skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play

Das Forum Offene Wissenschaft im Wintersemester 2022/2023

Die Vortragsreihe des Forums Offene Wissenschaft an der Universität Bielefeld steht im Wintersemester 2022/2023 unter dem Oberthema "Die Zukunft der Erde: Planetare Belastungen und Grenzen des Wachstums". Hier finden Sie das Programm:

Programm

Die Vortragsreihe findet im Hörsaal 4 und als Zoom-Videokonferenz statt (https://uni-bielefeld.zoom.us/j/66310786580?pwd=Y0VZZ0NjZzhqWlRRcmlEbVJnV3NwQT09, Zoom-Meeting-ID: 663 1078 6580, Passwort: 596129)

 

 

 

Das FOW wendet sich sowohl an Studierende aus allen Fächern und Semestern (Anrechnungs-möglichkeiten s. eKVV) als auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt und Region. Der Eintritt ist frei.

Gefördert wird die Vortragsreihe von der Universitätsgesellschaft und der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Wissenschaftliche Weiterbildung. Zeit: Montag, 18.15 – 19.45 Uhr, per Zoom und im Hörsaal 4, Eröffnungsveranstaltung: 10. Oktober 2023.

Die Veranstaltungsreihe wird zunächst hybrid durchgeführt, sodass sowohl eine Teilnahme per Zoom, aber auch wie gewohnt in Präsenz im Hörsaal 4 möglich ist.

Jeweils montags, 18:15 – 19:45 Uhr

Beginn am 10. Oktober 2022, letzte Veranstaltung am 30. Januar 2023

Das FOW wendet sich sowohl an Studierende aus allen Fächern und Semestern (Anrechnungsmöglichkeiten siehe eKVV) als auch an interessierte Bürger*innen aus der Stadt und Umgebung. Die ersten Veranstaltungen finden hybrid statt, sodass Sie sowohl per Zoom als auch in Präsenz im Hörsaal 4 an den Veranstaltungen teilnehmen können.

Das FOW wendet sich sowohl an Studierende aus allen Fächern und Semestern (Anrechnungsmöglichkeiten s. eKVV) als auch an interessierte Bürger*innen von Stadt und Umgebung.
Zeit: Jeweils montags, 18:15 – 19:45 Uhr, Beginn am 10. Oktober 2022, letzte Veranstaltung am 30. Januar 2023.

Die Zugangsdaten für alle Vorträge sind folgende:   

Link:

https://uni-bielefeld.zoom.us/j/66310786580?pwd=Y0VZZ0NjZzhqWlRRcmlEbVJnV3NwQT09

Zoom-Meeting-ID: 663 1078 6580

Passwort: 596129

Datum Vortrag
10.10.2022

50 Jahre Grenzen des Wachstums. Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit.

Dr. Norbert Nicoll, Politik- und Wirtschaftswissenschaftler, Sankt Vith (Belgien) und Universität Duisburg/Essen, Lehrbeauftragter für Optionale Studien IOS

17.10.2022

Was sind die Ursachen der globalen Erwärmung? Was ist zu tun?

Prof. Dr. Dr. h.c. Hartmut Graßl, Direktor emeritus am Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg

24.10.2022

Vom Wert der Biodiversität

Dr. Sven Bradler, Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut, Biodiversität und Evolution der Tiere, Gerog-August-Universität Göttingen

31.10.2022

Postsowjetischer Landnutzungswandel und Renaturierungsperspektiven in den Steppen Zentralasiens

Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Hölzel, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster

07.11.2022

Ansätze für eine sozialökologische Transformation des Ernährungssystems

Dr. Dietlinde Quack, Senior Researcher Produkte & Stoffströme, Öko Institut e.V., Freiburg

14.11.2022

Vom Wissen und Handeln: Wie können Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam Zukunft gestalten?

Dr. Alexandra Lux, Transdisziplinäre Methoden und Konzepte (Leitung), Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt am Main

21.11.2022

Erneuerbare Energien und Klimaneutralität: Wie kann das gelingen?

Prof. Dr. Andreas Löschel, Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit, Ruhr-Universität Bochum

28.11.2022

Wie ist eine sozial-ökologische Wirtschaft erreichbar?

Dr. Oliver Richters, Arbeitsbereich Energiesysteme, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

05.12.2022

Aufmerksamkeit ohne Durchsetzungsfähigkeit? Warum Politikwandel bei Klimathemen noch immer vielfach ausbleibt

Dr. Maximilian Schiffers, Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen

12.12.2022

Pionier:innen bioökonomischer Praxis im Bausektor. Ergebnisse und Perspektiven der empirischen Kulturwissenschaft

Dr. Sarah May, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

19.12.2022

Klimaschutz durch Gerichte: Notwendigkeit oder Illusion?

Prof. Dr. Bernhard Wegener, Öffentliches Recht und Europarecht, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

09.01.2023

Ökozid. Zwischen Klimaklagen und Verbrechen gegen den Frieden

Prof. Dr. Jürgen Scheffran, Integrative Geographie, Universität Hamburg

16.01.2023

Erziehung zu nachhaltigem Handeln

Prof. Dr. Mandy Singer-Brodowski, UNESCO BNE-Programm, FU Berlin

23.01.2023

Klima-Engagement von Städten am Beispiel von Heidelberg und Bielefeld

Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, Stadt Heidelberg und Martin Adamski, Dezernent für Umwelt,Mobilität, Klimaschutz und Gesundheit, Stadt Bielefeld

30.01.2023

Einsichten aus der Geschichte der Umweltbewegung im 19. und 20. Jahrhundert

Prof. Dr. em. Joachim Radkau, Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld

**Stand: 23.11.2022 - Änderungen vorbehalten**


back to top