skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Fakultät für Erziehungs­wissen­schaft

    © Universität Bielefeld

Profil

Switch to main content of the section
Prof'in Dr. Christine Demmer

Prof'in Dr. Christine Demmer

Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt qualitative Forschungsmethoden und schulische Inklusion

Telephone
+49 521 106-2558
Room
Gebäude Z Z3-114

Prof'in Dr. Christine Demmer

Christine Demmer ist Professorin für qualitative Forschungsmethoden mit besonderer Berücksichtigung von schulischer Inklusion. Die Professur ist mit erziehungswissenschaftlichen methodischen und methodologischen Fragestellungen befasst, insbesondere mit rekonstruktiven und biografieanalytischen Perspektiven auf Bildungs- und Lernprozesse sowie auf pädagogisches Handeln im Kontext von Inklusion und Heterogenität.

Lehr- & Forschungsschwerpunkte

  • Methoden und Methodologien qualitativer Forschung
  • Erziehungswissenschaftliche Biografieforschung
  • Inklusive Lehrer*innenbildung
  • Multiprofessionelle Zusammenarbeit in der inklusiven Schule und Schulbegleitung

Lebenslauf

Ausbildung

2012

Promotion zur Dr. phil an der Universität Siegen; Dissertation: Biografien bilden. Lern- und Bildungsprozesse von Frauen mit Behinderung im Spannungsfeld von Teilhabe und Ausschluss

2010‑2012

Internationales Promotionsstudium Erziehungswissenschaft und Psychologie (INEDD) an der Universität Siegen

2002‑2007

Studium an der Universität Siegen für das Lehramt in der Primarstufe mit den Fächern Deutsch, Kunst, Mathematik und Englisch

Seit Oktober 2015

Juniorprofessorin mit Tenure-Track in der Erziehungswissenschaft für qualitative Forschungsmethoden unter besonderer Berücksichtigung von schulischer Inklusion an der Universität Bielefeld

2012-2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik an der Universität Siegen

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Vorstandsmitglied der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung in der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft (QBBF)
  • Gemeinsame Leitung des Oberstufenkollegs

Lehre

SoSe 2024

  • 250135 Einführung in die qualitativen Forschungsmethoden (V)
  • 250136 Forschungskolloquium: Qualitative und Quantitative Methoden (Ko)

  • 250234 Praxisforschung im Kontext inklusiver Schule – Theorien, Methoden, Praxisbeispiele (S)

  • 250256 Ich sehe was, was du nicht siehst - Beobachtungen in Schule und anderen pädagogischen Handlungsfeldern (BS)

zu den Lehrveranstaltungen im eKVV

  • 250180 Einführung in die qualitativen Forschungsmethoden (V)
  • 250181 Ich sehe was - was du nicht siehst? Beobachtungen in Schule und anderen pädagogischen Kontexten (BS)

  • 250182 Praxisforschung im Kontext inklusiver Schule – Theorien, Methoden, Praxisbeispiele (S)

  • 250240 Forschungskolloquium: Qualitative und Quantitative Methoden (Ko)

zu den Lehrveranstaltungen im eKVV

  • 250163 Einführung in die qualitativen Forschungsmethoden (V)
  • 250172 Forschungskolloquium: Qualitative und Quantitative Methoden (Ko)
  • 250371 Praxisforschung im Kontext inklusiver Schule - Theorien, Methoden, Transfer (S)
  • 300901 Einführung in die Sozialwissenschaften (V)

Projekte

  • Logo Projekt ProFis

    Professionalisierung durch Fallarbeit für die inklusive Schule. Fortbildungskonzept zur Rollenklärung pädagogischer Akteur_innen durch Fallarbeit anhand governanceanalytischer Rekonstruktionen zur neuen Akteur_innenkonstellation durch Schulbegleitung. (ProFis)

Teilprojekt „Multiprofessionelle Kooperation in inklusiven Ganztagsschulen“

2015-2023

Mittelgeber: BMBF

Projektleitung: Gemeinsam mit Prof. O. Böhm-Kasper, Prof. B. Lütje-Klose, Prof. H. Ziegler

Publikationen

back to top