefeld.

Bachelorarbeit von Alicia Schlüter: Ekel vor Originalobjekten am außerschulischen Lernort Naturkundemuseum.

Masterarbeit von Jaclyn Willöfer: Kann autonomieförderliches Lehrerverhalten das Interesse von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht der Sekundarstufe I fördern?

Masterarbeit von Marlina Hülsmann: Der Zusammenhang von intrinsischer Motivation, Lernstrategien und erzielter Leistung.

Masterarbeit von Wiebke Mecking: Ekel und Interesse beim Sezieren von Schweineaugen - Der Einfluss von Emotionen auf das Lernen von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Robin Stammes: Effekte von Gender auf das Entstehen von Reaktanz durch eine Unterrichtsintervention zum Thema Organspende.

Masterarbeit von Lea Kohlmeier: Bei der Tätigkeit im Schülerlabor stellte ich mich sehr geschickt an!

Masterarbeit von Katsiaryna Schermer: Der Einfluss von Schülermitbestimmung auf den Wissenserwerb, die intrinischische Motivation und das Flow-Erleben von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Marie Laakmann: Wie zielorientiert sind Lernende beim Experimentieren im Schülerlabor im Vergleich zur Schule?

Masterarbeit von Katrin Schembecker: Lernstrategieeinsatz bei Grundschülern mit Konzentrationsschwächen"?" Eine empirische Untersuchung zum Lernstrategieeinsatz im Sachunterricht und dessen Auswirkung auf die Lernleistung von Grundschülern mit und ohne Förderbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung der dritten und vierten Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Theresa Richter: Der Einfluss von Lehrerverhalten auf die Zielorientierung von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht – Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung des autonomieförderlichen und kontrollierenden Lehrerverhaltens auf die Zielorientierung von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Viet Duc Ho: Emotionen von Schülerinnen und Schüler während des Biologieunterrichts unter Berücksichtigung verschiedener Methoden (Sezieren, Video und Modell).

Masterarbeit von Till Konsemüller: Hindernisse bei der Meinungsbildung zum Thema Organspende - Eine empirische Untersuchung zur Entstehung von Reaktanz bei gymnasialen Neuntklässlern nach Unterrichtsinterventionen zum Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Annika Schulte: Untersuchung des Einflusses des "Need for affect" der Schülerinnen und Schüler auf die Bewertungskompetenz und den Wissenserwerb zum Thema Organspende.

Masterarbeit von Patrick Zumkehr: Die Auswirkungen schulischen Drucks, der Befriedigung der psychologischen Grundbedürfnisse und des Geschlechts auf die Motivationsqualität im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Marina Brüggershemke: "Ich lerne im Biologieunterricht, weil…" – Eine Querschnittsstudie zum Vergleich der motivationalen Regulation im Sach- und Biologieunterricht von der dritten Jahrgangsstufe bis zur Einführungsphase.

Bachelorarbeit von Henrike Schulze: Untersuchung zum Einfluss von Originalobjekten auf das Flow-Erlebnis von Schülerinnen und Schülern im Naturkundemuseum.

Bachelorarbeit von Joel Wiehle: Untersuchung zum Einfluss von Originalobjekten auf den Wissenserwerb von Schülerinnen und Schülern am Naturkundemuseum.

Bachelorarbeit von Karim Manaa: Wirkt sich Unterricht in dem Schüler*innen ein Schweineauge sezieren im Vergleich zu Unterricht mit Videos oder Modellen förderlich auf die intrinsische Motivation aus?

Masterarbeit von Patricia Marie Hoffmeier: Der Einfluss des Lernortes und des Sachinteresses auf die Ausprägung des Flow-Erlebens der Schülerinnen und Schüler beim Experimentieren.

Masterarbeit von Julian Finke: Die Zusammenhänge von Interesse, Motivation und Flow-Erleben am außerschulischen Lernort Wald und im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Philipp Strakeljahn: Wer profitiert vom Experimentieren im Schülerlabor? Eine empirische Untersuchung zum Einfluss von Unterricht in Schülerlaboren auf die intrinsische Motivation von Schülerinnen und Schülern mit geringer und hoher selbstbestimmter Motivation im Rahmen eines Kurses zum Thema Enzymatik.

Masterarbeit von Carolin Buser: Autonomieförderung bei der Hausaufgabenvergabe - Eine theoretische und methodische Entwicklung von Studien zur Förderung der Hausaufgabenbereitschaft.

Masterarbeit von Torben Budde: Die Anwendung der "Theory of Planned Behavior" zur Untersuchung des Themas Organspende - Eine empirische Untersuchung in 9. Klassen an Gymnasien zur Veränderung der Intension einen Organspendeausweis auszufüllen.

Bachelorarbeit von Pia Beckers: Die Bedeutung von originalen Objekten für die intrinsische Motivation von Schülern und Schülerinnen am außerschulischen Lernort Naturkundemuseum.

Bachelorarbeit von Carlos Wullengerd: Studie zum Einfluss von gestuften Lernhilfen auf die subjektiv wahrgenommene Experimentierkompetenz und das Prozesswiss von Schülerinnen und Schülern im naturwissenschaftlichen Unterricht.

Masterarbeit von Moritz Nacke: Motivationsforderung im Schülerlabor. Eine empirische Untersuchung zu motivationalen Unterschieden beim Experimentieren im Lernort Schülerlabor und Schule zum Thema "Enzymatik" in der 11. Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Lena Brillert: Der Einfluss der drei psychologischen Grundbedürfnisse auf die intrinsische Motivation der Schülerinnen und Schüler beim Experimentieren im Schülerlabor.

Bachelorarbeit von Vanessa Maksimovic: Interessenförderung von Natur- und Umweltschutz im Biologieunterricht.   Eine empirische Interventionsstudie zur Überprüfung der Wirksamkeit von außerschulischen Lernorten auf das Interesse der SchülerInnen.

Masterarbeit von Sabrina Sonja Baumgarten: Wecken Schnuppernäschen das Interesse und die Motivarion von Schüler*innen? Empirische Untersuchung zum Einsatz von lebenden Eurasischen Zwergmäusen und neuen Medien im Biologieunterricht einer 5. Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Sarah Lüking: Die Waldstreuwühler - Eine Empirische Untersuchung zur Motivation am außerschulischen Lernort Wald in der Sekundarstufe I.

Bachelorarbeit von Katrin Christine Stobernack: Untersuchung des Einflusses der Religiosität der Schülerinnen und Schüler auf die Unterrichtseinheit zum Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Johanna Hardenberg: Die Bedeutung von originalen Objekten für das situationsspezifische Interesse von Schülerinnen und Schülern am außerschulischen Lernort Naturkundemuseum.

Masterarbeit von Jana Leisner: Qualitative Analyse des Erlebens von Kompetenz im Schulunterricht aus der Perspektive von Schülerinnen und Schülern - Erschließung, Bedeutung und Implikationen für pädagogische Psychologie und Biologiedidaktik.

Masterarbeit von Christoph Muthmann: Einfluss des eigens erlebten Biologieunterrichts auf die Lehr-Lernvorstellung von angehnenden Biologielehrkräften.

Bachelorarbeit von Ron Höffelmeyer: Gibt es Unterschiede im Interesse zwischen Jungen und Mädchen im Biologieunterricht? Eine Untersuchung in der Jahrgangsstufe 6 zum Thema Ernährung.

Masterarbeit von Janika Musolff: Wirkungsweise des Interesses an einer Unterrichtseinheit zum Thema Organsspende auf die Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Sofie Schmidt: Adaption und Validierung eines Fragebogens zur differenzierten Erfassung des Cognitive Loads in Biologieunterricht.

Masterarbeit von Julia Marchevka: Empirische Untersuchung des Druckerlebens, der Motivation und der Befriedigung der drei psychologischen Grundbedürfnisse von BiologielehrerInnen und deren Interdependenzen.

Bachelorarbeit von Katsiaryna Schermer: Bedürfnisbefriedigung und motivationale Regulation von Lehramtsstudierenden im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Constanze Wanke: Studie zur Nutzung von gestuften Lernhilfen im Biologieunterricht im 5. Jahrgang eines Gymnasiums. Inwieweit müsen gestufte Lernhilfen verbessert werden, damit Schülerinnen und Schüler sie vermehrt nutzen?

Masterarbeit von Christina Lubbe: Eine Untersuchung der möglichen Begünstigung des Flow-Erlebens und der intrinsischen Motivation bei Schülern und Schülerinnen zum Thema "Gesunde Ernährung" durch autonomieförderliches Lehrerverhalten im Vergleich zu kontrollierendem Lehrerverhalten.

Bachelorarbeit von Tim Fischer: Don't pressure me - I want to satisfy my basic needs Einfluss von Druck in der Schule auf das Kompetenz und Autonomieerleben von Schüler_innen einer gymnasialen Oberstufe.

Masterarbeit von Florian Teigler: Interesse durch " Platikpiraten" - Eine empirische Untersuchung zur Entstehung situationalen Interesses durch ein Citizen Science-Projekt.

Masterarbeit von Henrike Temmen: Jahrgangsspezifische Untersuchung des Interesses am Fach Biologie Eine Querschnittsstudie zur Entwicklung des Fachinteresses an Biologie im Verlauf der Sekundarstufe I.

Masterarbeit von Christina Vechtel: Der Einfluss von Schülermitbestimmung bei der Ergebnissicherung im Biologieunterricht auf die Erlebensqualität von Schülerinnen und Schülern aus der 5. und 6. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Annika Knehans: Inwieweit unterscheiden sich die Schüler_innen der Oberstufe einer Gesamtschule, eines Gymnasiums, eines Berufskollegs und des Oberstufen-Kollegs bezüglich ihrer motivationalen Regulation und der Befriedigung ihrer psychologischen Grundbedürfnisse voneinander?

Masterarbeit von Sinja Reckeweg: Eine empirische Studie zu den Auswirkungen von autonomieförderlichen und kontrollierenden Lehrerverhalteb auf die intrinsische Motivation von Schülerinnen und Schülern der sechsten Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Michelle Ida Breitling: Empirische Untersuchung des Interesses und der Befriedigung der psychologischen Grundbedürfnisse von Schüler_innen der Sekundarstufe II in Abhängigkeit von der Schulform, Alter und Geschlecht.

Bachelorarbeit von Katrin Schembecker: Eine empirische Untersuchungs zur Auswirkung lehrerzentrierten vs. Handlungsorientierten Unterrichts auf die intrinsische Motivation von Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 6 und 7.

Masterarbeit von Michelle Raus: Wie wirkt sich ein geschlechterspezifischer Text auf die Einstellung zur Organspende und die Intention, einen Organspendeausweis auszufüllen, von Zehnklässlern an Realschulen aus?

Masterarbeit von Larissa Scholz: Qualitative Analys der Bedingungen für das Erleben von Kompetenz aus der Perspektive von Schülerinnen und Schülern mit besonderer Berücksichtigung des Biologieznterrichts.

Masterarbeit von Julian Niehues: "Ausrichtung und Auswirkung des selbst erlebten Unterrichts angehender Biologielehrer - Analyse der individuellen Lehr- und Lernvorstellungen mittels Draw-A-Science-Teacher-Test Checklist".

Masterarbeit von Sarah Wältermann: Gestufte Lernhilfen und Ergebnissicherung beim Experimentieren- Auswirkung gestufter Lernhilfen auf den Lernzuwachs beim Experimentieren im Zusammenhang mit immanenter wie expliziter Ergebnissicherung.

Bachelorarbeit von Carina Schröter: Eine empirische Untersuchung des Interesses an Biologie und dessen Abhängigkeit von Geschlechtszugehörigkeit und der Befriedigung der psychologischen Grundbedürfnisse im Biologieunterricht von SchülerInnen der 8. und 10. Klasse.

Bachelorarbeit von Lara Stölting: Evaluation einer Unterrichtseinheit zum Thema Organspende in der neunten Jahrgangsstufe bezüglich der Konstrukte Fachinteresse, situtatives Interesse und Wissenserwerb.

Bachelorarbeit von Köcer Yarcu: Die Auswirkungen von unterschiedlichen Unterrichtsmedien auf den psychologischen Zustand des Interesses von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht der Jahrgangsstufe 5.

Bachelorarbeit von Janina Lippert: Über die Basic Needs zur Motivation - Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung von handlungsorientierter vs. Integrierter frontaler Unterrichtsform.

Bachelorarbeit von Simon Schnieder: Implementationsbereitschaft von Studierenden in ihrem zukünftigen Biologieunterricht Tierorgane zu sezieren, unter Berücksichtigung des Interesses an humanbiologischen Themen,der Ekelsensivität und des Ekelerlebens.

Masterarbeit von Lina Giesen: Der Einfluss einer Schülerwahl bei der Ergebnissicherung im Biologieunterricht auf die Autonomiewahrnehmung und das situationsspezifische Interesse von Schülerinnen und Schüler aus der fünften und sechsten Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Moritz Klatthaar: Der Effekt von Selbstwirksamkeit und erlebtem Biologieunterricht auf die Lehr- und Lernvorstellungen angehender Biologielehrender.

Masterarbeit von Marie Michel: Selbstreguliertes Lernen muss man lernen" - Untersuchung des Einflusses von Alter, Geschlecht und Fachinteresse auf den Einsatz von Lernstrategien in Wahlpflicht-Kursen an Realschulen.

Masterarbeit von Ina Althoff: Selbstreguliertes Lernen beim Lesen eines Sachtextes im Biologieunterricht (…).

Masterarbeit von Maike Steinkuhl: Untersuchung verschiedener Einflussfaktoren auf die mündliche Mitarbeit (…)

Masterarbeit von Uygar Osma: Die Befriedigung der psychologischen Grundbedürfnisse und das Druckerleben von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht der Sekundarstufe 1 in NRW.

 

Bachelorarbeit von Anna-Lena Maak: Entwicklung und Pilotierung von gestuften Lernhilfen für den Einsatz in Partner*innenarbeit im individualisierten Unterricht der Sekundarstufe II - eine Videoanalyse.

Bachelorarbeit von Marlina Hülsmann: Effekte von gestuften Lernhilfen beim Experimentieren auf Cognitive Load, Kompetenzwahrnehmung und Motivation.

Bachelorarbeit von Sebastian Hanswille: Erlebnis Experiment - Eine empirische Untersuchung zur Wirkung von Feedback auf die wahrgenommene Experimentierkompetenz von Schülerinnen und Schülern der 6. Jahrgangsstufe, im Rahmen einer Unterrichtssequenz im Biologieunterricht mit dem Schwerpunkt Experimentieren.

Bachelorarbeit von Julian Christian Finke: Wirksamkeit des Einsatzes von Lernhilfen beim Experimentieren.

Masterarbeit von Moritz Brünn: Vergleich zweier Testverfahren zum Erheben von Lehr und Lernvorstellungen angehender Biologielehrer.

Masterarbeit von Tim Kirchhoff: Der Einfluss der Zielorientierung auf die Motivationsqualität der Schülerinnen und Schüler im Biologieunterricht. Eine empirische Unersuchung zur Auswirkung des autonomieförderlichen und kontrollierenden Lehrerverhaltens auf das Flow-Erlebnis der Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung ihrer Zielorientierung.

Bachelorarbeit von Miriam Voß: Welche Rolle spielen die psychologischen Grundbedürfnisse für die Motivationsqualität im Biologiestudium bzw. Biologieunterricht?

Bachelorarbeit von Nathan Dyck: Wissenserwerb beim Forschenden Lernen mit gestuften Lernhilfen. Eine empirische Studie an zwei Gesamtschulen.

Masterarbeit von Bilal Salim: Vergleich der motivationalen Qualität für SchülerInnen im Biologieunterrricht zwischen den Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I.

Masterarbeit von Abdul-Karim Ahmed: Eine Querschnittsuntersuchung zum jahrgangsstufenspezifischen Interesse am Fach Biologie in der fünften bis zur zehnten Klasse.

Bachelorarbeit von Canan Devrim Karakus: Feedback geben, Flow erleben – Eine empirische Untersuchung zur Wirkung von Feedback auf das Flow-Erleben der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6, im Rahmen einer Unterrichtssequenz zum Experimentieren anhand des Vogelflugs.

Bachelorarbeit von Marie Christin Michel: „Finding Flow“. Untersuchung der Auswirkungen von originalen Objekten auf das Flow-Erleben von Schülerinnen und Schülern der 5. Und 6. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Aysenur Öztürk: „Experimentieren – Schüler_innen motivieren“. Eine empirische Untersuchung der Auswirkungen von Feedback auf die Motivation der Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrganges beim Experimentieren im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Julia Grube: Haben autonomieförderliche Unterrichtsbedingungen einen positiven Effekt auf die Entwicklung von intrinsischer Motivation bei Schüler*innen im Fach Biologie?

Bachelorarbeit von Erkam Sahin: Prädikatoren der Zielorientierung von Schülerinnen und Schülern in einem Biologieunterricht mit autonomieförderlichen und kontrollierendem Lehrerverhalten.

Bachelorarbeit von Ann-Kathrin Stankewitz: Fördern Zwergmäuse das situationale Interesse? Die Auswirkungen von lebenden Zwergmäusen auf das situationale Interesse in Abhängigkeit des Schülergeschlechts im Biologieunterricht der 5. und 6. Jahrgangsstufe in NRW.

Bachelorarbeit von Lina Giesen: Motivationsförderung durch Eurasische Zwergmäuse im Biologieunterricht. Eine empirische Studie zu den Auswirkungen von Eurasischen Zwergmäusen im Biologieunterricht auf die soziale Eingebundenheit, die Motivation und den Wissenszuwachs von Schüler und Schülerinnen der fünften und sechsten Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Darius Haunhorst: Bericht einer Studie zur Förderung motivationaler Aspekte im NaWi-Unterricht durch steigende Selbststeuerung über einen einjährigen Basiskurs in der Oberstufe.

Bachelorarbeit von Sofie Schmidt: Auswirkungen unterschiedlicher Unterstützungsformen beim Experimentieren auf Autonomie- und Kompetenzwahrnehmung, intrinsischer Motivation sowie Cognitive Load.

Masterarbeit von Charlotte Bauer: „Auswirkungen des erlebten Biologieunterrichts auf die Planung des zukünftigen Biologieunterrichts auf Grund der individuellen Lehr- und Lernvorstellungen angehender Biologielehrer – Eine Analyse mittels Draw a Science-Teacher Test- Checklist.

Bachelorarbeit von Léon Anhalt: Motivieren Zwergmäuse im Biologieunterricht? Die Auswirkungen lebender Zwergmäuse im Unterricht auf die Qualität der Motivation von Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufe in NRW.

Bachelorarbeit von Ina Marie Althoff: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen mit den Schwerpunkten Handhabung der Lernhilfen und Reflexion der eigenen Lösung.

Bachelorarbeit von Valerie Pohlmann: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen zur Planung und Durchführung eines Experiments zur Überwinterungsstrategie des Zitronenfalters im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Larissa Scholz: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen zur Problemerfassung und Entwicklung von Fragestellung und Hypothese beim Experimentieren im Biologieunterricht zum Thema "Überwinterungsstrategie des Zitronenfalters".

Bachelorarbeit von Roland Neudecker: Einfluss einer weniger strukturierten Experimentierphase auf Motivation und Wissen im Vergleich zu einer mehr strukturierten Experimentierphase.

Bachelorarbeit von Daniela Helbig: Anleitung zur Handlungsplanung und Verständlichkeit gestufter Lernhilfen beim Experimentieren bei Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund.

Bachelorarbeit von Julia Katzmatzik: Qualitative Analyse der gestuften Lernhilfen zur Entwicklung der Fragestellung und der Hypothese beim Experimentieren im Biologieunterricht zum Thema "soziale Thermoregulation bei Fledermäusen" in einer 7. Klasse.

Bachelorarbeit von Hannah Timmermann: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen zur Planung eines Experiments zum Kontext Angepasstheit des Pinguins an seinen Lebensraum im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Christina Vechtel: Qualitative Inhaltsanalyse gestufter Lernhilfen zur Auswertung eines Experimentes zur Bergmannschen Regel bei Schülerinnen und Schülern der 7. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Britta Pülm: Die Auswirkung des Lehrerverhaltens auf das situationsspezifische Interesse der Schülerinnen und Schüler im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Inja Tasic Jankovic: Der Einfluss von originalen Objekten im Naturkundemuseum auf das situationale Interesse und die Interessantheit von Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Jasmin Natalie Weidlich: Der Einfluss von originalen Objekten auf das Lernen am außerschulischen Lernort Naturkundemuseum in Hinblick auf die Motivation.

Bachelorarbeit von Sinja Reckeweg: Der positive Einfluss von strukturierenden Maßnahmen auf die Basic Needs und die Motivation.

Bachelorarbeit von Jana Leisner: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen hinsichtlich der Instruktionsqualität bezogen auf die Aspekte Struktur und Instruktionsverständnis der Probandinnen und Probanden.

Masterarbeit von Pia Rullkötter: Der Einfluss autonomieförderlicher beziehungsweise kontrollierender Hausaufgabeninstruktionen auf die Motivation sowie die qualitative und quantitative Bearbeitung der Hausaufgaben in der Sekundarstufe II.

Masterarbeit von Vera Hüsken: Lernhilfen im Biologieunterricht der Oberstufe. Können Lernhilfen die Kompetenzwahrnehmung und das Wissen von Studierenden positiv beeinflussen?

Bachelorarbeit von Larissa Scholz: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen zur Problemerfassung und Entwicklung von Fragestellung und Hypothese beim Experimentieren im Biologieunterricht zum Thema "Überwinterungsstrategie des Zitronenfalters".

Masterarbeit von Lisa Hallmann: Der Einfluss autonomieförderlicher beziehungsweise kontrollierender Hausaufgabeninstruktionen auf das Interesse sowie die qualitative und quantitative Bearbeitung der Hausaufgaben in der Sekundarstufe II.

Bachelorarbeit von Janine Patzke: Einfluss des Transports der Schülerinnen und Schüler in den Unterricht zum Thema Organspende auf ihre Einstellung und Verhalten.

Bachelorarbeit von Stella Sophie Kraski: Einfluss von Perspektivenübernahme und Entschlossenheit auf die Verhaltensintention und Einstellung zum Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Luca Christian Blümke: Der Zusammenhang zwischen Need for Cognition und Need for Affect mit der Organspende.

Bachelorarbeit von Niklas Zörkler: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen im Einsatz zur Planung eines Schülerexperiments in einer sechsten Klasse.

Bachelorarbeit von Eike- Tabea Kröger: Der Einfluss von Wissen auf die Einstellung, die Verhaltensintention und das Verhalten beim Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Nadeschda Sophie Springer: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen beim Experimentieren zum Thema "Überwinterungsstrategien von Fledermäusen" mit dem Schwerpunkt Handhabung und Verständnis der gestuften Lernhilfen.

Masterarbeit von Jan David Krause: Gestufte Lernhilfen und Ergebnissicherung beim Experimentieren- Auswirkung gestufter Lernhilfen auf den Lernzuwachs beim Experimentieren im Zusammenhang mit immanenter wie expliziter Ergebnissicherung.

Masterarbeit von Ricarda Isaak: Elaborationsstrategien auf den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern der fünften Jahrgangsstufe an einem Gymnasium.

Bachelorarbeit von Henrike Temmen: Die motivationale Qualität von Schülerinnen und Schülern in einem Unterricht mit autonomieförderlichen und kontrollierenden Lehrerverhalten zum Thema "Gesunde Ernährung" in der Jahrgangsstufe 6- Eine empirische Untersuchung zu den Auswirkungen von autonomieförderlichen und kontrollierenden Lehrerverhalten auf die intrinsische Motivation.

Bachelorarbeit von Naoufali Benali: Inklusion in der Schule- Beliefs von Lehramtsstudierenden der Biologie zu den Anforderungen inklusiven Unterrichts an Lehrkräfte.

Masterarbeit von Elena Knafla: Mit Struktur zu Motivation und Wissenserwerb- Eine empirische Untersuchung zum Einfluss strukturierender Maßnahmen im Biologieunterricht auf die Motivation und den Wissenserwerb.

Masterarbeit von Peter Wied: Hands off - minds on? Untersuchung zum praktischen Experimentieren.

Bachelorarbeit von Sebastian Berels: Motiviert Feedback ? - Eine empirische Untersuchung zum Einfluss strukturierender Maßnahmen im Biologieunterricht mit Experimenten auf die Motivation und das Flow- Erleben von Schülerinnen und Schülern der 6. und 7. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Katharina Jochens: Experimentieren macht Schule- Eine empirische Untersuchung zum Einfluss strukturienrender Maßnahmen im Biologieunterricht mit experimentellen Schwerpunkt von Schülerinnen und Schülern der 6. und 7. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Melina Alsdorf: Bücher im Sachunterricht unter der Lupe- Eine vergleichende Analyse von unterrichtsbegleitender Literatur in NRW.

Bachelorarbeit von Jens Overbeck : Wer singt denn da ?- Unterrichtsentwicklung zum Thema Vogelstimmen.

Bachelorarbeit von Patrizia Schmikale : Haben Schüler und Schülerinnen in einer autonomieförderlichen Lernumgebung eine höhere Motivation als in einer kontrollierenden Lernumgebung ? - Eine empirische Untersuchung zu den Auswirkungen autonomieförderlicher und kontrollierender Lernumgebungen auf die Wahrnehmung der intrinsichen Motivation.

Bachelorarbeit von Jana Götz: Auswirkungen von autonomieförderlichem und kontrollierendem Lehrerverhalten auf die Motivation von SchülerInnen im Fach Sachunterricht in der Grundschule- Eine empirische  Untersuchung zur Motivationsqualität mit theoretischer Berücksichtigung von integrierter Sonderpädagogik.

Masterarbeit von Fabian Schumacher: Lehr- und Lernvorstellungen künftig Lehrender zum Lernen von Schülerinnen und Schülern im Fach Biologie im Kontext des Praxissemesters.

Masterarbeit von Oliver Thielking: Die Entwicklung von Epistemischen Überzeugungen bei angehenden Biologielehrenden.

Bachelorarbeit von Tim Kirchhoff: Die Auswirkungen des Lehrerverhaltens auf die Motivationsqualität der Schülerinnen und Schüler im Biologieunterricht- Eine empirische Untersuchung zum Einfluss von autonomieförderndem und kontrollierendem Lehrerverhalten auf das Flow-Erlebnis im Rahmen einer Unterrichtssequenz zum Thema Ernährung und Verdauung.

Masterarbeit von Lars Burau: Auswirkungen von autonomieförderlichen und kontrollierenden Unterrichtsbedingungen auf das situaltionale Interesse und den Wissenserwerb bei mäßig interessanten Unterrichtsinhalt.

Bachelorarbeit von Moritz Brünn: Auswirkungen von Lösungsbeispielen auf die kognitive Belastung von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Ivonne Kwiatkowski: Auswirkungen von gestuften Lernhilfen auf die kognitive Belastung von Schülerinnen und Schülern in den Jahrgangstufen 7 und 8.

Bachelorarbeit von Abdul-Karim Ahmed: Auswirkungen von gestuften Lernhilfen auf die Motivation von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Bilal Salim: Auswirkungen von Lösungsbeispielen auf die Motivation von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Nina- Denise Nitzbon: Auswirkungen von gestuften Lernhilfen auf das flow- Erleben von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

Masterarbeit von Michael Schoofs: Autonomie und Notengebung. Eine vergleichende Studie zum Einfluss von Leistungskontrollen auf Lernmotivation und Wissenszuwachs bei selbstregulatorischen Schülergruppen.

Masterarbeit von Nicola Gercken: Eine empirische Untersuchung zum Einfluss der Lernstrategie Hilfesuchverhalten auf den Lernerfolg bei Schülern der sechsten Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Malte Pott: Einfluss von autonomieförderndem oder kontrollierendem Betreuerverhalten auf die Motivation von Schülern unter Berücksichtigung strukturierender Maßnahmen - Untersuchung von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe I in einer Mitmachausstellung an der Universität Bielefeld zum Thema Bewegung.

Masterarbeit  von Alexander Kraft: "Dann lasst uns gemeinsam das Richtige tun und anderen Menschen ein Leben schenken." Wirkung der Kontextualisierung einer Dilemmaaufgabe auf die Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der 11. Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Nadine Großmann: Destruieren Noten tatsächlich eine positive Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler des Unterrichtsprozesses im Fach Biologie?

Bachelorarbeit von Tobias Böker: Wirkung von strukturierenden Maßnahmen (im autonomiefördernden Unterricht) auf die Schülermotivation am Beispiel Bewegungsapparat in der 6. Jahrgangsstufe an einer Realschule 

Bachelorarbeit von Berit Hillemeyer: Die Auswirkung von Basisstruktur vs. Zusatzstruktur auf die Motivation von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht in der Jahrgangsstufe 5 am Gymnasium.

Bachelorarbeit von Katrin Faber: Lebende Tiere oder Videos: Welcher dieser Informationsträger motiviert mehr? Eine Interventionsstudie im Regelunterricht an zwei Gymnasien in der sechsten Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Jasmin Natalie Weidlich: Eine empirische Untersuchung zum Einfluss der Lernstrategie Überwachung und Regulation auf die Motivation bei Schülern der sechsten Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Jan David Krause: Eine Begriffsdefinition der Inklusion im Zusammenhang mit einer Analyse eines Fragebogens zum Thema Schulische Inklusion.

Masterarbeit von Verena Malecha: Bewertungskompetenz im Biologieunterricht - Eine qualitative Studie über die Chancen und Grenzen der Erfassung, Analyse und Interpretation von Bewertungskompetenz im naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe I.

Masterarbeit von Jan Ahrenshop: Einfluss von strukturierenden Maßnahmen und Kompetenzempfinden auf das Flow-Erleben bei SchülerInnen.

Bachelorarbeit von Ricarda Martin: Eine empirische Untersuchung zum Einflus der Elaborationsstrategien auf den Lernerfolg bei Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe an Gymnasien.

Bachelorarbeit von Tina Degering: Eine empirische Untersuchung zu den Auswirkungen von selbstgesteuertem Lernen durch die Organisationsstrategie Mind Map auf die Motivation und den Lernerfolg im Biologieunterricht in der 5. und 6. Jahrgangsstufe an Gymnasien.

Masterarbeit von Wiebke Jürgens: Metakognition von Schülerinnen und Schülern und deren Bedeutung für das selbstgesteuerte Lernen im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Dania Dienstühler: Förderung der Kompetenz naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung im Biologieunterricht der fünften Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Mara Priebe: Evaluierung der Auswirking graduell erhöhter Selbsständigkeit von SchülerInnen im Biologieunterricht auf die Selbstwirksamkeit und intrinsische Motivation.

Bachelorarbeit von Oliver Thielking: Strukturierende Maßnahmen an außerschulischen Lernorten - Analyse der Wirksamkeit auf die Lernleistung anhand von Wissenstests im Rahmen einer Mitmachausstellung zum Thema 'Bewegung' in der sechsten und siebten Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Malte Krysewski: Wie wirken unterschiedlicheLernbedingungen auf die wahrgenommene Motivationsqualität des Unterrichts? Eine vergleichende Pilotstudie zum Basiskurs Naturwissenschaften am Oberstufenkolleg Bielefeld.

Masterarbeit von Sina Sabrina Niermeier: Ein guter Einstieg ins Unterrichtsthema: Fördert er Flow-Erleben und situationales Interesse von Schülern? - Eine Untersuchung in zwei Klassen der vierten Jahrgangstufe.

Bachelorarbeit von Elisa Oster: "Das ist ja diese Gruppenarbeitssache"- Lernen im Biologieunterricht - Selbstgesteuertes Lernen aus der Perspektive von (angehenden) Biologielehrern - eine Interviewstudie.

Masterarbeit von Alina Koch: Ethisches Urteilen im Biologieunterricht - Eien qualitative Untersuchung zur Ausdifferenzierung von 'Perspektivenwechsel und 'Folgenreflexion' als Teildimension von Bewertungskompetenz im Kontext Organspende.

Bachelorarbeit von Jana Steinkuhl: Wie wirkt autonomieförderliches bzw. kontrollierendes Verhalten auf das Flow-Erleben und den Vognitive Load? - Eine Untersuchung an einem außerschulischen Lernort zum Thema Bewegung in den Jahrgangstufen 5-7.

Bachelorarbeit von Maike Podstufka: Einfluss von unterrichtlichen Strukturvorgaben auf Schüleremotionen unter autonomiefördernden kontrollierenden Bedingungen - Untersuchung im außerschulischen Lernkontext zum Thema Bewegung in den Jahrgangstufen 5 bis 7.

Bachelorarbeit von Jonathan Reimer: Einfluss von unterschiedlichen Strukturvorgaben und autonomieförderndem bzw. kontrollierendem Betreuerverhalten auf die Behaltensleistung von SuS bei einer Mitmachausstellung zum Thema Bewegung.

Bachelorarbeit von Darius Haunhorst: Videoanalyse zum Zusammenhang zwischen praktischen Elementen im Unterricht (Experimentieren) und Lernen.

Bachelorarbeit von Linda Schultz: Eine Untersuchung zum Einfluss von Struktur auf den Wissenserwerb von SuS in einer Mitmachausstellung zum Thema Bewegung.  

Bachelorarbeit von Julia Dyck: Wie wirkt sich autonomieförderndes versus kontrollierendes Lehrerverhalten auf die Motiavtion der SuS im Unterricht der sechsten Jahrgangstufe einer Realschule zum Thema "Lebensweise von Zwergmäusen" aus?

Masterarbeit von Mathias Kiekhäfer: „Choice im Feld“ – Die Wirkung von Schülerwahl von unterschiedlich interessanten Wahloptionen auf Autonomiewahrnehmung, intrinsische Motivation und Wissenszuwachs von Schülern der fünften Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Judith Möller: Untersuchung der Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufe 11 in der Auseinandersetzung mit dem Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Alexander Kraft: Untersuchung der Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der  Jahrgangstufe 11 bezogen auf eine Dilemmasituation zum Thema Organspende.

Masterarbeit von Natalia Romanow: "Motivierte SuS sind gute Lerner?" - Motivationsqualität und die Wirkung von Biologieunterricht - Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung intrinsicher Erlebensqualität auf die Prozessmerkmale des gemäßigten Konstruktivismus sowie den Wissenszuwachs und die Behaltensleistung von SuS der siebten Klasse zur Unterrichtssequenz 'Heimische Säuger' am Beispiel der eurasischen Zwergmaus.

Masterarbeit von Franziska Pieper: " Organspende ja oder nein?" - Begründungen und Einstellungen Studierender in Ländern mit Entscheidungs- und Widerspruchslösung.

Bachelorarbeit von Swetlana Redich: "Experimentieren nach Kochrezept vs. Offenes Experimentieren mit gestuften Hilfestellungen" - Evaluation zweier Unterrichtskonzepte zur naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung im Rahmen der Ferienforschertage.

Bachelorarbeit von Lea Goldschmitt: Untersuchung der Auswirkung von Struktur auf die Basic Needs im Rahmen einer Mitmachausstellung zum Thema Bewegung.

Bachelorarbeit von Peter Wied: "Hands on - Minds off?" - Untersuchung zum Zusammenhang von praktischen Elementen im Unterricht (Experimentieren) und Lernen.

Bachelorarbeit von Mara Priebe: Bedeutet selbstbestimmtes Lernen auch gleichzeitig intrinsisch motivierte und interessierte Schülerinnen? - Eine vergleichende Untersuchung von projekt- und instruktionalorientiertem Unterricht.

Bachelorarbeit von Dania Dienstühler: Was kann Projektunterricht leisten? - Eine Untersuchung zum Vergleich von projektorientiertem und instruktional orientiertem Unterricht im Hinblick auf die Prozessmerkmale des gemäßigten Konstruktivismus und Wissenseffekte.

Masterarbeit von Vanessa van den Bogaert: Interesse im, am und um den Biologieunterricht - Kann allein ein interessantes Unterrichtsthema in der fünften Jahrgangstufe das Interesse am Unterricht wecken?

Masterarbeit von Christian Birkhölzer: "Konfliktfall Organspende" - Qualitative Vergleichsstudie zur Bewertungskompetenz von Lehramtsstudierenden  der Biologie, Philosophie und Sozialwissenschaften.

Bachelorarbeit von Natalia Romanow: "Kuschelpädagogik oder Zucht und Ordnung?“ - Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung von autonomieförderndem und kontrollierendem Biologieunterricht in der siebten Klasse auf die Motivation der SuS.

Bachelorarbeit von Christoph Langer: "Viel Arbeit und keine Vorteile für mich!" -  Auf welchem Niveau der Bewertungskompetenz argumentieren und urteilen SuS in Bezug auf den Besitz eines Organspendeausweises.

Bachelorarbeit von Stephanie Hafer: „Von unerschrockenen Mädchen und empfindsamen Jungs“ - Eine empirische Untersuchung über die Auswirkung der Geschlechterrollen auf das Ekelempfinden von Schülerinnen und Schülern der sechsten und siebten Jahrgangstufen an Gymnasien im Unterricht mit Zwergmäusen und Fauchschaben.

Bachelorarbeit von Sascha Lichtenberg: Einfluss von Schülermitbestimmung auf die Motivation, das Flow-Erleben und den Lernzuwachs von Schülern.

Bachelorarbeit von Jana Petersmeyer: "Naturwissenschaften können ja doch richtig spannend sein.“ – Eine qualitative Untersuchung zum Interesse von Schülerinnen und Schülern, deren Interesse im Basiskurs Naturwissenschaften des Oberstufenkollegs Bielefeld zunimmt.

Bachelorarbeit von Kimberley Kurth: "Naturwissenschaften sind doch langweilig!" - Eine qualitative Untersuchung zum Interesse von Schülerinnen und Schülern, deren Interesse im Basiskurs Naturwissenschaften des Oberstufenkollegs Bielefeld zunimmt.

Masterarbeit von Maxi Schütz: Bedeutsame Schülerwahl. Der Motor für intrinsische Motivation?

Bachelorarbeit von Vanessa van den Bogaert: "Fördert Schülerwahl Autonomiewahrnehmung und intrinsische Motivation?" – Können durch thematische Wahl bei unterschiedlich interessanten Unterrichtsthemen die Autonomiewahrnehmung und die intrinsische Motivation der Schüler gefördert werden?

Masterarbeit von Matthias Strüber: "Ich will Schaben!“ – Der Einfluss motivational wirksamer Tiere auf die Motivation im Unterricht unter Berücksichtigung der Selbstbestimmung.

Masterarbeit von Judith Peter:  "Wohnt ein Tiger im Zoo?" - Eine exemplarische Unterrichtsreihe zum Thema: Zootierhaltung kritisch betrachten lernen.

Bachelorarbeit von Matthias Strüber: "Der Zusammenhang zwischen Ekel und Flow" - Eine empirische Vergleichsstudie über den Einsatz von Zwergmäusen und Fauchschaben im Unterricht.

Bachelorarbeit von Vironika Rose: "Fördert der Einsatz einer Webcam zur Verhaltensbeobachtung von Degus das situative Interesse und den Wissenserwerb von Schülern?" - Eine empirische Untersuchung.

Bachelorarbeit von Maxi Christina Schütz: Die Bedeutung einer kollektiven Schülerwahl im Biologieunterricht für Motivation und Lernerfolg in der fünften Jahrgangstufe.

Bachelorarbeit von Katrin Josi Horst: "Lehrerkontrolle oder Schülerautonomie: Was wirkt wie?" - Eine empirische Untersuchung der Wirkung autonomiefördernder Interventionen auf die Motivation von Schülern im Unterricht mit eurasischen Zwergmäusen.

Masterarbeit von Hendrik Vieregge: Interviews zur Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der zwölften Klasse zum Thema Organspende.

Masterarbeit von Sinja C. Brandau: Beeinflussen geschlechtsunabhängige Verärgerungen Leistung und Motivation von SuS in gleichem Maße wie Verärgerungen ducrh geschlechtsbezogene Stereotype?

Bachelorarbeit von Svenja Brinkmann: "Zwergmäuse im Biologieunterricht" - Die Wirkung auf den Wissenserwerb und das Flow-Erleben.

Masterarbeit von Annika Meyer: Entwicklung eines Messinstrumentes zur Erhebung situationalen Interesses im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Samantha-Eva Mika: "Können Filme zum Thema Organspende den Attitude-Behaviour-Gap reduzieren?" Untersuchung der Faktoren Empathie und Gratifikation im Wirkungsprozess zweier Aufklärungsfilme.

Bachelorarbeit von Huy Doan: Wird Biologieunterricht durch den Einsatz originaler Objekte konstruktivistischer?

Diplomarbeit von Susanne Kossebau: "Biologie vermitteln" - Weiterentwicklung eines Fragebogens zum situativen Interesse zur Untersuchung unterschiedlicher Lernperspektiven von Mädchen und Jungen im Biologie-Unterricht.

Bachelorarbeit von Katharina Böke: "Lehrerkontrolle oder Schülerautonomie: Was wirkt wie?" Eine empirische Untersuchung der Wirkung autonomiefördernder Interventionen auf den Lernerfolg von Unterricht mit Eurasischen Zwergmäuse.

Bachelorarbeit von Agatha Gerula: Entwicklung einer Unterrichtseinheit zur Förderung des selbstgesteuerten Experimentierens im Biologieunterricht des siebten Jahrgangs zum Thema "Vogelflug".

Bachelorarbeit von Jana Müller: "Selbstbestimmtes Lernen - was bringt' s?" - Eine empirische Unersuchung zum Einfluss autonomiefördernden Unterrichts in der siebten Klasse einer Realschule auf den Wissenszuwachs und die intrinsische Motivation.

Diplomarbeit von Susanne Kossebau: Biologie vermitteln - Weiterentwicklung eines Fragebogens zum situativen Interesse zur Untersuchung unterschiedlicher Lernerperspektiven von Mädchen und Jungen im Biologieunterricht

Masterarbeit von Manuel Moshage: „Kluge Menschen suchen sich die Erfahrungen selbst aus, die sie zu machen wünschen.“  - Eine empirische Studie zu den Auswirkungen von Selbst- und Fremdbestimmung im Biologieunterricht auf Motivation und Lernerfolg in der siebten Jahrgangsstufe eines Gymnasiums.

Bachelorarbeit von Dina Kathrin Friesen: "Welchen Einfluss haben die Länge und die Intensität einer unterrichtlichen Intervention auf die Wissensnutzung zum Thema Organspende?" - Eine Interventionsstudie in der elften Jahrgangsstufe zum Wissenserwerb und zur Einstellungsänderung im Hinblick auf Informations- und Handlungsweisen.

Masterarbeit von Matthias Grewe: Faktorenanalytische Überprüfung und Testung der Sensitivität des Fragebogens PgK (Prozessmerkmale des gemäßigten Konstruktivismus).

Masterarbeit von Christopher Mallon: Kategorienbasierte Videographiestudie zum Thema Originalobjekte und ihre Wirkung auf kognitive Leistung und intrinsische Motivation.

Masterarbeit von Anke Demming: "Motivation durch Kontrolle?" - Eine empirische Untersuchung im Tierpark Olderdissen in der fünften Jahrgansstufe

Masterarbeit von Jona Hußmann: Biologieunterricht mit Tieren – Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung des Einsatzes der Eurasischen Zwergmaus im Biologieunterricht auf den Lernerfolg und die (intrinsische) Motivation.

Masterarbeit von Patrizia Jaszczuk: "Verärgerung oder Stereotyp?" – Eine Reanalyse von Forschungsdaten zur Leistungsbeeinträchtigung durch Genderstereotypen.

Bachelorarbeit von Julia Birchinger: Der Einfluss von Involviertheit und wahrgenommener Beeinflussung durch Experten auf die Einstellung und Bereitschaft zur Organspende von Schülern der gymnasialen Oberstufe.

Bachelorarbeit von Jeannette Nicolaus: Wie beeinflusst die Bewertung einer Unterrichtsintervention zum Thema Organspende durch die Schüler ihr Wissen und ihre Einstellung?

Masterarbeit von Petra Heinze: Motivationale Aspekte von Schülerwahl im Biologieunterricht – eine empirische Untersuchung an Realschulen der Jahrgangsstufe fünf.

Masterarbeit von Margarete Kemling: Fördert Schülermitbestimmung im Biologieunterricht den Wissenszuwachs? Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der Jahrgangsstufe fünf der Realschule zum Thema „Bewegung und Sport“ unter besonderer Berücksichtigung kognitiver Aspekte.

Bachelorarbeit von Paul Kawa: Die Wirkung autonomieförderlicher bzw. kontrollierender Elemente auf den kognitiven Lernerfolg von SuS der fünften und sechsten Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Claire Funk: "Laptop oder Zwergmaus?" Eine empirische Untersuchung zu den motivationalen Auswirkungen des Einsatzes von originalen Objekten im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Christina Scheiding: Der Einfluss subjektiv wahrgenommener Autonomie auf das Lernen – Eine empirische Untersuchung zur Motivation von Schülern der Unterstufe bei einem Unterrichtsgang im Tierpark.

Masterarbeit von Annika Schulz: Welche Wechselwirkungen zeigen sich zwischen selbstgesteuertem und gemäßigt konstruktivistischem Lernen?

Masterarbeit von Karsten Damerau: „Spaßbremse Betreuer?“ Die Wirkung kontrollierender Instruktion auf die Motivation von Schülern. – Eine empirische Untersuchung zu Motivation und Lernklima in einer außerschulischen Ausstellung zum Thema Fortbewegung für Schüler der fünften und sechsten Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Anna-Lena Heidemann. Der Einfluss autonomiefördernden Betreuerverhaltens auf den Wissenszuwachs. – Eine empirische Untersuchung von Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe in einer interaktiven Ausstellung zum Thema Fortbewegung.

Bachelorarbeit von Christian Frantzen: Lernen am originalen Objekt. Eine empirische Untersuchung über kognitive und motivationale Wirksamkeit lebender Eurasischer Zwergmäuse im Biologieunterricht der fünften Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Simone Lorenzen: "Von Menschen und Mäusen. Lebende Tiere im Biologieunterricht" – Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung des Einsatzes der Eurasischen Zwergmaus im Biologieunterricht auf das motivationale Lernklima.

Masterarbeit von Julia Klingsiek: Entwicklung eines Instruments zur differentiellen Messung der Kompetenzen des hypothetisch-deduktiven Verfahrens im naturwissenschaftlichen Unterricht der Oberstufe

Masterarbeit von Carolin Musolff: Organspende im Biologieunterricht - Lassen sich Einstellung und Spendenbereitschaft von Oberstufenschülern durch Aufklärung oder Bereitstellung eines Organspendeausweises positiv beeinflussen?

Bachelorarbeit von Kathrin Lange: Wie beeinflusst unterschiedliches Betreuerverhalten im außerschulischen Lernort Tierpark Olderdissen in der fünften Jahrgangsstufe den Lernzuwachs?

Masterarbeit von Anganeta Abrams: Unterrichtsentwurf zum Thema „Lebensweise der Zwergmaus“ unter besonderer Berücksichtigung von Basiskonzepten und Kompetenzen.

Bachelorarbeit von Annika Meyer: „Viel hilf viel“ – Oder: Sind typische Lehrprobenstunden tatsächlich besonders motivierend und lernwirksam?

Diplomarbeit von Melanie Basten: Entwicklung eines Fragebogens zur Einstellungsmessung zum Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Christina Vogel: Was bewirken unterschiedliche Perspektiven während eines Unterrichtsgangs der 6. Jahrgangsstufe? – Eine empirische Untersuchung zum Lernen im Rahmen der Ausstellung „0 bis 1000 Beine“ unter besonderer Berücksichtigung motivationaler Einflussfaktoren.

Bachelorarbeit von Daniel Birkefeld: Was bewirken unterschiedliche Perspektiven während eines Unterrichtsgangs der sechsten Jahrgangsstufe? – Eine empirische Untersuchung zum Lernen im Rahmen der Ausstellung „0 bis 1000 Beine“ unter besonderer Berücksichtigung des Wissenserwerbs.

Masterarbeit von Silke Pfenningschmidt: „Alle finden ’s gut, aber keiner macht’s!“ – Interventionsstudie zur Einstellungs- und Verhaltensänderung zum Thema Organspende.

Staatsexamensarbeit von Melania Michaelis: Der Einfluss unterrichtlicher Vorbereitung für das Lernen im außerschulischen Lernort „Tierpark Olderdissen“ unter besonderer Berücksichtigung der Bekanntheit des Lernorts.

Masterarbeit von Jessica Niestradt: "Gib den Kindern das Kommando" – Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der fünften Jahrgangsstufe einer Realschule zum Thema „menschlicher Körper, Bewegung und Ernährung“ unter besonderer Berücksichtigung von Lernerfolg und Motivation.

Bachelorarbeit von Anganeta Abrams: Wissenserwerb im Tierpark Olderdissen – Eine empirische Untersuchung zur Beeinflussung durch eine vorunterrichtliche Intervention und durch die Bekanntheit des Tierparks.

Bachelorarbeit von Hendrik Vieregge: Interventionsstudie zum Wissenserwerb und zur Einstellungsänderung von Schülern der elften Klasse zum Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Merle Israel: Schülermitbestimmung im Biologieunterricht – Eine empirische Untersuchung in der fünften Jahrgangsstufe zum Thema „Vogelflug“.

Masterarbeit von Dagmar Höschen: Was bewirkt freiwilliger Extraunterricht in der Oberstufe? – Eine empirische Untersuchung handlungsorientierter Zusatzangebote bezüglich der kognitiven und motivationalen Lernerfolge.

Bachelorarbeit von Olesia Sudermann: Der Einfluss unterrichtlicher Vorbereitung auf das Lernen am außerschulischen Lernort Tierpark Olderdissen unter besonderer Berücksichtigung kognitiver und motivationaler Aspekte. – Eine empirische Studie.

Masterarbeit von Boris Mischnik: Der Einfluss demokratischer Unterrichtsführung auf den kognitiven Lernzuwachs und den motivationalen Erfolg bei Schülerinnen und Schülern.

Masterarbeit von Ludmilla Beck: "Wir entscheiden selber – dann klappt’s auch besser mit dem Lernen?" – Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der sechsten Jahrgangsstufe einer Realschule zum Thema „Atmung und Blutkreislauf“ unter besonderer Berücksichtigung kognitiver und motivationaler Aspekte.

Masterarbeit von Sebastian Wittler: Motivation und Lernerfolg – Eine empirische Untersuchung zur intrinsischen Motivation (inklusive Flow-Erleben) bei Lernprozessen im außerschulischen Lernort Tierpark Olderdissen in der fünften Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Laura Christina Kramer: Kinder an die Macht? – Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der Jahrgangsstufe sechs der Realschule zum Thema „Amphibien“ unter besonderer Berücksichtigung kognitiver und motivationaler Aspekte.

Masterarbeit von Sara Lynn Beumler: "Selbstbestimmtes Lernen – was bringt’s?" – Eine empirische Untersuchung zu kognitiven und motivationalen Bedingungen im Unterricht der Jahrgangsstufe 8 zum Thema Ernährung.

Bachelorarbeit von Claire Funk: Instruktional und konstruktivistisch orientiertes Lernen im Tierpark Olderdissen – Eine Interventionsstudie zum Wissenserwerb.

Bachelorarbeit von Annika Schulz: Kognitive und motivationale Auswirkungen selbst gesteuerten Lernens – Eine empirische Untersuchung zu Motivation, Interesse und Wissenserwerb. Bachelorarbeit von Ida Schidlowski: Lebende Tiere im Klassenzimmer - Kognitive und motivationale Wirkungen des unterrichtlichen Einsatzes von Zwergmäusen

Staatsexamensarbeit von Tobias Strunk: Offene und geschlossene Aufgaben im Naturkundemuseum – eine empirische Untersuchung zu kurz- und langfristigen Lerneffekten (noch aus Berlin).

Staatsexamensarbeit von Anna Zander: Empirische Studie zum Einfluss unterrichtlicher Vorbereitung für das Lernen im außerschulischen Lernort Naturkundemuseum (noch aus Berlin).

Bachelorarbeit von Anna-Lena Heidemann: Gestaltung von Lernumgebungen zum Thema Fortbewegung unter besonderer Berücksichtigung des Vogelflugs (inkl. erster Befunde zur Evaluierung).

Bachelorarbeit von Karsten Damerau: Gestaltung von Lernumgebungen zum Thema Fortbewegung unter besonderer Berücksichtigung der Fortbewegung an Land (inkl. erster Befunde zur Evaluierung).

Bachelorarbeit von Stephanie Hemmelder: "Bessere Lernerfolge durch unterschiedliche Perspektiven?" – Eine Evaluierung motivationaler und kognitiver Aspekte des Lernes zu einer selbstgestalteten Ausstellung mit dem Thema Fortbewegung.

Bachelorarbeit von Carolin Romana Fend: Tierhaltung in der Schule am Beispiel der Eurasischen Zwergmaus (Micromys minutus).

Bachelorarbeit von Christopher Mallon: Der Einfluss von Vorunterricht und Aufgabentyp auf die kognitive Belastung während eines Besuchs im Tierpark Olderdissen – Eine empirische Studie zum Konstrukt Cognitive Load.

Bachelorarbeit von Jona Hußmann: Offene und geschlossene Aufgaben im Tierpark Olderdissen – Eine empirische Untersuchung zu kognitiven und motivationalen Lerneffekten.

[Hier Anpassungen einfügen]

"Start-Paket"

-> Überschriften: Umbruch in diversen Überschriften verhindern. -> Ohne ANpassung: Überschriften werden, wie normaler Text, umgebrochen.
-> Seitliche Navigation: Die Section Content "[Hier Anpassungen einfügen]" wird normalerweise in der Navigation angezeigt. Diese Anpassung entfernt den Link. -> Ohne Anpassung: Anpassung-Section wird in der Navigation angezeigt.
-> Rahmenfarbe von Tab-Gruppen in Fakultätsgrün umstellen. -> Ohne Anpassung: Farben sind manchmal Uni-Grün.
-> Alle <section>-Elemente auf 100% Breite setzen und anzeigen.
-> Alle Links schwarz
-> Textboxen innerhalb von Groups auf 100% Breite [Portal-Page] -> Groups auf 100% Breite [Portal-Page]
back to top