skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Forschung

    © Markus Richter / Faculty of Sociology

Aktuelles

05.10.2022 - Call for Papers - Special Issue in Social Sciences

Simon Kühne (Faculty of Sociology, Bielefeld University) and Stefan Liebig (FU Berlin) are inviting papers for a special issue on „Regional Development Dynamics and Their Social, Economic and Political Consequences“ in the Social Sciences journal. Please find the detailed call for papers here: https://www.mdpi.com/journal/socsci/special_issues/78IK07C591 Important Deadlines - Abstract: October 15, 2022; Full Paper: February 28, 2023

15.09.2022 - Leibniz-ScienceCampus SOEP-RegioHub mit neuem Webauftritt online

 

Der Leibniz-ScienceCampus "SOEP-RegioHub" - eine Verbundprojekt der Fakultät für Soziologie und anderer Fakultäten der Universität mit dem SOEP am DIW Berlin - hat seine Aussendarstellung und Website vollständig erneuert. Unter www.lsc-soep-regiohub.com finden Interessierte neben Neuigkeiten, Events und Publikationen auch Hintergrundinformationen zu den Projekten und Forschenden. Der Leibniz-Campus beschäftigt sich in verschiedenen Teilprojekten mit regionalen Ungleichheitsstrukturen und deren politische, soziale und ökonomische Folgen.

29.03.2021 - CfP: Die nicht-binäre Erhebung von Geschlecht: Möglichkeiten, Herausforderungen, Perspektiven

In Zusammenarbeit mit dem DIW Berlin und der Universität zu Köln organisiert die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Martin Kroh am 27. und 28. September 2021 einen Online-Workshop zur nicht-binären Erhebung von Geschlecht. Abstracts können bis zum 31.05.2021 eingereicht werden. Mehr Infos finden Sie unter: https://www.uni-bielefeld.de/soz/aktuelles/pdf/CfP_WS_Geschlecht.pdf.

11.02.2021 - LGBTQI*-Menschen dreimal häufiger von Burnout und Depressionen betroffen

Eine Studie des DIW Berlin und der Universität Bielefeld unter Leitung von Martin Kroh und seinem Arbeitsbereich untersucht die Gesundheit und die sozialen Netzwerke von lesbischen, schwulen, bisexuellen, Trans*-, queer und Inter*-Menschen (LGBTQI*) im Vergleich zur restlichen Bevölkerung. Laut Studie haben LGBTQI*-Menschen schlechtere Aussichten auf ein gesundes Leben, Diskriminierungserfahrungen sind hierbei oft als Ursache anzusehen. Siehe hierzu auch die Pressemitteilung des DIW Berlin.

15.12.2020 - VolkswagenStiftung funds two research projects of the Faculty of Sociology

The VolkswagenStiftung funds a project proposal on “Corona Crisis and Beyond - Perspectives for Science, Scholarship and Society” by Martin Kroh and his research group. Additionally, the project proposal on “Double Fragility: The Care Crisis in the Corona Crisis” by Alexandra Scheele is also funded.


back to top