skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Fortbildungen für Forschende und Lehrende

    © Universität Bielefeld
Switch to main content of the section

Kontakt

Stefanie Schäfer

+49 (0)521 / 106-87766

pep@uni-bielefeld.de

Gemeinsam Ziele erreichen: Führung jenseits von Hierarchie

Dr. Christiane Kasack | 07. - 08.10.2024 | 09:00 - 15:30 | Präsenz (C3-137)

Inhalt

Sind Sie auf die Mitarbeit Anderer angewiesen, um Ihre Ziele zu erreichen? Würde Ihre Arbeit davon profitieren, wenn Sie sich auf die Zusammenarbeit verlassen könnten?

Wenn Sie sich in einer Position befinden, in der Sie sich nicht auf Ihre hierarchische Macht verlassen können, um die Bemühungen Anderer zusammenzuführen, oder in der Sie den Input Anderer benötigen, um Ihre Ziele zu erreichen, oder aber auch Studierende ohne offizielle Führungsverantwortung betreuen, dann werden Sie davon profitieren, das Konzept der lateralen Führung kennenzulernen.

Laterale Führung ist genau das: Führen jenseits von hierarchischer Macht.

In diesem Workshop erkunden wir die grundlegenden Instrumente, die lateralen Führungskräften zur Verfügung stehen: Vertrauen, Kommunikation und durchaus auch Macht. Sie können diese in praktischen Übungen direkt auf Ihre eigene berufliche Situation anwenden. Sie lernen in Peer-Übungen von den anderen Teilnehmenden. Wir üben Kommunikationstechniken und analysieren, auf welche Machtquellen Sie bauen können. Sie üben das Feedback-Geben, analysieren Konflikte und lernen, wie man Erwartungen kommuniziert und delegiert.

Nach dem Workshop werden Sie Ihre Position reflektiert haben und ein klareres Bewusstsein dafür haben, wie Sie Führungskompetenzen in Ihrer Position nutzen können.

Inhalte

  • Führung und laterale Führung (Definitionen und Aspekte)
  • Rolle (Definition, was heißt Authentizität)
  • 3 Säulen lateraler Führung: Vertrauen, Kommunikation, Macht
  • Kommunikative Techniken: Aktives Zuhören, WWW-Feed-back
  • Macht: Auseinandersetzung mit eigener Einstellung zu Macht, Machtquellen, Mikropolitik
  • Konfliktanalyse und -management: Funktionen von Konflik-ten, Typologie, Perspektivwechsel
  • Erwartungen kommunizieren und Delegieren inkl. Situatives Führen und Motivanalyse

Dr. Christiane Kasack ist selbständig als Coach und Trainerin tätig. Als zertifizierte Systemische Coach und Karriereberaterin unterstützt sie persönliche Weiterentwicklung im Bereich Zeit- und Selbstma-nagement sowie Karriereorientierung.

Sie hat in Politikwissenschaft an der FU Berlin promoviert. Nach zwei Jahren als Postdoktorandin wechselte sie ins Wissenschaftsma-nagement und gestaltete das PhD-Programm der Hertie School so-wie Programme zur Karriereförderung für Postdocs in der Geschäfts-stelle der Helmholtz-Gemeinschaft

Zielgruppe

Doktorand*innen und Post-Docs, max. 12 Teilnehmer*innen


back to top