skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Fortbildungen für Forschende und Lehrende

    © Universität Bielefeld

Online-Workshop:

Wissenschaftspraxis als Lernform: Projektseminare gestalten

Katharina Pietsch | Mittwoch, 03. November 2021 | 10:00 h (s.t.) - 14:00 h | Die Zugangsdaten zum Zoom-Raum erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung

Wenn Studierende die Erfahrung machen dürfen, dass ihre Arbeit als wissenschaftlicher Beitrag und nicht nur als Bewertungsobjekt behandelt wird, erleben sie das häufig als sehr motivierend. In diesem Workshop stelle ich Seminarformate vor, die akademische Praxis in Lehre integrieren und Studierenden die Gelegenheit geben, als Forschende ernst genommen zu werden: etwa einen Writers’ Room, dessen Ziel das Veröffentlichen von kurzen Texten ist, oder ein Forschungsseminar, dessen Ergebnisse auf einer Kurskonferenz vorgestellt werden.

Ich möchte Lehrende ermutigen, mehr solcher Projektseminare auszuprobieren. Studierende melden mir zurück, dass sie sich mehr davon wünschen, denn sie erhalten durch entsprechende Veranstaltungen die Gelegenheit auszuprobieren, welche Bedeutung akademisches Arbeiten für sie bekommt, wenn andere sich für die Ergebnisse interessieren. Lehrende wiederum können sich mit solchen Formaten selbst Erfolgserlebnisse verschaffen, denn gezielt motivierende Kontexte zu gestalten, die zum Vorschein bringen, was Studierende tatsächlich können, stärkt ihre Selbstwirksamkeit.

Im Workshop sammeln wir gemeinsam Ideen für Formate, die zur Disziplin der Teilnehmer*innen und den Bedürfnissen ihrer Studierenden passen, und erarbeiten, welche Schritte und Prozesse zum Gelingen zentral sind.

Der Workshop richtet sich an Lehrende, die nach Ideen für Seminar- oder Prüfungsformate suchen, die die Arbeit von Studierenden als Beiträge zum wissenschaftlichen Diskurs ernst nehmen, aber auch an Lehrende, die solche Formate bereits planen und sich Feedback oder weitere Anregungen wünschen.

Workshop-Trainerin:

Katharina Pietsch bietet als Bildungscoach hochschuldidaktische Workshops an. Sie entwickelt alternative Lehrpraktiken und publiziert bildungskritische Texte und Podcasts im Projekt Unconditional Teaching (unconditional-teaching.com). Als Forschende und Lehrende hat sie im Fach British and American Studies an der Universität Bielefeld in einem Forschungsprojekt zur Repräsentation von Kindheit gearbeitet und Seminarformate entwickelt, die Studierenden die Möglichkeit geben, ihre Arbeit als Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs zu erleben. Sie war außerdem Mitorganisatorin der ersten fächerübergreifenden Studierendenkonferenz im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Universität Bielefeld.

Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld und an Teilnehmende des Qualifizierungsprogamms "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule".

Diese Veranstaltung wird im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 4 AE für das Methodenmodul Themenfeld A (Didaktische Methoden) angerechnet.

Diese Veranstaltung wird im Zertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" mit 4 AE für das Erweiterungsmodul (II) im Themenfeld Lehren und Lernen (1) angerechnet.

Anmeldung bis zum 19. Oktober 2021.

Kontakt & Anmeldung

Anke Schayen

+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier


back to top