skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Forschung

    © Markus Richter / Faculty of Sociology

Mitarbeiter*innen

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Marvin Bürmann

Marvin Bürmann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Ich bin Marvin Bürmann und arbeite seit Mai 2018 an der Universität Bielefeld als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Zuvor studierte ich Soziologie & Wirtschaftswissenschaften (Universität Bielefeld) und arbeitete während und nach meinem Studium der Empirischen Sozialforschung (Universität zu Köln) dreieinhalb Jahre als Projektmanager bei der Bertelsmann Stiftung. An der AG für Methoden der empirischen Sozialforschung biete ich insbesondere Lehre zu quantativen Methoden (v.a. Panel- & Mehrebenenmodelle) an. Meine inhaltlichen Interessen liegen im Bereich der sozialwissenschaftlichen Arbeitsmarktforschung. Im Rahmen meines Dissertationsprojektes beschäftige ich mich mit der Frage, wie formale Unterqualifikation entsteht. Hierbei fokussiere ich mich auf institutionelle Einflussfaktoren und Effekte der sozialen Herkunft.

 

Persönliche Homepage

Publikationsliste

Lisa de Vries
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Ich bin Lisa de Vries und seit November 2018 an der Universität Bielefeld als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt. Meine Dissertation schreibe ich zur Arbeitsmarktsituation von geschlechtlichen und sexuellen Minderheiten und schaue mir hierbei den Einfluss von Diskriminierung auf berufliche Entscheidungen, sowie horizontale und vertikale Segregation an. Zusätzlich beschäftige ich mich mit Diskriminierungs- und Gewalterfahrungen von LGBTQI*-Menschen und welche Auswirkungen dies für die Betroffenen haben kann. Aus methodischer Sicht interessiere ich mich für unterschiedliche Strategien der Erhebung von sexueller Orientierung und Geschlecht.

Dorian Tsolak
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Ich bin Dorian Tsolak und seit November 2018 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld tätig. Mein thematischer Forschungsschwerpunkt ist die intergenerationale Transmission verschiedener Aspekte der sozialen Stratifikation mit einem besonderen Fokus im Bereich Migration. Ich interessiere mich außerdem für neue Datenquellen für die Sozialwissenschaften und wie diese durch aktuelle Methoden aus der Informatik nutzbar gemacht werden können. Hier liegt mein inhaltlicher Fokus auf den Themen Rassismus, Geschlecht und Stereotype.

 

Persönliche Homepage

Publikationsliste

Anna Karmann
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Ich bin Anna Karmann und seit Oktober 2020 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der AG tätig. Mein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der institutionellen Determinanten von Geschlechterungleichheiten. Dabei steht die Frage im Fokus, inwiefern Familienpolitiken Einfluss auf Ungleichheit zwischen Frauen in verschiedenen sozialen Lagen haben. Neben klassischen Methoden der empirischen Sozialforschung interessiere ich mich für Methoden aus dem Bereich der Computational Social Science, insbesondere wie man Social Media Daten (bspw. Twitter) für sozialwissenschaftliche Analysen nutzbar machen kann.

 

Persönliche Homepage

Publikationsliste

Zaza Zindel
Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Ich bin Zaza Zindel und arbeite seit April 2020 in der AG Kroh als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Meine Forschungsinteressen umfassen u. a. Umfrageforschung, insbesondere Online-Rekrutierung und Web Surveys, Social Media Forschung im Allgemeinen sowie das Potenzial neuer Datenformen für die empirische Sozialforschung. Inhaltlich beschäftigt ich mich primär mit marginalisierten Gesellschaftsgruppen und/oder Gruppen, die lediglich eine vergleichsweise geringe Inzidenz an der Gesamtbevölkerung aufweisen und daher in vielen sozialwissenschaftlichen Untersuchung unbeachtet bleiben. 
In meiner Dissertation bündel ich meine verschiedenen Interessen und widme mich einem vergleichsweise jungen Feld innerhalb der Umfrageforschung - der Nutzung sozialer Medien zur Umfrageteilnehmerrekrutierung. In meiner Arbeit beschäftige ich mich u. a. mit dem Potenzial der Plattformen zur Rekrutierung von seltenen Bevölkerungsgruppen, mit der Datenqualität derart generierter Umfragedaten und mit den im Hintergrund ablaufenden Mechanismen von Algorithmen und Individuen, die Social Media Nutzer letztendlich zur Teilnahme an (Online-)Befragungen bewegen.
 

Persönliche Homepage

Publikationen

Simon Lütkewitte
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Ich arbeite seit Oktober 2020 an der Universität Bielefeld als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Fokus Quantitative Methoden. Mein Forschungsschwerpunkt ist die Forschung zu politischen Einstellungen und zur politischen Polarisierung. Im Rahmen meiner Dissertation fokussiere ich mich auf die Frage, inwieweit soziale Teilhabe in Vereinen und sonstigen Organisationen (z.B. in Sportvereinen oder religiösen Institutionen) einen Einfluss auf die politischen Einstellungen von Individuen hat. Eine zentrale Frage meine Arbeit ist, welche Formen sozialer Teilhabe in der Lage sind Vorurteile und Stereotype gegenüber Minderheiten reduzieren zu können, bzw. welche Formen sozialer Teilhabe einen verstärkenden Effekt mit Hinblick auf die Entwicklung solcher Vorurteile und Stereotype haben.

 

Persönliche Homepage

Publikationsliste

Stephan Schütze
Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Angesiedelt am Arbeitsbereich 2 „Methoden der empirischen Sozialforschung“ von Herrn Prof. Kroh, arbeite ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-WissenschaftsCampus SOEP RegioHub (SOEP@UBi). Hier untersuchen wir im Allgemeinen regionale Entwicklungsdynamiken und ihre politischen Konsequenzen. In Projekt 3 konzentrieren wir uns im Besonderen auf die regionale Polarisierung von politischen Einstellungen und Verhaltensweisen. Inwiefern Binnenmigration einen Einfluss auf den Wandel der politischen Kultur hat und umgekehrt, wie sich politische Polarisierung auf die regionale Mobilität auswirkt, untersuche ich in meiner Dissertation, die in diesem Projekt entstehen wird.

 

Persönliche Homepage

Publikationsliste


Ehemalige Mitarbeiter*Innen

Prof. Dr. Simon Kühne

Prof. Dr. Simon Kühne
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter der AG Kroh. Nun findet ihr ihn hier

Philipp Simon Eisnecker
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Ich bin Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung (Prof. Kroh), wo ich mich insbesondere mit der Rolle von Interpersonellem Vertrauen in der Covid-Pandemie beschäftigt.

 

Persönliche Homepage

Publikationen


-> Rahmenfarbe von Tab-Gruppen in Fakultätsgrün umstellen. -> Ohne Anpassung: Farben sind manchmal Uni-Grün.

back to top