skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search

ERASMUS - Programm

Switch to main content of the section

Vorstellung des Programms
durch Herrn Prof. Dr. Staudinger

 

Die Folien zur Info-Veranstaltung zum ERASMUS-Programm vom 20.12.2023 findest du hier.

 

- AKTUELLES -

Der Bewerbungszeitraum für das WS 24/25 ist vorbei! Nachnominierungen können im Einzelfall möglich sein, bitte dazu direkt per Mail Kontakt aufnehmen!

 

Sprechzeiten

Die Sprechstunde findet dienstags, 14:45 Uhr bis 15:45 Uhr, via Zoom statt. Zur Teilnahme tretet ihr bitte in den Warteraum des Meetings ein. Ihr werdet dann einzeln in das Meeting geschaltet.

 

Folgend findet ihr die Login-Daten:

Zoom-Meeting beitreten
https://uni-bielefeld.zoom-x.de/j/62913681787?pwd=Vi9xMFRjM2VzWkd0UWxlcU1oZ1loQT09

Meeting-ID: 629 1368 1787
Passwort: 853286

 

 

Das 1987 durch den Ministerrat der Europäischen Union gegründete ERASMUS-Programm (European Region Action Scheme for the Mobility of University Students) soll insbesondere die Mobilität von Studierenden und Dozenten fördern. Dies soll vor allem durch das Angebot an Auslandsaufenthalten geschehen. Daneben besteht aber auch die Möglichkeit, ein durch ERASMUS finanziell unterstütztes Praktikum zu absolvieren.

Als ERASMUS- Student bietet sich die einmalige Gelegenheit einen Teil seines Studiums an einer ausländischen Partneruniversität der Universität Bielefeld zu verbringen. Man erhält eine finanzielle Förderung durch die EU und bekommt viel organisatorische und fachliche Unterstützung sowohl durch die Heimatuniversität, als auch durch die Gasthochschule.

 

Mit Hilfe des International Office und des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) ist es auch möglich sich selbst einen Aufenthalt an einer europäischen oder anderen internationalen Universität zu organisieren.

 

Bitte beachtet die Hinweise zum Freisemester und zum Fremdsprachennachweis vom Justizprüfungsamt Hamm!

Informations for International Incoming Students

Welcome to Bielefeld Faculty of Law!

  • If you are going to study at our faculty or need any information about our institution or the possibilities to study here, feel free to contact the ERASMUS- Coordinator or the  International Office.
     
  • Here you find all the necessary information about the Faculty of Law (in german).
     
  • You find all the courses at the online course catalogue. Most of our lectures are given in German, but we also have some fine English ones.
     
  • You can find an overview about courses taught in English language here -> PDF Overview

Kooperationen

Unsere Partner

Die einzelnen Sprachanforderungen findest du hier.
Du bist nicht sicher, ob du diese erfüllen kannst? Komm einfach in die Sprechstunde und wir erarbeiten gemeinsam eine Lösung. Des Weiteren verweisen wir auf das Fremdsprachenzentrum der Universität Bielefeld.

Unsere Partneruniversitäten findest du hier.

Besonders die Universidad de Burgos, aber auch viele andere Partneruniversitäten fördern und erwünschen die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen.

 

Maitre oder Licence

ERASMUS + französischer Abschluss in Metz

Licence oder Maître in einem Jahr

Du möchtest deinen Auslandsaufenthalt nutzen und neben dem Staatsexamen noch einen französischen Abschluss in der Tasche haben?

Zwischen der Universität Bielefeld und der Université Lorraine in Metz besteht ein besonderes ERASMUS- Abkommen, das es dir ermöglicht, während deines ERASMUS- Aufenthalts auch einen französischen Universitätsabschluss zu erreichen, wenn du in Bielefeld die Fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA) Französisch absolviert hast.

 

Licence en droits privés français et allemand

Die Licence ist der reguläre Abschluss der französischen ersten Studienphase, die französische Bezeichnung des europäischen Bachelor Abschlusses. Wenn du in Bielefeld die viersemestrige FFA erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du in Metz in das dritte Studienjahr (L3, 5. und 6. Semester) einsteigen und innerhalb von zwei Semestern, z.B. im Rahmen eines ERASMUS- Aufenthalts, die Licence erwerben.

Mit einer Licence kann man u.a. die Rechtsanwalts-Prüfung oder die meisten Aufnahmeprüfungen als Jurist in der französischen Verwaltung ablegen, etwa an der École nationale d'administration (ENA), der Kaderschmiede für die französische Beamtenlaufbahn.

Inhaltlich ist die Licence en droits privés français et allemand einmalig in Frankreich, da sie auch von deutschen Universitätsprofessoren etwa aus Trier und Saarbrücken mitorganisiert wird.

Voraussetzungen:

- erfolgreich abgeschlossene FFA  an der Universität Bielefeld (vier Semester)

 

Maître en droit

Maître en affaires transfrontieres, Maître en procedures transfrontieres, Maître en collectivités comparées

Der Maître en droit ist der französische Hochschulabschluss, den Jurastudenten nach fünf Jahren Studium erhalten. Er berechtigt dich zur Promotion und ist ein international bekannter juristischer Titel. Um einen französischen Maître zu erlangen müsstest du normalerweise zuerst die französische Licence erlangt haben. Wenn du jedoch an der Universität Bielefeld studierst, die französische FFA und das Schwerpunktbereichsstudium erfolgreich absolviert hast, wird dir diese Leistungen als Äquivalent angerechnet und du kannst in zwei Semestern einen französischen Master erwerben.

Du kannst vor Ort zwischen zwei Modellen wählen: der Maître de recherche ergänzt die Abschlussprüfung durch eine Diplomarbeit, der Maître professionnel ergänzt die Abschlussprüfung durch ein Praktikum.

Du hast mehrere inhaltliche Möglichkeiten :

- affaires transfrontieres (binationales Handelsrecht)

-procedures transfrontieres (binationales Prozessrecht)

- collectivités comparées (rechtsvergleichendes Kommunalrecht)

 

Voraussetzungen:

- erfolgreich abgeschlossene FFA an der Universität Bielefeld (vier Semester)

- erfolgreich abgeschlossenes Schwerpunktbereichsstudium

 

Mehr Informationen

Bewerbung

Form, Verfahren und Frist

1. Bewerbungen für einen Austauschstudienplatz im Rahmen des ERASMUS-Programms für das WiSe 2024/25 und/oder 

SoSe 2025 werden bitte bis zum 31. Januar 2024 (WiSe) bzw. 30. Juni 2024 (SoSe) über das Online-Portal eingereicht.

Das Online-Portal Mobility Online, über das die Bewerbungsunterlagen hochgeladen werden, wird entsprechend freigeschaltet. Den Link findest du unten.

 

2. Bewerbungen für einen ERASMUS-Aufenthalt an einer der Universitäten im Vereinigten Königreich und in der Schweiz werden bitte elektronisch per Email eingereicht, ebenfalls bis zum 31. Januar 2024/30. Juni 2024 an:

Marie Berens
erasmus.rewi@uni-bielefeld.de

 

3. Bewerbungen für einen Auslandsaufenthalt außerhalb des ERASMUS-Programms im Rahmen unserer internationalen Kooperationen werden ganzjährig zum nächstmöglichen Semester angenommen. Solche Bewerbungen sind ebenfalls elektronisch per Email an erasmus.rewi@uni-bielefeld.de einzureichen.

 

Bewerbungsverfahren

Für 1.: Bitte folge zum Hochladen deiner Bewerbungsunterlagen den Anweisungen auf der Plattform Mobility Online unter diesem Link. Eine kurze Anleitung findest du zudem hier.

Bitte beachte folgende Hinweise zu den hochzuladenden Dokumenten:

  • Motivationsschreiben:
    • Warum hast du dich für ein Auslandsstudium entschieden?
    • Welche Uni ist dein Erst-, Zweit- und Drittwunsch?
    • Möchtest du ein Jahr (Startzeitpunkt muss dann das WiSe sein) oder ein Semester (bitte angeben, welches) ins Ausland?
    • Welchen inhaltlichen oder anderen Bezug hat das Auslandsstudium an der gewählten Universität zu deinem bisherigen/geplanten Studienverlauf an der Universität Bielefeld?
  • Bei Lebenslauf bitte einen tabellarischen (keinen ausformulierten) Lebenslauf hochladen.
  • Unter Transcript bitte den Scan einer aktuellen Leistungsübersicht (ausgestellt vom Prüfungsamt) oder eines Äquivalents (z. B. Zwischenprüfungszeugnis, PDF der BIS-Prüfungsverwaltung o.Ä.) hochladen.
  • Bei den sonstigen Dokumenten bitte mindestens den Scan des Abiturzeugnisses hochladen.
  • Nachweise über ausreichende Sprachkenntnisse für das ERASMUS-Studium sind nur erforderlich, soweit diese nicht schon über das Abiturzeugnis erbracht werden können. Die geforderten Sprachkenntnisse findest du bei der Auflistung unserer Kooperationen. 

 

Für 2. und 3.: Bitte reiche für eine Email-Bewerbung folgenden Bewerbungsunterlagen (elektronisch in einem Pdf) ein:

  • Allgemeines Anschreiben
    • Warum hast du dich für ein Auslandsstudium entschieden?
    • Welche Uni ist dein Erst-, Zweit- und Drittwunsch?
    • Möchtest du ein Jahr (Startzeitpunkt muss dann das WiSe sein) oder ein Semester (bitte angeben, welches) ins Ausland?
    • Welchen inhaltlichen oder anderen Bezug hat das Auslandsstudium an der gewählten Universität zu deinem bisherigen/geplanten Studienverlauf an der Universität Bielefeld?
  • Allgemeine Informationen - verwende hierzu bitte dieses Dokument
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Scan des Abiturzeugnisses
  • Scan einer aktuellen Leistungsübersicht (ausgestellt vom Prüfungsamt) oder Äquivalent
  • Nachweise über ausreichende Sprachkenntnisse für das ERASMUS-Studium, soweit diese nicht schon über das Abiturzeugnis erbracht werden können. Die geforderten Sprachkenntnisse findest du bei der Auflistung unserer Kooperationen. 

 

Sollte sich durch die Wunsch-Partneruniversitäten eine Mischung aus 1. und 2. ergeben, muss folgendes beachtet werden:

  1. ​Bitte in diesem Fall sowohl eine Bewerbung über Mobility Online für die hier verfügbaren Universitäten einreichen als auch per Email für die Universitäten aus dem Vereinigten Königreich bzw. der Schweiz
  2. In der Email-Bewerbung bitte angeben wie sich die Gesamtpriorisierung gestaltet (z. B. Prio 1 Brescia, Italien über Mob. Online, Prio 2 Neuchatel, Schweiz über Email, Prio 3 Toulouse, Frankreich wieder über Mob. Online)

Nach dem Eingang der Bewerbungen kann ein Gespräch mit allen Bewerbern erfolgen. Die Platzvergabe erfolgt aber hauptsächlich auf der Grundlage der schriftlichen Bewerbung.

Kontakt

Kontakt für Fragen und weitere Informationen/
Questions and information about studying law at the University of Bielefeld:

 

Fakultät für Rechtswissenschaft
Frau Marie Berens

 

E-Mail: erasmus.rewi@uni-bielefeld.de

Phone: +49 521 106-4425

+49 521 106-67113

 

Sprechzeiten: 
 

Telefonisch nach Absprache und via Zoom Di, 14.45 - 15.45 Uhr.

 

Office Hours

Currently only during the consultation hour on Tuesdays 14:45 - 15:45 o'clock (2:45 - 3:45 pm) via Zoom

No public office hours at the moment. Please contact us via Email or telephone.

Praktikum im Ausland

Praktika im Ausland werden nicht durch die Fakultät, sondern durch das International Office betreut! Bei Fragen wendet Euch bitte an Anna Rusche, erasmus-praktikum@uni-bielefeld.de.

Das JPA Hamm erkennt Auslandspraktika zum Teil als Pflichtpraktikum an. Nähere Informationen und Kontaktdaten findet Ihr auf der Website des JPA.

Achtet hierzu aber darauf, dass Ihr das Praktikum innerhalb der vorlesungsfreien Zeit absolvierst!

Möglichkeiten für Auslandspraktika können sein (Beispiele):

- ELSA, der DAAD und viele Online- Portale vermitteln Praktikumsplätze.

- Auch viele internationale Juristenvereinigungen vermitteln Praktika, z.B. in international tätigen Kanzleien.

  • Deutsch- Spanische Juristenvereinigung
  • Deutsch- Französische Juristenvereinigung
  • Deutsch- Amerikanische Juristenvereinigung
  • Deutsch- Britische Juristenvereinigung
  • und viele mehr...

 


back to top