skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Gertrude Lübbe-Wolff

    Professur für Öffentliches Recht (em.)

    Uni Bielefeld
    © Universität Bielefeld

Prof. Dr. Dr. h.c. Gertrude Lübbe-Wolff

Gertrude Lübbe-Wolff

Raum: H1-102

H-Gebäude (Morgenbreede 39, 33615 Bielefeld)

Telefon: 0521 106-4386

gertrude.luebbe-wolff@uni-bielefeld.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Kontakt

Kontakt

Sekretariat

Ines Bergmann

ines.bergmann@uni-bielefeld.de

 

Selma Dag (SHK)

selma.dag@uni-bielefeld.de

 

Hausanschrift

Universität Bielefeld

Fakultät für Rechtswissenschaft

Konsequenz 41a

33615 Bielefeld

Postanschrift

Universität Bielefeld

Fakultät für Rechtswissenschaft

Postfach 10 01 31

33501 Bielefeld

Lebenslauf

Ausbildung und Berufstätigkeit

1969 - 1977   

Studium der Rechtswissenschaft in Bielefeld und Freiburg (Erste Juristische Staatsprüfung 1974), Masterstudium an der Harvard Law School (LL.M. 1975), Referendarausbildung in Freiburg (Zweite Juristische Staatsprüfung 1977)

1978                     

Arbeit an der Dissertation, Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes; Promotion 1980, Universität Freiburg

1979 - 1987    

Wissenschaftliche Assistentin/Hochschulassistentin an der Universität Bielefeld, SS 1986 Lehrstuhlvertretung an der Universität Hannover

1987

Habilitation an der Universität Bielefeld (venia legendi: Öffentliches Recht, Verfassungsgeschichte der Neuzeit und Rechtsphilosophie); Lehrstuhlvertretung ebd.

1988 - 1992       

Stadtverwaltungsdirektorin bei der Stadt Bielefeld (Leiterin des Umweltamtes)

1991                   

Berufung auf eine Professur für Öffentliches Recht an der Universität Frankfurt (nicht angenommen)

seit 1992            

Professorin für Öffentliches Recht, Universität Bielefeld

1996 - 2000       

Stellvertretendes Wahlmitglied des Verfassungsgerichtshofs Nordrhein-Westfalen (reine Reservefunktion)

2002 - 2014     

Richterin des Bundesverfassungsgerichts (Zweiter Senat)

2015 - 2016

Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin

2017 - 2018

Fellow am Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“ in Bonn

Mitgliedschaften und Vorstands-/ Vorsitzfunktionen in Fachgestellschaften und akademischen Einrichtungen

  • Mitglied des Council der International Society of Public Law
  • Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des Wissenschaftskollegs zu Berlin (2003 - 2009)
  • Mitglied des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für Umweltfragen e.V. (AGU) (1998 - 2002)
  • Geschäfsführende Direktorin des Zentrums für interdisziplinäre Forschung der Univ. Bielefeld (1996 - 2002)
  • Mitglied des Vorstands der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. (1994 - 2002)
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Kuratoriums des ÖKO-Instituts e.V. Freiburg/Darmstadt (1994 - 2002)
  • Mitglied des Vorstands der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie e.V. (1994 - 1998)
  • Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Instituts für Umweltrecht der Universität Bielefeld (1994 - 2002)
  • Mitglied des Beirats des Lorenz-von-Stein-Instituts für Verwaltungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (1992 - 1994)

Mitgliedschaften in Herausgebergremien und Beiräten von Fachzeitschriften/Buchreihen

  • Herausgebergremium Interdisziplinäre Studien zu Staat und Recht (Buchreihe, Nomos Verlag)
  • Wissenschaftlicher Beirat „Pravo i Politika“ (Recht und Politik, Zeitschrift, Moskau)
  • Redaktionsbeirat Zeitschrift für Ausländerrecht (ZAR)
  • Herausgebergremium Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) (2001 - 2010)
  • Redaktionsbeirat Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) (1992 - 2004)

Politikberatende Tätigkeiten (ohne gutachtliche Tätigkeiten und Rechtsvertretung)

  • Vorsitzende des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen (2000 - 2002)
  • Mitglied der Jury Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestages für Arbeiten zum Parlamentarismus (1993 - 2000)
  • Mitglied des Ausschusses für Rechtsfragen des Beirats für Fragen des Kernenergieausstiegs beim niedersächsischen Umweltministerium (1992 - 1998)
  • Mitglied der Enquete-Kommission Parlamentsreform der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg (1992)

Ehrenmitgliedschaften / Auszeichnungen

Dr. h.c. verliehen durch das European University Institute (2015)

Honorary Bencher, The Honourable Society of Middle Temple Inn

Hegel-Preis der Stadt Stuttgart (2012)

Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2000)

Persönliche Daten

31.01.1953 geboren in Weitensfeld/Kärnten

Seit 1978 verheiratet mit Prof. Dr. phil. Michael Wolff;

vier Kinder, geb. 1980, 1981, 1984, 1990

Veröffentlichungen

 

  • Hier finden Sie die Veröffentlichungsliste von Prof. Dr. Dr. h.c. Gertrude Lübbe-Wolff: Verzeichnis.pdf

 


back to top