skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Fortbildungen für Forschende und Lehrende

    © Universität Bielefeld

Präsenz-Workshop:

Evaluation – Wieso, weshalb warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm…

Dr. Alessa Hillbrink | Donnerstag, 19. Januar 2023 | 09:00 h (s.t.) - 17:00 h | Raum X-E1-107


Dieser Workshop fällt leider aus.


In welchem Moment hat es bei den Studierenden eigentlich „Klick“ gemacht? Welche Aktivität im Seminar hat am meisten zum Lernerfolg beigetragen? Und wie viele Studierende haben die Arbeitsmaterialien überhaupt genutzt?

Systematisch Fragen zu stellen und Rückmeldungen einzuholen, das sind Schritte von denen nicht nur die Konzepte einzelner Lehrveranstaltungen profitieren können. Evaluationen können auch Reflexions-Impulse für die Studierenden geben, die Entwicklung der eigenen Lehr-Persönlichkeit voranbringen oder eine Diskussionsgrundlage für die universitätsweite Auseinandersetzung mit guter Lehre bieten.

In diesem Workshop werden die grundlegenden Funktionen, die Evaluationen auf verschiedenen Ebenen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten in der Lehre erfüllen können, erarbeitet. Eine Einführung in die Vielfalt von Evaluationsmethoden und -strategien dient als Grundlage, so dass die Teilnehmenden ausgehend von ihren individuellen Lehr-Situationen den Fragen nachgehen können, welche Formate für sie und ihre Studierenden passend sind, welche Aspekte bei der Umsetzung und Durchführung eines Evaluationsvorhabens zu beachten sind und welche Ressourcen sie dabei unterstützen können.

Der zweite Workshop-Teil richtet den Blick auf die Rahmenbedingungen vor Ort: Welche quantitativen und welche qualitativen Möglichkeiten der Lehr-Evaluation werden an der Uni Bielefeld angeboten und was zeichnet diese aus (z.B. TAP, BILOE, Evaluation in EvaSys, …)? Die jeweiligen Vorgehensweisen und Anlaufstellen werden aufgezeigt, so dass die Teilnehmenden konkrete Ansätze für die Evaluation ihrer eigenen Lehre entwickeln können.

Unter dem Motto ‚Raus aus der Schublade‘ runden Ideen zur Kommunikation und Diskussion der Evaluations-Ergebnisse (nicht nur) mit den Studierenden sowie ihre Nutzung als Reflexions-Tool für die eigene Lehrhaltung den Workshop-Tag ab.

 

Workshoptrainerin:

Dr. Alessa Hillbrink ist im Team Hochschuldidaktik und Lehrentwicklung des Zentrums für Lehren und Lernen (ZLL) unter anderem mit den Themen Evaluation, Weiterbildung und Beratung betraut. Sie ist Psychologin und hat an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster über das Rollenverständnis von Nachwuchswissenschaftler*innen promoviert. Außerdem hat sie eine Weiterbildung in Systemischer Beratung (isb Wiesloch) absolviert.

 

Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld und an Teilnehmende des Qualifizierungsprogamms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule".

Diese Veranstaltung wird im Zertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" mit 8 AE für das Erweiterungsmodul (II) im Themenfeld Feedback und Evaluation (4) angerechnet.

 

Anmeldung bis zum 12. Januar 2023.

Kontakt & Anmeldung

Anke Schayen

+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier


back to top