Rektorat

Näheres zu den Aufgaben des Rektorats sowie die aktuelle Zusammensetzung finden Sie hier.

Wahl der Rektorin oder des Rektors

Die Amtszeit der Rektorin oder des Rektors beträgt in der ersten Amtszeit sechs Jahre und in den weiteren Amtszeiten vier Jahre (§ 17 Abs. 5 HG).

Die aktuelle vierjährige Amtszeit des amtierenden Rektors endet am 30.09.2019.

Die Rektorin oder der Rektor wird von der Hochschulwahlversammlung gewählt (§ 17 Abs. 1 HG). Die Hochschulwahlversammlung setzt sich aus den stimmberechtigten Mitgliedern des Senats und den externen Mitgliedern des Hochschulrats zusammen (§ 22 Abs. 1 HG).

Für die Wahl in der Hochschulwahlversammlung ist neben der Mehrheit der Stimmen der Mitglieder des Gremiums zugleich auch die Mehrheit sowohl der Mitglieder des Senats als auch die der Mitglieder des Hochschulrats erforderlich (§ 17 Abs. 1 HG).

Wahl der Prorektorinnen und Prorektoren

Die Prorektorinnen und Prorektoren werden auf Vorschlag der (designierten) Rektorin oder des (designierten) Rektors gewählt (§ 17 Abs. 1 HG). Die Amtszeit der Prorektorinnen und Prorektoren beträgt in der ersten Amtszeit sechs Jahre und in den weiteren Amtszeiten vier Jahre (§ 17 Abs. 5 HG).

Die Amtszeit einer Prorektorin oder eines Prorektors aus der Gruppe der Studierenden beträgt zwei Jahre (§ 10 Abs. 6 GrundO).

Die Amtszeit der nicht hauptberuflichen Prorektorinnen und Prorektoren endet spätestens mit der Amtszeit der Rektorin oder des Rektors (§ 10 Abs. 6 GrundO).

Die aktuelle vierjährige Amtszeit der Prorektorinnen und Prorektoren endet am 30.09.2019.

Die Prorektorinnen und Prorektoren werden von der Hochschulwahlversammlung gewählt (§ 17 Abs. 1 HG). Die Hochschulwahlversammlung setzt sich aus den stimmberechtigten Mitgliedern des Senats und den externen Mitgliedern des Hochschulrats zusammen (§ 22a Abs. 1 HG).

Für die Wahl in der Hochschulwahlversammlung ist neben der Mehrheit der Stimmen der Mitglieder des Gremiums zugleich auch die Mehrheit sowohl der Mitglieder des Senats als auch die der Mitglieder des Hochschulrats erforderlich (§ 17 Abs. 1 HG).

Wahl der Kanzlerin oder des Kanzlers

Die Amtszeit der Kanzlerin oder des Kanzlers beträgt acht Jahre und jede weitere Amtszeit sechs Jahre (§ 10 Abs. 5 GrundO).

Die aktuelle Amtszeit des amtierenden Kanzlers endet am 03.08.2020 (sechsjährige Amtszeit nach altem Recht).

Die Kanzlerin oder der Kanzler wird von der Hochschulwahlversammlung gewählt (§ 17 Abs. 1 HG). Die Hochschulwahlversammlung setzt sich aus den stimmberechtigten Mitgliedern des Senats und den externen Mitgliedern des Hochschulrats zusammen (§ 22 Abs. 1 HG).

Für die Wahl in der Hochschulwahlversammlung ist neben der Mehrheit der Stimmen der Mitglieder des Gremiums zugleich auch die Mehrheit sowohl der Mitglieder des Senats als auch die der Mitglieder des Hochschulrats erforderlich (§ 17 Abs. 1 HG).