skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
Campus Support Landkarte
© Bielefeld University
Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Fragen?

Sie haben Fragen rund um die BIS-Anwendungen, die hier nicht beantwortet wurden? Sprechen Sie uns an:

Startseite von BIS-DeepL
Klick für Detailsicht

Der Übersetzungsservice DeepL wurde ins BIS integriert, um den Mitarbeiter*innen der Universität Bielefeld eine verlässliche Übersetzungsressource anbieten zu können.

Sie können sowohl einzelne Texte in ein Übersetzungsfeld kopieren und sich übersetzen lassen, oder auch ganze Dokumente übersetzen lassen.


Nutzungshinweise

Bitte informieren Sie sich zunächst, ob die Nutzung von DeepL für Ihren Anwendungsfall in Frage kommt und prüfen Sie, ob die zu übersetzenden Informationen zu DeepL hochgeladen werden dürfen.

Die Nutzungshinweise wurden in dieser Seite zusammengefasst.


Funktionsumfang

Texte und Dateien

Kleiner Texte können zur Übersetzung direkt in das entsprechende Fenster kopiert werden, die Übersetzung wird dann in einem zweiten Fenster angezeigt. Dateien können entweder per "drag and drop" oder über einen Dateimanager eingestellt werden. Die übersetzte Datei muss dann heruntergeladen werden, bevor sie zum Lesen geöffnet werden kann.

Bei der Ausgangs- und Zielsprache können Sie aus einer Vielzahl von Sprachen wählen, für die Ausgangssprache gibt es dabei auch die Möglichkeit, eine automatische Spracherkennung zu aktivieren.

Sonderfall PDF-Übersetzung

DeepL benutzt für die Übersetzung von PDFs eine Schnittstelle des Unternehmens Adobe (bekannt von Produkten wie dem Acrobat Reader), um den PDF-Inhalt in formatierten Text umzuwandeln und dann das übersetzte Dokument wieder zurück in ein PDF zu konvertieren. Das bedeutet, dass Ihre PDF-Datei und das übersetzte Dokument zur Konvertierung an Adobe Inc. mit Sitz in den USA geschickt werden, auch wenn die eigentliche Übersetzung von DeepL durchgeführt wird.

Da der Datenschutzstandard in den USA unzureichend ist, ist bei PDF Dokumenten noch genauer darauf zu achten, dass sie keine Daten mit Personenbezug oder höherem Schutzbedarf enthalten! Sie müssen daher für jedes zu übersetzende Dokument jeweils die Unbedenklichkeit der Datenübertragung in die USA bestätigen. Dazu wird vor dem Hochladen des PDFs in DeepL ein entsprechendes Pop-Up-Fenster eingeblendet, in dem Sie bestätigen, dass Ihr PDF keine Daten mit Personenbezug oder höherem Schutzbedarf enthält.

Falls Sie Inhalte übersetzen möchten, die nicht in die USA übertragen werden dürfen, die aber grundsätzlich von unseren Nutzungsbedingungen zugelassen sind, so können Sie ein anderes Dateiformat wie z. B. Word verwenden.

Uni-Glossar einbeziehen

Das Referat für Kommunikation pflegt ein Glossar mit englischen Übersetzungen von Begriffen, die typischerweise an der Universität Bielefeld verwendet werden (wie z.B. "Fächerspezifische Bestimmungen", oder "Individueller Ergänzungsbereich"): Uni-Glossar Englisch

Wenn Deutsch als Ausgangssprache und Englisch als Zielsprache ausgewählt sind, ist automatisch voreingestellt, dass das Glossar in die Übersetzung einbezogen wird, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr Text mit den Begriffen übersetzt wird, die an der Universität Bielefeld abgestimmt sind und genutzt werden. Bei Bedarf kann diese Funktion abgewählt werden.


Fehlermeldungen bei Datei-Übersetzungen

Wenn Ihnen ein bei dem Versuch ein Dokument übersetzen zu lassen, eine Fehlermeldung angezeigt wird, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Ist das Dokument bereits in die Zielsprache übersetzt?
  • Enthält das Dokument editierbaren Text, oder ist es evtl. eingescannt?
  • Ist das Dokument beschädigt?

Das Dokument muss in einem der von DeepL unterstützten Formate vorliegen, dies sind:

  • "docx" - Microsoft Word Dokument
  • "pptx" - Microsoft PowerPoint Dokument
  • "pdf" - Portable Document Format (PDF) - bitte beachten Sie die speziellen Hinweise oben!
  • "htm / html" - HTML Dokument
  • "txt" - Plain Text Dokument

Speichern Sie das Dokument erneut in einem der unterstützten Formate ab und versuchen Sie die Übersetzung erneut.


Datenschutz

Die Hinweise zum Datenschutz finden Sie in dieser Seite.
 


back to top