skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Fakultät

    Campus der Universität Bielefeld
    © Fakultät für Soziologie

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

In Forschung und Lehre vertreten wir einen sozialwissenschaftlich integrierten Ansatz sozialwissenschaftlicher/gesellschaftswissenschaftlicher Bildung. Gesellschaftliche Probleme und Phänomene sind komplex. Sie orientieren sich nicht an den vermeintlich klar definierten Grenzen wissenschaftlicher Disziplinen, sondern können nur über die Integration unterschiedlicher Fachperspektiven erschlossen werden.

In der Lehre engagieren wir uns vor allem in der wissenschaftlichen Qualifizierung von Lehrkräften für den Sachunterricht sowie im Bereich des Lehramts „Wirtschaft/Politik“ an Haupt-, Real- und Gesamtschule (Sek. I). Wir lehren zudem aber auch in der Lehrkräfteausbildung für das Gymnasium/Gesamtschule sowie im BA-Studiengang Sozialwissenschaften. 

Lehrlernmethodisch orientieren wir uns am Konzept des Forschenden Lernens, um angehende Lehrkräfte dazu zu befähigen, sich forschend-reflexiv, also theorie- und empiriegeleitet mit den Aufgaben einer Lehrkraft auseinandersetzen zu können. Diese Fähigkeit gilt als eine der zentralen Kompetenzen im Bereich der Professionsentwicklung bei Lehrkräften.

In der Forschung, die sowohl qualitativ als auch quantitativ ausgerichtet ist, liegt der Schwerpunkt in folgenden Bereichen:

  • Strukturen sozialer Ungleichheit in der sozialwissenschaftlichen Bildung
  • Sozioökonomische Bildung
  • Lehrer*innenprofessionsforschung
  • Sachunterrichtsdidaktische Forschung (Schwerpunkt: Gesellschaftslehre)
  • Berufs- und Arbeitsweltorientierung
  • Politisches Lernen an berufsbildenden Schulen


Information zu Bachelor- und Masterarbeiten

Liebe Studierende,

Sie möchten bei uns Ihre Bachelor- oder Masterarbeit schreiben? Wir betreuen im Schwerpunkt Abschlussarbeiten im Bereich der sozialwissenschaftlichen Bildung, also fachdidaktische oder bildungssoziologische, -politische oder-ökonomische Abschlussarbeiten. Allgemeindidaktische Abschlussarbeiten, z. B. zu Unterrichtsstörungen übernehmen wir nicht. 

Bereiten Sie sich intensiv auf den Sprechstundentermin vor, indem Sie sich mit entsprechendem Leitfaden auseinandersetzen.​ Im Beratungsgespräch wird mit dem/der Lehrenden auf der Grundlage des Thesenpapiers diskutiert, ob und wie das geplante Vorhaben umgesetzt werden kann.

Im Beratungsgespräch werden auch die Formalia (Anmeldung etc.) besprochen.

Der AB 9 „Didaktik der Sozialwissenschaften“ bietet regelmäßig Abschlusskolloquien an. Bitte nehmen Sie im eigenen Interesse am Abschlusskolloquium teil. Sie haben dort die Möglichkeit, Ihr Forschungsvorhaben vorzustellen und mit Lehrenden sowie Studierenden zu diskutieren.



Personen

Jan Handelmann

Jan Handelmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Zurstrassen)

Current Research Topics

Promotionsthema:

Vorstellungen von Fachleitungen über die Professionalität sozialwissenschaftlicher Lehrkräfte

Sascha Heß

Sascha Heß

Lehrer im Hochschuldienst im Arbeitsbereich Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Zurstrassen)

Anton Meier

Anton Meier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Dr. Bettina Zurstrassen)

  • 2019 - heute: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Dr. Bettina Zurstrassen)
  • 11/2017 - 4/2018: Studienreferendariat Gym/Ge am ZfsL Bielefeld und an einer bielefelder Gesamtschule, 2. Staatsexamen in Sozialwissenschaften und Deutsch
  • 04/2017 - 07/2017: Vertretungslehrkraft im Fach Wirtschafts- und Sozialkunde bei der Deutschen Angestellten-Akademie im Berufskolleg OWL, Bad Oeynhausen
  • 04/2014 – 10/2017: Universität Bielefeld, Studium des Master of Education in Germanistik
  • 10/2010 - 04/2014: Universität Bielefeld, Bachelor of Arts Sozialwissenschaften und Erziehungswissenschaft

Forschungsschwerpunkte:

  • Unterrichtsforschung aus demokratietheoretischer Perspektive im Rahmen sozialwissenschaftlicher Bildung
  • Pädagogische Diagnostik in der sozialwissenschaftlichen Bildung

 

Thomas Overberg

Thomas Overberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Zurstrassen)

  • Seit 09/2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter (Prof. Dr. Bettina Zurstrassen), AB09 Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld
  • 10/2013 - 07/2020 Studium der Sozialwissenschaften, Germanistik und Bildungswissenschaften an der Universität Bielefeld und der Tallinn University/Estland (Master of Education)

Forschungsschwerpunkte:

  • Ungleichheitssensible sozialwissenschaftliche Bildung
  • Narrationen in der sozialwissenschaftlichen Bildung

Dr. Volker Schwier

Dr. Volker Schwier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Didaktik der Sozialwissenschaften im Projekt "Biprofessional" - Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Current Research Topics

Didaktik des Sachunterrichts,
Didaktik der Sozialwissenschaften,
Forschungen zur Lehrer:innen-Professionalität

  • Seit 2020 akademischer Oberrat im Arbeitsbereich Didaktik der Sozialwissenschaften
  • 2020 Promotion an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld: „Entwicklungsbedingungen sozialwissenschaftsdidaktischer Professionalität im Spannungsfeld multipler Wissensbezüge und kontingenter Handlungsanforderungen“.
  • Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrer und abgeordneter Lehrer an der Universität Bielefeld bzw. der Technischen Universität Braunschweig.
  • I. und II. Staatsexamen für das Lehramt Sekundarstufe I/II mit den Unterrichtsfächern Sozialwissenschaften und Biologie.

 

Eva Kristin Vogt

Eva Kristin Vogt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Zurstrassen)

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Prof. Dr. Bettina Zurstrassen), AB 9 Didaktik der Sozialwissenschaften, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld
  • zuvor wissenschaftliche Hilfskraft (Prof. Dr. Andreas Vasilache) am Zentrum für Deutschland- und Europastudien, Universität Bielefeld
  • Master of Arts: Politische Kommunikation, Universität Bielefeld, Sciences Po, Institut d‘études politiques de Paris, Frankreich
  • Stipendiatin des Kolleg Europa 2018-2020 der Studienstiftung des deutschen Volkes, des DAAD und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. 
  • Master of Education (Gym/Ge): Sozialwissenschaften und Erziehungswissenschaften, Universität Bielefeld, King’s College London, Vereinigtes Königreich
  • Zertifikat Bilinguales Lehren und Lernen, Technische Universität Dortmund
  • Bachelor of Arts: Anglistik und Sozialwissenschaften, Universität Bielefeld, Agnes Scott College, Decatur, Georgia, USA

Promotionsthema:

  • Politische Einstellungen und Orientierungen zu Europa – eine rekonstruktive Studie zur EU Bürgerschaft bei Berufsschülerinnen und -schülern

 

Dr. Franziska Wittau

Dr. Franziska Wittau

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Zurstrassen)

Current Research Topics

Lehrer*innenprofessionalität im sozialwissenschaftlichen Unterricht

Digitalisierung in der sozialwissenschaftlichen Bildung/ sozialwissenschaftliche Bildung in digitalisierten Welten

Sozialwissenschaftliche Bildung für nachhaltige Entwicklung

Verbraucher*innenbildung

Normativität und der Umgang mit Normativität im sozialwissenschaftlichen Unterricht


back to top