skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Fortbildungen für Forschende und Lehrende

    © Universität Bielefeld

Nicht zu verwechseln mit ...?! - weltweit eindeutige Autorenidentifikation mit ORCID

02.03.2022: 13:15 - 14:00 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

13.04.2022: 10:30 - 11:15 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

12.05.2022: 09:15 - 10:00 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

08.06.2022: 13:15 - 14:00 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

06.07.2022: 10:30 - 11:15 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

04.08.2022: 09:15 - 10:00 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

15.09.2022: 09:15 - 10:00 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

20.10.2022: 09:15 - 10:00 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

14.11.2022: 11:00 - 11:45 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

12.12.2022: 10:00 - 10:45 Uhr - Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenztreffen statt.

Susanne Riedel

Inhalt:

ORCID (Open Researcher and Contributor ID) ist ein sich weltweit etablierender Standard zur eindeutigen Zuordnung von wissenschaftlichen Autorinnen und Autoren zu deren jeweiligen Publikationen und Forschungsergebnissen - Verwechslungen werden ausgeschlossen. Namensgleichheiten, Namensänderungen oder unterschiedliche Schreibweisen sind kein Problem mehr. Die ID ist ortsunabhängig verwendbar und bildet wechselnde Affiliationen ab. Zunehmend verlangen Verlage und Forschungsförderer eine ORCID-ID für das Einreichen von Publikationen oder Anträgen.

In dieser 45-minütigen Einführung erfahren Sie:

  • was ORCID ist,
  • wie Sie bequem z.B. über den Publikationenserver PUB eine ID registrieren
  • dass Ihre ORCID-ID automatisch in Ihre Publikationsnachweise auf PUB eingebunden wird,
  • wie Ihre PUB-Liste schnell mit Ihrem ORCID-Account abgeglichen wird - wenn Sie das möchten.
 

Zielgruppe:

Forschende und Lehrende, die einen PUB-Account haben und diesen aktiv nutzen.


back to top