skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Fakultät

    © Fakultät für Soziologie

Aktuelles

26.07.2021 - Niklas Luhmann Gastprofessur 2021: Rudolf Stichweh

Rudolf Stichweh  ist im Wintersemester 2021 (von Mitte Oktober bis Mitte Dezember) Niklas Luhmann-Gastprofessor an der Fakultät für Soziologie. Rudolf Stichweh wird in den zwei Monaten seines Gastaufenthaltes ein Promotionsseminar zum Thema Inequality and Asymmetrical Dependency: A Global Perspective anbieten und am 10. November 2021 eine Universitätsvorlesung zum  Thema Weltgesellschaft und funktionale Differenzierung (voraussichtlich in Hörsaal X-E-001, ab 18 Uhr) halten. Beide Veranstaltungen sind als (limitierte) Präsenzveranstaltungen geplant.

08.07.2021 - Alexandra Kaasch zur neuen Prorektorin „Wissenschaft und Gesellschaft“ gewählt

Prof.in Dr. Alexandra Kaasch wurde am 5. Juli als neues Mitglied des Rektorats der Universität Bielefeld gewählt. Die Wahl durch die Hochschulwahlversammlung erfolgte pandemiebedingt per Briefwahl. Alexandra Kaasch folgt ab dem 1. Oktober 2021 auf Professor Dr. Martin Egelhaaf, der nach fast 16 Jahren zur Mitte der aktuellen Amtszeit seinen Rücktritt erklärt hatte.

Zum vollständigen Artikel.

01.07.2021 - Wir sind umgezogen!

Ab heute ist es soweit: die Fakultät präsentiert sich auf ihren Seiten in einem neuen Look! Monatelange Vorbereitungen und Arbeiten fanden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ihren vorläufigen Abschluss, als der bisherige Server abgeschaltet wurde und die neuen Produktivseiten an den Start gingen. Wir wechseln vom bisherigen Content-Management-System „Roxen 5“ zu einer aktuellen Version des Herstellers: „Roxen 17“. Unsere neue URL lautet (vorübergehend): https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/soziologie/index.xml. Darüber hinaus sind wir aber weiterhin auch über https://www.uni-bielefeld.de/soz/ erreichbar.

Der Umzug ist damit als Schlusspunkt eines Prozesses zu sehen, der öffentlichkeitswirksam im vergangenen Jahr mit der Umstellung der zentralen Universitätsseiten begann und der sowohl Universität als auch Fakultäten betraf.

12.05.2021 - Fakultät belegt siebten Platz im CHE-Hochschulranking für Politikwissenschaft

Im aktuellen CHE-Hochschulranking schneidet die Politikwissenschaft der Fakultät für Soziologie sehr gut ab. Im Universitätsvergleich landet die Bielefelder Politikwissenschaft auf einem sehr guten siebter Platz (von insgesamt 55 erfassten Einrichtungen). Insbesondere wurde seitens der Studierenden die Unterstützung zum Studienstart sehr positiv gewürdigt.

Über dieses Resultat freuen wir uns! Es ist uns Ansporn, unseren Weg in der Lehre weiterzugehen. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern der Fakultät und den Fachschaften für ihr Engagement in der Lehre und bei der Unterstützung der Studierenden.

11.05.2021 - Luhmanns Zettelkasten: Online-Edition des 3. Auszugs veröffentlicht

Das Langzeitforschungsprojekt „Niklas Luhmann –  Theorie als Passion“ an der Fakultät für Soziologie, das von der Akademie der Wissenschaften und der Künste NRW geförderten wird, erschließt und ediert den wissenschaftlichen Nachlass Niklas Luhmanns. Ein Schwerpunkt liegt in der digitalen Rekonstruktion des 90.000 Notizen umfassenden Zettelkastens, der zwei Sammlungen enthält. Mit der Online-Publikation der transkribierten und edierten Fassung des dritten Auszugs wird die digitale Edition der ersten, zwischen 1952 und 1961 entstandenen, Sammlung des Zettelkastens Niklas Luhmanns fortgesetzt.

07.04.2021 - Begrüßung zum Sommersemester 2021

Da auch das aktuelle Semester als Onlinesemester stattfinden wird und die Fakultät Sie leider nicht persönlich Wilkommen heißen kann, haben der Dekan Prof. Dr. Detlef Sack und der Studiendekan Prof. Dr. Udo Hagedorn für alle neuen und alten Studierenden an der Fakultät eine Videobotschaft aufgenommen.

Hier geht es zur Videobotschaft.

29.03.2021 - CfP: Die nicht-binäre Erhebung von Geschlecht: Möglichkeiten, Herausforderungen, Perspektiven

In Zusammenarbeit mit dem DIW Berlin und der Universität zu Köln organisiert die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Martin Kroh am 27. und 28. September 2021 einen Online-Workshop zur nicht-binären Erhebung von Geschlecht. Abstracts können bis zum 31.05.2021 eingereicht werden. Mehr Infos finden Sie unter: https://www.uni-bielefeld.de/soz/aktuelles/pdf/CfP_WS_Geschlecht.pdf.

25.03.2021 - Lutz Leisering spricht vor UNO-Vollversammlung

Lutz Leisering, Prof. i.R. an der Fakultät für Soziologie, spricht am 30. März 2021 vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York im Rahmen der Open-Ended Working Group on Ageing, die in diesem Jahr online stattfindet. Die Working Group sondiert die Möglichkeit einer Menschenrechtserklärung für alte Menschen.

11.02.2021 - LGBTQI*-Menschen dreimal häufiger von Burnout und Depressionen betroffen

Eine Studie des DIW Berlin und der Universität Bielefeld unter Leitung von Martin Kroh und seinem Arbeitsbereich untersucht die Gesundheit und die sozialen Netzwerke von lesbischen, schwulen, bisexuellen, Trans*-, queer und Inter*-Menschen (LGBTQI*) im Vergleich zur restlichen Bevölkerung. Laut Studie haben LGBTQI*-Menschen schlechtere Aussichten auf ein gesundes Leben, Diskriminierungserfahrungen sind hierbei oft als Ursache anzusehen. Siehe hierzu auch die Pressemitteilung des DIW Berlin.

21.12.2020 - Forschungsprojekt zu Social Bots von Volkswagenstiftung gefördert

Als eines von acht interdisziplinären und internationalen Forschungsprojekten zum Themenkomplex Künstliche Intelligenz und Gesellschaft wird auch das unter anderem an der Fakultät für Soziologie durchgeführte Projekt „Bots Building Bridges (3B): Theoretical, Empirical, and Technological Foundations for Systems that Monitor and Support Political Deliberation Online“ unter Mitarbeit von Prof. Dr. Elena Esposito und PD Dr. Florian Muhle von der Volkswagenstiftung  mit einer Summe von rund 1,5 Millionen Euro gefördert.

21.12.2020 - Zweite Staffel des Podcasts "Der ganz formale Wahnsinn"

Der Podcast „Der ganz formale Wahnsinn“ von Andreas Hermwille und Stefan Kühl geht in die zweite Staffel. Jeden Montagmorgen erscheinen 25 Minuten zu aktuellen Managementthemen. Die erste Folge beschäftigt sich mit Innovationen. Den Podcast finden sie auf allen gängigen Plattformen und auf www.anchor.fm/wahnsinn. Zusätzlich erscheint jeden Montag begleitend eine kurze Kolumne zum Thema auf www.formaler-wahnsinn.de.

16.12.2020 - Oleksandra Tarkhanova und Greta Wienkamp gewinnen Bielefelder Gleichstellungspreis 2020

Wir, der AB 8, gratulieren Oleksandra Tarkhanova und Greta Wienkamp zum Bielefelder Gleichstellungspreis 2020! 

Auch in diesem Jahr hat das Rektorat der Universität Bielefeld den Bielefelder Gleichstellungspreis in der Kategorie Genderforschung / Genderthemen in Qualifikationsarbeiten vergeben.

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Oleksandra Tarkhanova für ihre Promotion „Ukrainian gender politics from the dissolution of the Soviet Union to the postMaidan state: The subject position of woman” mit dem Gleichstellungspreis 2020 ausgezeichnet wurde.

Außerdem  ausgezeichnet wurde Greta Wienkamp für ihre Bachelorarbeit „Zwischen Emanzipation und Tradition? –  Eine Untersuchung der Geschlechtervorstellungen aktuell  heranwachsender junger Frauen mithilfe des  Gruppendiskussionsverfahrens“.

15.12.2020 - VolkswagenStiftung funds two research projects of the Faculty of Sociology

The VolkswagenStiftung funds a project proposal on “Corona Crisis and Beyond - Perspectives for Science, Scholarship and Society” by Martin Kroh and his research group. Additionally, the project proposal on “Double Fragility: The Care Crisis in the Corona Crisis” by Alexandra Scheele is also funded.

02.12.2020 - Stellenausschreibungen GRK Geschlecht als Erfahrung

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkollegs (GRK) „Geschlecht als Erfahrung. Konstitution und Transformation gesellschaftlicher Existenzweisen“ sind 10 Promotionsstellen, Postdoktorand*in, Koordination und Öffentlichkeitsarbeit zu besetzen. Weitere Informationen am IZG.

11.11.2020 - Universität erhält Graduiertenkolleg zu Geschlechterforschung

Ein neues Graduiertenkolleg an der Universität Bielefeld soll die Geschlechterforschung fächerübergreifend weiterentwickeln. Welche Erfahrungen machen Menschen mit ihrem Geschlecht? Wie fühlt es sich an, ein bestimmtes Geschlecht sein zu müssen oder sein zu wollen? Und welche Bedeutung haben diese Erfahrungen für den Wandel von Geschlechterverhältnissen und von Lebensweisen als Frau, als Mann oder als ein anderes Geschlecht.

Diesen und ähnlichen Fragen geht das Graduiertenkolleg ab Mai 2021 nach. Über zunächst viereinhalb Jahre forschen zehn Doktorand*innen und ein*e Postdoktorand*in aus unterschiedlichen Disziplinen in der neuen Einrichtung. Der Name des Kollegs: „Geschlecht als Erfahrung. Konstitution und Transformation gesellschaftlicher Existenzweisen“. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat das Kolleg jetzt bewilligt und fördert es mit 3,8 Millionen Euro. Sprecherin ist die Geschlechtersoziologin Professorin Dr. Tomke König.


"Start-Paket"

-> Rahmenfarbe von Tab-Gruppen in Fakultätsgrün umstellen. -> Ohne Anpassung: Farben sind manchmal Uni-Grün.
-> Überschriften: Umbruch in diversen Überschriften verhindern. -> Ohne ANpassung: Überschriften werden, wie normaler Text, umgebrochen.
-> Seitliche Navigation: Die Section Content "[Hier Anpassungen einfügen]" wird normalerweise in der Navigation angezeigt. Diese Anpassung entfernt den Link. -> Ohne Anpassung: Anpassung-Section wird in der Navigation angezeigt.
-> TEASER-Elemente in gleichmäßigem Raster anordnen. -> Es wird keine neue Positionierung vorgenommen. Lediglich Trennstriche werden nicht an das einzelne Teaser-Element verankert, sondern an die Unterkante jeder "Zeile".
-> Bilder: In einer Ordnertiefe von etwa vier Ebenen unter der Uni-Hauptebene werden Bilder falsch eingebunden und sind nicht sichtbar. -> Ohne Anpassung: Bilder sind nicht sichtbar.
-> Teaser + Sidebar: Auf einer Portalseite können drei Teaser nicht neben einer Sidebar angezeigt werden. Diese Anpassung justiert die "Spalten", sodass die ANsicht passt. -> Ohne ANpassung: Der dritte Teaser wird umgebrochen.
-> Alle Links schwarz
-> Abstände zwischen Sections rduzieren
-> Sections innerhalb von Groups breit (100%) darstellen

Sidebar: Oberen Separator ohne padding-top

---------- (bei boxed Text-Picture)



back to top