SHK-Beauftragte

Die Universität setzt gemäß § 46a HG in jeder Fakultät eine beauftragte Person ein, die für die Belange der studentischen Hilfskräfte der jeweiligen Fakultät zuständig ist. Diese wird von den Studierenden gewählt, die in der jeweiligen Fakultät wahlberechtigt sind.

Darüber hinaus wird eine weitere Person gewählt, die für die Belange der studentischen Hilfskräfte zuständig ist, die nicht einer Fakultät zugeordnet sind. Hierfür sind alle wahlberechtigten Studierenden der Universität wahlberechtigt.

Die gewählten Personen bilden den SHK-Rat.

Für jedes Mitglied wird eine persönliche Stellvertretung gewählt. Die Wahl wird gemeinsam mit den Wahlen zum Senat und zu den Fakultätskonferenzen durchgeführt.

Die Amtszeit der Beauftragten für die studentischen Hilfskräfte beträgt ein Jahr.

Die aktuelle Zusammensetzung des SHK-Rates finden sie hier.