skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • LiFe³

    Lehr-Lern-Designs im Flex-Seminarraum partizipativ erproben, erforschen, evaluieren  

    Campus der Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld
Switch to main content of the section

Kontakt

Fotos von Dr. Fabian Schumacher und Melanie Fröhlich

Ansprechpersonen: Dr. Fabian Schumacher (Tel. -3366) und Melanie Fröhlich (Tel. -67515)

Zentrum für Lehren und Lernen - Hochschuldidaktik und Lehrentwicklung

Email: flexseminarraum@uni-bielefeld.de

Anke Schayen
Organisation

E-Mail: anke.schayen@uni-bielefeld.de  
Telefon: +49 521 106-3367  
Raum: Gebäude X E1-236

Anmeldung

Hier können Sie sich zur Nutzung des Flex-Seminarraums anmelden.

Der Raum

Weitere Informationen zum Raum und eine 360-Grad-Tour finden Sie hier.

Flex-Seminarraum

Lehr-Lern-Designs im Flex-Seminarraum partizipativ erproben, erforschen, evaluieren

Fotos von Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose, Prof. Dr. Reinhold Decker, Dr. Stephan Becker
© Universität Bielefeld

"Wir sind uns einig, dass eine zeitgemäße Bildung Studierender im Sinne einer Vorbereitung auf die Arbeits- und Lebenswelt von morgen neue Ansätze zur Vermittlung relevanter Future Skills benötigt. Wir sehen in der Architektur und der technischen Ausstattung der Räume eine zentrale Variable für innovative Lehr- und Lernsettings und somit für den Erfolg dieses Ziels“, so Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose und Prof. Dr. Reinhold Decker.

Für die Hochschulleitung ist das Thema der zukunftsfähigen Lehr-Lernraumgestaltung ein wichtiges strategisches Handlungsfeld. Für den Neubau können wir Planungen anstellen, die eine zeitgemäße Infrastruktur für das Lehren und Lernen von morgen ideal ermöglichen, aber auch im Bestandsbau wollen wir ggf. zukunftsweisende Anpassungen vornehmen und dabei von Ihren Erfahrungen mit der Raumnutzung profitieren“, ergänzt Kanzler Dr. Stephan Becker.

Ziel des Projekts

Visualisierung des Raums
Visualisierung des Raums I © Regina Mamedov

Ziel des Projekts ist es, einen klassischen Seminarraum in einen Flex-Seminarraum zu verwandeln, in dem gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden die Bedingungen und Möglichkeiten zukunftsweisender Lehr- und Lernformen erprobt, erforscht und evaluiert werden. Der Raum wird flexibilisiert, multifunktional ausgestattet und in seinen analogen und digitalen Nutzungsoptionen erweitert. Durch seine Flexibilisierung ist er nicht auf ein Nutzungsszenario festgelegt, sondern ist Lehrraum, Lernraum, Diskussionsraum. (Visualisierung des Raums © Regina Mamedov)

Informationen zum Nutzungskonzept

Welche räumlichen Bedingungen braucht Ihre Lehrveranstaltung? Wie sollten Seminarräume an der Uni Bielefeld künftig gestaltet sein?

Um das herauszufinden, haben wir im Gebäude X einen neu ausgestatteten Flex-Seminarraum mit flexibel einsetzbarem Mobiliar und vielfältigen Visualisierungsmöglichkeiten gestaltet und möchten Sie herzlich einladen, mit den neuen räumlichen Möglichkeiten zu experimentieren.  

Der Raum X-E1-203 steht seit dem WS 2022/23 zur Verfügung und eignet sich für eine Gruppengröße von bis zu 40 Studierenden, insbesondere für projektförmige, kollaborative Lehr- und Lernsettings. Wir konnten bereits ein breites Spektrum an Formaten aus unterschiedlichen Fächern realisieren und die begleitende Evaluation nutzen, um Erkenntnisse für die zukunftsweisende Gestaltung von Lehr- und Lernräumen an unserer Universität zu gewinnen.

back to top