• © Universität Bielefeld

Leitung

Musikalische Leitung

Michael Hoyer...

Schwarzweiß Bild von Michael Hoyer beim Dirgieren

... studierte nach dem Abitur Orchesterleitung an der Hochschule für Musik sowie Musikwissenschaft und Germanistik an der Universität Würzburg. Nach dem künstlerischen Staatsexamen setzte er sein Studium, erweitert um die Fächer Philosophie und allgemeine Sprachwissenschaft, an der Universität Münster fort. 1989 wurde er an der Universität Würzburg summa cum laude zum Doktor der Philosophie promoviert (Doktorvater: Martin Just).

Seit 1980 ist er ständiger Leiter des Hochschulorchesters Bielefeld sowie des von ihm selbst aufgebauten Polifonia Ensembles. 1998 übernahm er die Leitung des Chores der Auferstehungskirche Herford-Laar. Daneben widmet er sich einem breiten Feld künstlerischer und wissenschaftlicher Tätigkeiten, unter anderem als Musikpädagoge, Klavierbegleiter und Stimmbildner.
 

Projektleitung

Lara Venghaus...

Schwarzweiß Bild von Lara Venghaus

... wurde 2003 als Oboistin Mitglied des Universitätsorchesters. Schon in ihrem ersten Semester engagierte sie sich in der Plakatgestaltung, und nach und nach übernahm sie ehrenamtlich sämtliche organisatorischen Tätigkeiten des Orchesters. Auf ihre Initiative sind sowohl die Projekte „Oper im Audimax“, im Rahmen derer bislang Webers Freischütz, Mozarts Zauberflöte und Verdis La Traviata aufgeführt wurden, als auch die Kammerkonzertreihe zurückzuführen. Letztere bietet einmal pro Monat im Semester abseits der Sinfoniekonzerte die Gelegenheit, die hervorragenden Solisten des Orchesters in kammermusikalischer Formation zu erleben.

Auch musikalisch ist Lara Venghaus, die die Oboe zugunsten einer Gesangsausbildung aufgab, dem Orchester als Solistin weiterhin eng verbunden.