skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play

Termine und Fristen

© Universität Bielefeld

Termine und Fristen

Hier finden Sie die Termine und Fristen sowie weitergehende Informationen zu Prüfungen im aktuellen Semester.


Pflichtfachbereich

Klausuren

  • Anmeldezeitraum: 11.6. bis 25.6.2021
  • Schreibzeitraum: 19.7. bis 30.7.2021
  • Liste Klausurangebote im Sommersemester 2021
     
  • Anmeldung für die Klausuren: Für alle Studierenden ist eine Anmeldung für die Klausuren zwingend erforderlich. Das gilt in diesem Semester aus zwingenden organisatorischen Gründen auch für Studierende in einem Bachelor-Studiengang.
    Die Anmeldung erfolgt im eKVV durch Aufnahme der Klausur (nicht der Veranstaltung) in den Stundenplan. Die entsprechenden eKVV-Einträge werden spätestens mit Beginn der Anmeldefrist vorhanden sein.
    Nach § 2 Abs. 10 S. 1, 2 Corona-Ordnung der Universität ist eine Abmeldung jederzeit bis zum Beginn der Prüfung möglich, wobei schon der Nichtantritt zur Prüfung als Abmeldung gewertet wird. Ein Nichtantritt liegt auch vor, wenn trotz Anmeldung keine Prüfungsleistung abgegeben wird.

  • Durchführung der Klausuren: Alle Klausuren werden als sog. open-book-Klausuren geschrieben, d.h. sie werden zuhause geschrieben. Die Klausuren müssen innerhalb der Bearbeitungszeit im E-Prüfungsraum hochgeladen werden.
    Die Prüferinnen und Prüfer legen die Bearbeitungszeit, die zwischen 90 und 180 Minuten betragen kann, fest. Die so festgelegte Bearbeitungszeit wird sodann für alle Klausuren um 60 Minuten verlängert, um den technischen Aufwand auszugleichen. Daraus ergeben sich Gesamtbearbeitungszeiten von 150 bis 240 Minuten (Beispiel: Bearbeitungszeit 120 Minuten + 60 Minuten Zeitzugabe = 180 Minuten Gesamtbearbeitungszeit).
    Die Klausuren können hand- oder maschinenschriftlich verfasst werden. Die Studierenden tragen das Risiko der vollständigen Übermittlung und Lesbarkeit. Die Lehrenden können für ihre Klausuren eine maximale Dateigröße festlegen, die beim Upload einzuhalten ist.
    Die Bearbeitungshinweise können Vorgaben zu den Formalia enthalten. Die Nicht‐Einhaltung der Formalia kann bei der Bewertung zum Punktabzug führen.
    Weitere Informationen folgen rechtzeitig vor den Klausuren.

Hausarbeiten

  • Ausgabe: 02.08.2021
  • Abgabe (soweit vom Lehrenden nicht anders festgelegt): 27.09.2021
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Die Bearbeitungszeit beträgt gem. § 44 Abs. 1 StudPrO 2020 acht Wochen und endet am 27.9.2021. Die Hausarbeiten sollen für eine Bearbeitungszeit von nicht mehr als vier Wochen ausgelegt sein.
  • Die Hausarbeiten werden elektronisch über einen E-Prüfungsraum aus- und abgegeben. Hierzu folgen rechtzeitig weitere Informationen.
  • Hausarbeitsangebote im Sommersemester 2021

Wiederholungsklausuren

  • Die Wiederholungsklausuren werden voraussichtlich vor Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters stattfinden. Über die Art der Durchführung wird noch entschieden.
  • An den Wiederholungsklausuren kann im Staatsexamensstudiengang nur teilnehmen, wer zur Abschlussklausur angemeldet war und an dieser aus einem wichtigem und rechtzeitig dem Prüfungsamt angezeigten Grund nicht teilnehmen konnte. Informationen zur Krankmeldung finden sich unter https://uni-bielefeld.de/fakultaeten/rechtswissenschaft/fakultaet/pruefungsamt/krankmeldungen/.
  • Für die Teilnahme an einer Wiederholungsklausur ist eine erneute Anmeldung erforderlich. Informationen dazu folgen.
  • Wiederholungsklausuren sollen nach § 43 Abs. 2 StudPrO angeboten werden, wenn die Veranstaltung im Folgesemester nicht angeboten wird. Welche Klausuren angeboten werden, kann demnächst zusammen mit den Terminen der Webseite des Prüfungsamts entnommen werden (https://uni-bielefeld.de/fakultaeten/rechtswissenschaft/fakultaet/pruefungsamt/termine_fristen/).

Versuchszählung

Nach § 2 Abs. 9 S. 1 Corona-Ordnung der Universität gelten Prüfungen, die im Sommersemester 2021 abgelegt und nicht bestanden werden, als nicht unternommen; sie fließen daher auch nicht in die Versuchszählung gem. § 41 Abs. 2 StudPrO ein.


Schwerpunktbereich

Klausuren

  • Anmeldezeitraum: 4.6. bis 20.6.2021
  • Schreibzeitraum: 19.7. bis 30.7.2021
  • Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • SPB-Klausuren (inkl. Termine) im SoSe 2021
  • Anmeldung zu den SPB-Klausuren - Kurzanleitung für Studierende
  • Die Klausuren werden im vorgesehenen Zeitraum (19.7.-30.7.2021) als Präsenzklausuren in Räumen der Universität und externen Räumen durchgeführt.
  • Die Schutzmaßnahmen, die bei den Klausuren einzuhalten sind, hängen von verschiedenen Faktoren ab. Genauere Informationen hierzu folgen rechtzeitig vor den Klausuren.
  • Die Teilnahme setzt eine rechtzeitige Anmeldung voraus. Informationen dazu sind per Mail am 1.6.2021 versandt worden und können unter https://uni-bielefeld.de/fakultaeten/rechtswissenschaft/fakultaet/pruefungsamt/#accordion-comp_000060b44325_000000461a_5f9d eingesehen werden.
  • Die Ladungen zu den Klausuren werden spätestens eine Woche vor dem Klausurtermin an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse versandt.
  • § 2 Abs. 9 S. 1 Corona-Ordnung der Universität, wonach im Sommersemester 2021 abgelegte und nicht bestandene Prüfungen als nicht unternommen gelten, gilt nach deren § 2 Abs. 9 S. 2 nicht für die Schwerpunktbereichsklausuren.
  • § 2 Abs. 10 S. 1 Corona-Ordnung der Universität, der eine Abmeldung bis zum Beginn der Prüfung erlaubt, gilt nach deren § 2 Abs. 10 S. 4 nicht für die Schwerpunktbereichsklausuren. Eine Abmeldung von einer SPB-Klausur ist nur bis eine Woche vor dem Klausurtermin möglich. Weitere Informationen dazu sind in der o.g. Mail v. 1.6.2021 zu finden.

Hausarbeiten

  • Anmeldezeitraum: 5.7. bis 19.7.2021
  • Ausgabe: 9.8.2021
  • Abgabe: 6.9.2021
  • Eine Anmeldung ist erforderlich. Informationen zur Anmeldung folgen rechtzeitig.
  • Informationen zum Anmeldeverfahren folgen.
  • SPB-Hausarbeitsangebote im Sommersemester 2021
  • Schwerpunktbereiche Wintersemester 2021/22 Hausarbeitsangebote
  • Die Ausgabe der Hausarbeitsthemen erfolgt am 9.8.2021 per E-Mail an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.
  • Die Bearbeitungsfrist für die Hausarbeiten beträgt vier Wochen. Für den Fall, dass die Bibliothek abweichend von den derzeitigen Möglichkeiten nur mit wesentlichen Einschränkungen genutzt werden kann, kann die Bearbeitungszeit um zwei bis vier Wochen verlängert werden. Hierüber befindet die Fakultätskonferenz oder im Eilfall der Dekan in Abstimmung mit dem Studiendekan und dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses. Sollte es hierzu kommen, erhalten Sie rechtzeitig vor der Ausgabe der Hausarbeitsthemen eine entsprechende Information.
  • Die Hausarbeiten sind elektronisch über den E-Prüfungsraum abzugeben. Informationen hierzu erfolgen rechtzeitig.
  • § 2 Abs. 9 S. 1 Corona-Ordnung gilt für die Hausarbeiten im Schwerpunktbereich, d.h. nicht bestandene Hausarbeiten gelten als nicht unternommen.
  • § 2 Abs. 10 S. 1 Corona-Ordnung gilt für die Hausarbeiten im Schwerpunktbereich, d.h. eine Abmeldung ist bis zur Ausgabe des Themas möglich. Informationen hierzu folgen zusammen mit solchen zur Anmeldung.

Aufbewahrungsfristen und Anforderung alter Arbeiten

§ 64 JAG Aufbewahrungsfristen

Die schriftlichen Prüfungsarbeiten einschließlich der Gutachten der Prüferinnen oder Prüfer sind fünf Jahre, die übrigen Prüfungsunterlagen sind fünfzig Jahre aufzubewahren. Die Frist beginnt mit dem Ablauf des Jahres, in dem die Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses an den Prüfling erfolgt. Im Falle einer Wiederholungsprüfung ist für den Fristbeginn der Tag der Bekanntgabe des Ergebnisses der letzten Prüfung maßgebend.

 

Arbeiten, deren Aufbewahrungsfrist endet, können noch 6 Monate im Prüfungsamt angefordert werden. Nach diesen 6 Monaten werden die Arbeiten vernichtet.


back to top