skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Lehrstuhlinhaber

    Campus der Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld

Prof. Dr. Detlef Kleindiek

Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Neuerscheinungen

Großkommentar zum
Handelsgesetzbuch
6. Aufl. 2021

BeckOGK zum Bilanzrecht
(Fortführung des früheren MünchKomm BilanzR)
Hrsg.: Dicken/Fehrenbacher/
Hennrichs/Kleindiek/Watrin

Lutter/Hommelhoff
GmbH-Gesetz, 20. Aufl. 2020

K. Schmidt/Lutter
Aktiengesetz, 4. Aufl. 2020

Heidelberger Kommentar
Insolvenzordnung
10. Aufl. 2020

NomosKommentar
Umwandlungsrecht
2. Aufl. 2019

Portrait
© Universität Bielefeld

Kontakt

H-Gebäude (Morgenbreede 39): Raum H0-13

Telefon: 0521/106-3918 (Durchwahl)

E-Mail an Prof. Dr. Detlef Kleindiek

Esther Santos Olleta

H-Gebäude (Morgenbreede 39): Raum H0-16

Telefon: 0521/106-6912

Fax: 0521/106-156912

E-Mail an das Lehrstuhl-Sekretariat

Persönliche Daten

  • Jahrgang 1956
  • Studium der Rechtswissenschaft in Marburg und Bonn
  • 1990: Promotion
  • 1990-1996: Wissenschaftlicher Assistent am Institut für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht der Universität
    Heidelberg
  • 1996: Habilitation
  • 1997: Berufung auf den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht der Universität Bielefeld
  • Mitglied des Vorstands des Instituts für deutsches, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht
  • 2003-2005: Dekan der Fakultät für Rechtswissenschaft

Forschungsschwerpunkte:

Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Bilanzrecht


Veröffentlichungen

  • Deliktshaftung und juristische Person. Zugleich zur Eigenhaftung von Unternehmensleitern. Jus Privatum, Bd. 22, Mohr Siebeck, Tübingen 1997 (Habilitationsschrift, Universität Heidelberg, 1996).
  • Strukturvielfalt im Personengesellschafts-Konzern. Rechtsform-
    spezifische und rechtsformübergreifende Aspekte des Konzernrechts. Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und
    Wirtschaftsrecht, Bd. 79, Carl Heymanns Verlag, Köln, Berlin, Bonn, München 1991 (Dissertation, Universität Bielefeld, 1990).
  • beck-online.GROSSKOMMENTAR (BeckOGK) zum Bilanzrecht,
    gemeinsam herausgegeben mit A. Dicken, O. Fehrenbacher,
    J. Hennrichs und C. Watrin; online seit 2019.

  • Münchener Kommentar zum Bilanzrecht, gemeinsam
    herausgegeben mit J. Hennrichs und C. Watrin;
    Band 1: IFRS, Loseblatt, München 2008 ff.
    Band 2: HGB, München 2013.

  • Schriftenreihe „Studien zum Gesellschaftsrecht“, gemeinsam
    herausgegeben mit U. Haas und Chr. Teichmann, Nomos-Verlag, Baden-Baden.

  • Interdisziplinäre Schriftenreihe „Schriften zur Rechnungslegung“,
    gemeinsam herausgegeben mit V. Breithecker, R. Euler, M. Hommel und J. Krag, Verlag Erich Schmidt GmbH & Co. Berlin/Bielefeld/
    München.

  • Kommentierung §§ 246 bis 253 HGB, in: Großkommentar zum
    Handelsgesetzbuch, begründet von H. Staub, herausgegeben von
    S. Grundmann/M. Habersack/C. Schäfer, 6. Aufl., Fünfter Band, Berlin u. Boston 2021.
  • Kommentierung §§ 242 bis 245 HGB (Stand: 1.10.2020), §§ 289, 289a HGB (Stand: 15.11.2020), §§ 289b bis 289 e HGB (Stand: 15.11.2020),
    § 289 f HGB (Stand: 15.11.2020), §§ 342, 342a HGB (Stand: 1.10.2020), in: beck-online.GROSSKOMMENTAR (BeckOGK) zum Bilanzrecht,
    gemeinsam herausgegeben mit A. Dicken, O. Fehrenbacher,
    J. Hennrichs und C. Watrin.

  • Kommentierung §§ 36 bis 39, § 42, Vor § 150 bis § 160, § 240, §§ 258 bis 261a AktG, in: Aktiengesetz Kommentar, herausgegeben von
    K. Schmidt / M. Lutter, 4. Aufl., Köln 2020.

  • Kommentierung § 15a Abs. 1-3, 6, Anh zu § 35, § 39 Abs. 1 Nr. 5, Abs. 4 und 5, § 44a, § 135, § 143 Abs. 3 InsO, in: Kayser/Thole, Heidelberger Kommentar zur Insolvenzordnung, 10. Aufl., Heidelberg 2020.

  • Kommentierung § 5a, § 6, Anh zu § 6, § 34, Vor § 35 bis § 39, Vor § 41 bis § 44, §§ 57c bis 88 GmbHG; § 2 EGGmbHG, in: Lutter/Hommelhoff, Kommentar zum GmbH-Gesetz, 20. Aufl., Köln 2020.

  • Kommentierung §§ 46 bis 59 UmwG, in: Umwandlungsrecht.
    Gesellschaftsrecht/Steuerrecht/Verfahrensrecht, Kommentar,
    herausgegeben von L. Böttcher/O. Habighorst/Chr. Schulte, 2. Aufl. Baden-Baden 2019.

  • Kommentierung Art. 12 bis 14, 61, 62 SE-VO, in: SE (Societas
    Europaea) – Kommentar (SE-VO, SEAG, SEBG, Arbeitsrechtliche
    Praxis, Steuerrecht, Konzernrecht), herausgegeben von M. Lutter /
    P. Hommelhoff / Chr. Teichmann, 2. Aufl., Köln 2015.

  • Kommentierung §§ 242 bis 245, §§ 289, 289a, §§ 342, 342a HGB sowie (gemeinsam mit M. Schmidt-Versteyl) Kommentierung Vor § 342b bis § 342e HGB, in: Münchener Kommentar zum Bilanzrecht, gemeinsam herausgegeben mit J. Hennrichs und C. Watrin, Band. 2: HGB,
    München 2013.

  • Kommanditistenhaftung in der Insolvenz der KG, in: Festschrift für Barbara Grunewald zum 70. Geburtstag, Köln 2021, S. 509-534.
  • Organhaftung und Einwand rechtmäßigen Alternativverhaltens. Eine Nachlese zu BGHZ 219, 193 – Schloss Eller, in: Festschrift für Gerd
    Krieger zum 70. Geburtstag, München 2020, S. 489-508.

  • Geschäftsführung und Ressortaufteilung in der Unternehmenskrise, in: Festschrift zu Ehren von Godehard Kayser, Köln 2020, S. 435-463.

  • Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und
    Gesellschafterentscheid, in: Festschrift für Karsten Schmidt zum 80.
    Geburtstag, München 2019, S. 655-670.

  • Einziehung und Abfindungszahlung in der Rechtsprechung des BGH, in: Festschrift für Alfred Bergmann zum 65. Geburtstag,
    Berlin/Boston 2018, S. 371-389.

  • Das reformierte Recht der Gesellschafterdarlehen – eine Zwischen-
    bilanz, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2017, 731-758.

  • Die Haftung der Gesellschaft für Pflichtverletzungen des Managers, in: G. Krieger / U. H. Schneider (Hrsg.), Handbuch Managerhaftung,
    3. Aufl., Köln 2017, § 11 (15 S.).

  • Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen, Legitimationswirkung der Gesellschafterliste und einstweiliger Rechtsschutz, GmbH-Rundschau 2017, 815-825.

  • Mehrheitsentscheidungen in der Personengesellschaft: Formelle und materielle Legitimation, GmbH-Rundschau 2017, 674-679.

  • Die Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen und das Konvergenz-
    gebot aus § 5 III 2 GmbHG, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht 2015, 489-494.

  • Dept-Equity-Swap im Insolvenzplanverfahren, in: Festschrift für Peter Hommelhoff zum 70. Geburtstag, Köln 2012, S. 543-563.

  • Odpowiedzialnosc z tytulu spoznionego zgloszenia wniosku o
    ogloszenie upadlosci na gruncie prawa niemiechiego, Monitor
    Prawniczy, Beilage zu Heft 24/2011, 36-40.

  • Eigenkapital im nationalen und internationalen Bilanzrecht: Kapitalabgrenzung nach IFRS und HGB, Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 175 (2011), 247-276.

  • Verdeckte (gemischte) Sacheinlage nach MoMiG: Rückwirkende Neuregelung und Wertanrechnung – Zugleich Besprechung der
    Entscheidung BGHZ 185, 44 (ADCOCOM), Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2011, 334-351.

  • Anfechtbarkeit von Entlastungsbeschlüssen wegen unrichtiger
    Entsprechenserklärung nach § 161 AktG, in: Festschrift für Wulf
    Goette zum 65. Geburtstag, München 2011, S. 239-252.

  • Geschäftsführerhaftung in der Krise, in: Festschrift für Uwe H. Schneider zum 70. Geburtstag, Köln 2011, S. 617-631.

  • IFRS für KMU und die Gestaltungsaufgaben im europäischen Bilanzrecht, GmbH-Rundschau 2010, 1333-1340.

  • Die Rechenschaftsfunktion der Rechnungslegung, in: K. W. Lange /
    S. Leible (Hrsg.), Governance in Familienunternehmen, Jena 2010,
    S. 89-104.

  • Kapitalaufbringung und Kapitalerhaltung nach MoMiG und ARUG: Zur Abgrenzung des Anwendungsbereichs der neuen Vorschriften, in: Festschrift für Klaus J. Hopt zum 70. Geburtstag, Berlin/New York 2010, S. 941-957.

  • Die Verfolgung von Schadensersatzansprüchen gegen die Geschäftsführer in der GmbH mit Aufsichtsrat, in: Festschrift für Friedrich Graf von Westphalen zum 70. Geburtstag, Köln 2010, S. 387-400.

  • Ordnungsgeldbewehrte Rechnungslegungspublizität von Kapital-
    gesellschaften in der Insolvenz, in: Festschrift für Uwe Hüffer zum 70. Geburtstag, München 2010, S. 431-446.

  • Die Geschäftsführerhaftung nach § 64 Satz 3 GmbHG – eine
    Zwischenbilanz, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) 2010, 75-77.

  • Missbrauchsbekämpfung, in: W. Goette / M. Habersack (Hrsg.), Das MoMiG in Wissenschaft und Praxis, Köln 2009, Kapitel 8 (S. 255-282).

  • Konzernstrukturen und Corporate Governance: Leitung und Über-
    wachung im dezentral organisierten Unternehmensverbund. in:
    P. Hommelhoff / K. J. Hopt / A. v.Werder (Hrsg.), Handbuch Corporate Governance, 2. Aufl., Stuttgart 2009, S. 787-823.

  • Geschäftsführerhaftung nach der GmbH-Reform, in: Festschrift für Karsten Schmidt zum 70. Geburtstag, Köln 2009, S. 893-907.

  • Materielle Unterkapitalisierung, Existenzvernichtung und Delikts-
    haftung – GAMMA, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2008, 686-690.

  • Abuse of the GmbH by Organized Corporate Gravediggers, European Company Law (ECL), volume 5, 2008, pp. 237-240.

  • Modalitäten ordnungsgemäßer Bareinlageleistung bei Gründung
    einer Aktiengesellschaft, in: Festschrift für Harm Peter Westermann zum 70. Geburtstag, Köln 2008, S. 1073-1086.

  • Geschäftsführerpflichten und Geschäftsführerhaftung in der Krise der GmbH, in: W. Bayer / E. Koch (Hrsg.), Das neue GmbH-Recht, Tagungsband, Baden-Baden 2008, S. 89-106.

  • Aspekte der GmbH-Reform. Referat auf dem 27. Deutschen Notartag 2007, in: 27. Deutscher Notartag Braunschweig 2007, Sonderheft der Deutschen Notar-Zeitschrift (DNotZ), München 2007, 200-212.

  • Kapitalersetzende Leistungen, in: H. Schimansky / H.-J. Bunte /
    H.-J. Lwowski (Hrsg.), Bankrechts-Handbuch, Band I, 3. Aufl. 2007,
    § 84 (51 S.).

  • Mantelverwendung und Mindestkapitalerfordernis, in: Festschrift für Hans-Joachim Priester zum 70. Geburtstag, Köln 2007, S. 369-385.

  • Perspektiven des Kapitalschutzes – Themen und Meinungen in der
    nationalen Diskussion, Betriebs-Berater (BB), BB-Special 5/2007 (zu Heft 17/2007), 2-7.

  • Ordnungswidrige Liquidation durch organisierte „Firmen-
    bestattung“, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2007, 276-310.

  • Reform des gesellschaftsrechtlichen Gläubigerschutzes. Referat auf dem 66. Deutschen Juristentag (DJT) 2006, in: Verhandlungen des 66. Deutschen Juristentages Stuttgart 2006, Bd. II/1, München 2006,
    P 45-74.

  • Eigenkapitalersatz und Sanierungsprivileg, in: Jahresabschluss-
    prüfung und Steuerberatung für den Mittelstand, Festschrift für
    Ulrich Hüttemann anlässlich seines 65. Geburtstages, Lohmar - Köln 2006, S. 173-198.

  • Rechnungslegung in Europa – Gestaltungsaufgaben im Bilanz-, Gesellschafts- und Steuerrecht, in: A. Hatje / J. P. Terhechte (Hrsg.), Unternehmen und Steuern in Europa, Europarecht (EuR), Beiheft 2/2006, 95-112.

  • Krisenvermeidung in der GmbH: Gesetzliches Mindestkapital,
    Kapitalschutz und Eigenkapitalersatz, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2006, 335-365.

  • Auf dem Weg zur Reform des GmbH-Rechts – Die Initiative zur
    Neuregelung des Mindestkapitals der GmbH, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2005, 1366-1369.

  • Rechnungslegung in der EU. Nr. 149 der Reihe „Vorträge und Berichte“ des Zentrums für Europäisches Wirtschaftsrecht der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2005, 28 S.

  • Die Eintragung der SE im Handelsregister, in: M. Lutter / P. Hommelhoff (Hrsg.), Die Europäische Gesellschaft, Köln 2005, S. 95-109.

  • Eintrittshaftung in der BGB-Gesellschaft, in: Festschrift für Volker Röhricht zum 65. Geburtstag, Köln 2005, S. 315-334.

  • Unternehmensleiter als Verbraucher? in: Festschrift für Gerhard Otte zum 70. Geburtstag, München 2005, S. 185-193.

  • Corporate Governance in Konzernverbindungen, in: T. Abeltshauser / P. Buck (Hrsg.), Corporate Governance, Köln, Berlin, München 2004,
    S. 103-112.

  • Konzernstrukturen und Corporate Governance: Leitung und Über-
    wachung im dezentral organisierten Unternehmensverbund. in:
    P. Hommelhoff / K. J. Hopt / A. v.Werder (Hrsg.), Handbuch Corporate Governance, Köln und Stuttgart, 2003, S. 571-603.

  • Eigenkapitalersatz im Bilanzrecht, in: v.Gerkan / Hommelhoff (Hrsg.), Handbuch des Kapitalersatzrechts, 2. Aufl., Köln 2002, Teil 7
    (S. 225-252).

  • Methodische Herausforderungen der Ausbildungsreform, in:
    S. Barton / F. Jost (Hrsg.), Die inhaltliche Neuausrichtung des rechtswissenschaftlichen Studiums, 5. Soldan-Tagung zur anwalts-
    orientierten Juristenausbildung, Bielefelder Schriftenreihe für Anwalts- und Notarrecht, Bd. 11, Hamburg 2003, S. 59-64.

  • Die Zukunft der Rechnungslegung in kleinen und mittleren
    Unternehmen, in: Gesellschaftsrechtliche Vereinigung (Hrsg.),
    Gesellschaftsrecht in der Diskussion 2002, Jahrestagung der
    Gesellschaftsrechtlichen Vereinigung (VGR), Köln 2003, S. 115-142.

  • Max Hachenburg zum Gedenken, in: P. Hommelhoff / H. Rowedder /
    P. Ulmer (Hrsg.), Max Hachenburg: Fünfte Gedächtnisvorlesung 2002, Heidelberg 2003, S. 83-91.

  • Funktion und Geltungsanspruch des Pflichtangebots nach dem WpÜG. Kapitalmarktrecht – Konzernrecht – Umwandlungsrecht, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2002, 546-578.

  • Neue Goodwill-Bilanzierung nach US-GAAP und europäisches Bilanzrecht – Stellungnahme zu DRS 1a, Betriebs-Berater (BB) 2001, 2572-2577.

  • Entstehung und Fälligkeit des Verlustausgleichsanspruchs im
    Vertragskonzern - Besprechung der Entscheidung BGHZ 142, 382 -, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2001, 479-496.

  • Abfindungsbezogene Informationsmängel und Anfechtungs-
    ausschluss - Kommentar zu BGH NZG 2001, 574 -, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2001, 553-555.

  • Eigenkapitalersatz und gesetzestypische Personengesellschaften, in: Festschrift für Marcus Lutter zum 70. Geburtstag, Köln 2000,
    S. 871-889.

  • Gestaltungsaufgaben der Bilanzrechtsreform, in: D. Kleindiek /
    W. Oehler (Hrsg.), Die Zukunft des deutschen Bilanzrechts. Referate und Diskussionsberichte zum interdisziplinären Symposion des
    Instituts für deutsches, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht der Universität Bielefeld am 25./26. Juni 1999, Köln 2000, S. 1-12.

  • Steuerumlagen im gewerbesteuerlichen Organkreis - Anmerkungen aus aktienrechtlicher Perspektive, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2000, 559-564.

  • „Going Private“ und Anlegerschutz, in: Festschrift für Gerold
    Bezzenberger zum 70. Geburtstag, Berlin 2000, S. 653-671.

  • Stock Options und ähnliche Mitarbeiterbeteiligungsstrukturen im deutschen Steuer-, Gesellschafts-, Bilanz- und Arbeitsrecht,
    9. Generalthema der 49. Steuerrechtlichen Jahresarbeitstagung 1998, in: Deutsches Anwaltsinstitut e.V. (Hrsg.), Jahrbuch der Fachanwälte für Steuerrecht 1998/99, Herne u. Berlin 1999, S. 545 ff. (S. 571-578, 636-640).

  • Das Recht der konzerninternen Fremdfinanzierung, in: M. Lutter /
    E. Scheffler / U.H. Schneider (Hrsg.), Handbuch der Konzern-
    finanzierung, Köln 1998, S. 695-717 (mit P. Hommelhoff).

  • Geschäftsleitertätigkeit und Geschäftsleitungskontrolle:
    Treuhänderische Vermögensverwaltung und Rechnungslegung, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 1998, 466-489.

  • Stock Options und Erwerb eigener Aktien, in: P. Hommelhoff /
    V. Röhricht (Hrsg.), Gesellschaftsrecht 1997, Köln 1998, S. 23-47.

  • Zur Gründerhaftung in der Vor-GmbH - Besprechung der
    Entscheidung BGH ZIP 1997, 679 -, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 1997, 427-448.

  • Aspekte gemeinschaftsweiter Privatrechtsangleichung: Ein Sonderprivatrecht für Verbraucher? in: P. Hommelhoff / E. Jayme /
    W. Mangold (Hrsg.), Europäischer Bin-nenmarkt, Internationales
    Privatrecht und Rechtsangleichung, Heidelberg 1995, S. 297-310.

  • Die EG-Richtlinie über mißbräuchliche Klauseln in Verbraucher-
    verträgen und das künftige AGB-Gesetz, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1993, 1670-1675 (mit M. Habersack u. K.-U. Wiedenmann).

  • Max Hachenburg - jüdischer Rechtsanwalt und Publizist, Neue
    Juristische Wo­chenschrift (NJW) 1993, 1295-1301.

  • Handelsrecht und Unternehmung, in: Wittmann et. al. (Hrsg.), Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, Teilbd. 1, 5. Auflage, Stuttgart 1993, 1590-1603.

  • Protection of Minority Shareholders under German Law, [1993] 4
    International Company and Commercial Law Review (ICCLR), 138-147.

  • Kurskorrektur im GmbH-Konzernrecht, Deutsche Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (DZWir) 1993, 177-182.

  • Haftung, freie Beweiswürdigung und Beweiserleichterung im
    qualifizierten faktischen GmbH-Konzern, GmbH-Rundschau (GmbHR) 1992, 574-584.

  • Vertragsfreiheit und Gläubigerschutz im künftigen Spaltungsrecht nach dem Referentenentwurf UmwG, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 1992, 513-533.

  • Flexible Finanzierungsinstrumente im GmbH-Recht. Das eigen-
    kapitalersetzende Gesellschafterdarlehen zwischen Nachschuß-
    kapital und Finanzplankredit, in: Festschrift 100 Jahre GmbH-Gesetz, Köln 1992, S. 421-445 (mit P. Hommelhoff).

  • Strukturkonzepte für den qualifizierten faktischen GmbH-Konzern, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1991, 1330-1337.

  • Takeover-Richtlinie und europäisches Konzernrecht, Die Aktiengesellschaft (AG) 1990, 106-111 (mit P. Hommelhoff).

  • Fehlerhafte Unternehmensverträge im GmbH-Recht, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1988, 613-626.

  • Schuldrechtliche Verwendungspflichten und "freie Verfügung" bei der Barkapi­talerhöhung, Zeitschrift für Wirschaftsrecht (ZIP), 1987, 477-491 (mit P. Hom­melhoff).

  • Keine Kompensation der masseschmälernden Zahlung einer
    insolvenzreifen Gesellschaft durch Vorleistung des Zahlungs-
    empfängers, BGH, Urt. v. 27.10.2020 – II ZR 355/18, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2021, 133-134.

  • Befreiung des Liquidators einer GmbH vom Verbot des In-Sich-Geschäfts nur bei Befreiungsbefugnis in Satzung, OLG Frankfurt/M, Urt. v. 21.5.2019 – 20 W 87/18, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2020, 107-108.

  • Zur Geschäftsverteilung auf Geschäftsführungsebene – kein Zwang zur schriftlichen Dokumentation, BGH, Urt. v. 6.11.2018 – II ZR 11/17, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2019, 135-136.

  • Verschmelzung zur Aufnahme: Keine Differenzhaftung der Gesellschafter, aber mögliche Haftung für existenzvernichtenden Eingriff, BGH, Urt. v. 6.11.2018 – II ZR 199/17, GmbHRundschau (GmbHR) 2019, 179-182.

  • Haftung des Liquidators einer GmbH gegenüber Gläubiger wegen Nichtberücksichtigung einer Verbindlichkeit bei Verteilung des
    Gesellschaftsvermögens, BGH, Urt. v. 13.3.2018 – II ZR 158/16,
    Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2018, 421-422.

  • Entfallen der Haftung des Geschäftsführers für masseverkürzende Leistung nur bei Zufluss eines dem Gläubigerzugriff unterliegenden Vermögenswerts, OLG München, Urt. v. 22.6.2017 – 23 U 3769/16,
    Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2017, 753-754.

  • Keine Haftung des Geschäftsführers wegen Zahlung nach Insolvenzreife an durch Gesellschaftssicherheit besicherten Gläubiger bei Freiwerden dieser Sicherheit, BGH, Urt. v. 26.1.2016 – II ZR 394/13,
    Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2016, 587-588.

  • Zur Haftung des Geschäftsführers wegen Einzugs sicherungs-
    abgetretener Forderungen auf debitorischem Konto, BGH, Urt. v. 23.6.2015 – II ZR 366/13, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2015, 565-566.

  • Strafbarkeit eines faktischen GmbH-Geschäftsführers wegen
    Insolvenzverschleppung nach Inkrafttreten des MoMiG, BGH, Beschl. v. 18.12.2014 – 4 StR 323/14 und 4 StR 324/14, Betriebs-Berater (BB) 2015, 397.

  • Zahlungsunfähigkeit und Haftung nach § 64 S. 3 GmbHG, BGH, Urt. v. 9.10.2012 – II ZR 298/11, Betriebs-Berater (BB) 2013, 19.

  • Zum existenzvernichtenden Eingriff durch Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, BGH, Urt. v. 23.4.2012 – II ZR 252/10, Betriebs-Berater (BB) 2012, 1632.

  • Anfechtbarkeit von Entlastungsbeschlüssen und Gewinn-
    verwendungsbeschluss bei Fehlen des satzungsmäßig vor-
    geschriebenen Lageberichts, BGH, Beschl. v. 26.11.2007 – II ZR 227/06, Betriebs-Berater (BB) 2008, 720.

  • Keine Aufrechnung des Gesellschafters von Kaufpreisforderung aus der Abtretung einer kapitalersetzenden Darlehensforderung mit
    Betrag für Übertragung der Geschäftsanteile, BGH, Urt. v. 26.6.2006 – II ZR 133/05, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) § 32a GmbHG 2/07.

  • Umsetzung eines Gesellschafterbeschlusses in der GmbH, BGH, Urt. v. 5.5.2003 – II ZR 50/01, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) § 35 GmbHG 1/04.

  • Uneingeschränkte Verfügung über Bareinlage zur Kapitalerhöhung, BGH, Urt. v. 18.3.2002 – II ZR 363/00, Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (DZWIR) 2003, 159-160 (mit M. Balke).

  • Außerordentliches Kündigungsrecht des Darlehensnehmers bei
    Bankenfusion, OLG Karlsruhe, Urt. v. 25.6.2001 - 9 U 143/00, Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) I E 1. Kreditvertrag 1.02 (mit
    S. Rottschäfer).

  • Eigenkapitalersetzende Gesellschafterdarlehen im Überschuldungsstatus, BGH, Urt. v. 8.1.2001 - II ZR 88/99, Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) II C. § 32a GmbHG 5.01.

  • Einordnung und Bindungswirkung sog. Finanzplankredite, BGH, Urt. v. 28.6.1999 - II ZR 272/98, Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) II C. § 32a GmbHG 4.01.

  • Heilung nichtiger Satzungsbestimmungen analog § 242 AktG, BGH, Urt. v. 19.6.2000 - II ZR 73/99, Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) II C.
    § 242 AktG 1.01 (mit M. Balke).

  • Mittelbare Sicherheitsbestellung durch die GmbH als Leistung i.S.v.
    § 30 Abs. 1 GmbHG und Ermittlung einer Unterbilanz in diesen Fällen, KG, Urt. v. 11.1.2000 - 14 U 7683/97, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2000, 483-485.

  • Vorlage einer Schlußbilanz des durch Ausgliederung gegründeten Rechtsträgers, BayObLG, Beschl. v. 10.12.1998 - 3Z BR 237/98, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 1999, 321-322.

  • Gestaltungsfreiheit und Kündigung bei Unternehmensverträgen; Auskunftsrecht des Aktionärs, BGH, Urt. v. 5.4.1993 - II ZR 239/91 ("SSI"), Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) II A. § 293 AktG 1.93

  • Statutarische Abfindungsbeschränkungen im GmbH-Recht, BGH, Urt. v. 16.12.1991 - II ZR 58/91, Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) II C.
    § 34 GmbHG 2.92.

  • Bankhaftung bei unrichtiger Bestätigung nach § 37 Abs. 1 AktG, BGH, Urt. v. 11.7.1988 - II ZR 243/87 ("Kerkerbachbahn"), Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) II A. § 399 AktG 1.89.

  • Vorläufige Registersperre bei Übertragung der Entscheidungs-
    kompetenz über die Ergebnisverwendung auf einen Beirat, LG Essen, Beschl. v. 28.10.1988 - 43 T 2/88, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) § 29 GmbHG 2/88.

  • Vertretungsbefugnis des Aufsichtsrats einer AG, BGH, Urt. v. 8.2.1988 - II ZR 159/87, Wirtschafts- und Bankrecht (WuB) II A. § 112 AktG 1.88.

  • Unbillige Wettbewerbsbehinderung bei Gewährung von Mengen-
    rabatt an Thea­terbesucherorganisationen, OLG Hamm, Urt. v. 11.2.1988 - 4 U 128/87, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR)
    § 26 GWB 1/88.


back to top