skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Aktuelles

    Terminwand Universität Bielefeld
    Terminwand Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld

Industrial Pioneers OWL

CoR-Lab präsentiert aktuelle Projekte im Themenraum Maschinelles Lernen

Themenraum Maschinelles Lernen

Maschinelles Lernen, digitale Plattformen, zirkuläre Wertschöpfung und Arbeit 4.0: Die digitale Transformation verändert die Wirtschaft Schritt für Schritt. Neue Ansätze zeigen 54 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke aus OstWestfalenLippe vom 19. April bis 4. Mai in der virtuellen Innovationschau Industrial Pioneers OWL, die von der OstWestfalenLippe GmbH und owl maschinenbau organisiert wird. In einer 360-Grad Welt können Interessentinnen und Interessenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik 72 Lösungen in zehn Themenräumen erkunden. Ergänzt wird die Innovationsschau durch ein Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Expertengesprächen und digitalen Führungen.

Das CoR-Lab ist u.a. mit den an der Universität Bielefeld koordinierten Projekten Dataninja sowie VEDLIoT im Themenraum "Maschinelles Lernen" beteiligt.

Im Verbundprojekt ITS.ML entwickeln die Hochschulpartner der Region mit Ihren Forschungsinstituten wie ISyM, CoR-Lab, inIT und SICP innovative Beispiele für den praxisnahen Einsatz von ML-Technologien im Kontext der Industrie 4.0 mit dem Anspruch ML-as-a-Service in der Region zu etablieren.
Desweiteren wird unter Beteiligung des CoR-Lab im it´s OWL Projekt ML4Pro2 mit Unternehmen aus der Region der Einsatz eine anwendungsübergreifende Toolbox für den Einsatz von ML-Technologien entwickelt und in industriellen Szenarien erprobt.

Vertiefende Informationen bietet ein begleitendes Veranstaltungsprogramm, bei dem Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke Herausforderungen und Anwendungen zu den Themenfeldern vorstellen und diskutieren. Zu jedem Thema gibt es ab dem 20. April einen Thementag mit Vorträgen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch, digitalen Führungen und Expertengesprächen.

Die Thementage finden an den folgenden Terminen statt:

Dienstag, 20. April: Maschinelles Lernen

Mittwoch, 21. April: Digitaler Zwilling

Donnerstag, 22. April: KI in der Arbeitswelt und Digitale Transformation

Freitag, 23. April: Smart Food Technologies

Montag, 26. April: Industrial APP Marketplace

Dienstag, 27. April:  Open Innovation

Mittwoch, 28. April: Zirkuläres Wirtschaften

Donnerstag, 29. April: Digitale Plattformen

Dienstag, 4. Mai: Zukunftstechnologien Bau


back to top