skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Fortbildungen für Forschende und Lehrende

     

    © Universität Bielefeld

Präsenz-Workshop:

Aktivität fördern, Lernen vertiefen – das Potenzial des Schreibens in Lehrveranstaltungen nutzen

Elke Langelahn & Dr. Sigrun Meinig | Donnerstag, 16. November 2023 | 09:00 (s.t.) - 17.00 Uhr | Raum X-E1-103

Schreiben in der Hochschullehre wird meist in erster Linie als Prüfungsinstrument betrachtet: In Haus- und Bachelorarbeiten sollen Studierende zeigen, was sie fachlich gelernt haben. Darüber hinaus birgt das Schreiben aber auch ein hohes Potenzial für das fachliche Lernen und Lehren.

Im Workshop thematisieren wir vor dem Hintergrund der generellen Bedeutung des Schreibens in den Wissenschaften das Schreiben nicht nur als Lerngegenstand (learning to write), sondern auch als Lern- und Denkinstrument (writing to learn). Sie erproben und konzipieren Schreibaktivitäten für Seminare und Vorlesungen, um die Studierenden bei der vertieften Auseinandersetzung mit den Inhalten Ihrer Lehrveranstaltung sowie beim Erwerb (fach)wissenschaftlicher Schreibkompetenzen zu unterstützen. Diese Schreibaktivitäten reichen von kurzen Denkimpulsen bis zu komplexeren disziplinspezifischen Schreibaufgaben, orientiert an den Lernzielen Ihrer Veranstaltung. Zudem reflektieren wir Lehr- und Beratungssituationen, in denen Sie im Rahmen Ihrer Rolle als Fachlehrende (nicht als Sprach- oder Schreiblehrende) schreib- und sprachbezogene Anforderungen mit den Studierenden thematisieren können.

 

Workshop-Trainerinnen:

Elke Langelahn ist seit 2021 Mitarbeiterin im Schreiblabor (Zentrum für Lehren und Lernen) an der Universität Bielefeld. Von 2012 bis 2021 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Sportwissenschaft im Programm "richtig einsteigen. mit literalen Kompetenzen". Ihre Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind wissenschaftliches Schreiben, reflektierendes Schreiben, effektive Schreibaufgaben, Peer Tutoring, Feedback und Schreiben im Sportunterricht. Nach ihrem Studium Deutsch als Fremdsprache, Englisch und Sport war sie viele Jahre als freiberufliche Lektorin, Texterin und Trainerin für wissenschaftliches und berufliches Schreiben tätig.

Im Schreiblabor der Universität Bielefeld berät und unterstützt Dr. Sigrun Meinig Lehrende bei der Gestaltung von Schreiben und Lesen in ihren Veranstaltungen. An verschiedenen Universitäten hat sie akademisches, aber auch berufliches und kreatives Schreiben in anglistischer Literatur- und Kulturwissenschaft und englischer Sprachpraxis in den unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten und Curricula unterrichtet und konzeptioniert. Ihre Spezialisierung liegt bei englischsprachigem Schreiben; sie arbeitete am Writing Center der Leuphana Universität Lüneburg und unterrichtet auch englische Sprachpraxis und Creative Writing. 

 

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld und Teilnehmende des Qualifizierungsprogramms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule".

Diese Veranstaltung wird im Zertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" mit 8 AE für das Erweiterungsmodul (II) im Themenfeld Lehren und Lernen (1) angerechnet.

 

Anmeldungen bitte bis zum 09. November 2023.

 

Kontakt & Anmeldung

Anke Schayen

+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier

back to top