skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
Switch to main content of the section

Aktuelles

Bielefelder Literaturwissenschaftliches Kolloquium
"Diversität und Totalität Perspektiven und Praktiken in
Literaturen und Literaturwissenschaften"

(28.11.2023 – 23.01.2024, Termine s. Plakat)

SFB 1288 Tagung "Vergleichen in ethnologischen Sammlungen kleinerer und mittelgrosser Museen. Ein Austausch zwischen Praxis und Wissenschaft." Kommentar aus dem SFB 1288 "Praktiken des Vergleichens"
(05. – 06.10.2023, Lippisches Landesmuseum Detmold in Kooperation mit der Universität Bielefeld und dem Deutschen Zentrum Kulturgutverluste)

38. Romanistentag – Präsenz und Virtualität, Buchpräsentation Jens Andermann (New York): "Entranced Earth. Art, Extractivism, and the End of Landscape" im Gespräch mit dem Autor: Jörg Dünne (HU Berlin) und Kirsten Kramer (Universität Bielefeld)
(September 24. – 27.09.2023, Universität Leipzig)

SFB 1288 Tagung "Eigenlogik(en) und vormodernes Vergleichen"
(06. – 08.07.2023, ZiF, Universität Bielefeld)

Gastvortrag von Prof. Carolina Sancholuz (Jornada Argentina) "Lo que la literatura puede: desaparecidos, momoria y ética en La sombra de Orión del escritor colombiano Pablo Montoya y su articulación con ejemplos de la literatura argentina."
(28.06.2023, Universität Bielefeld)

Calas-Fest de Saberes: Crisis ecológicas y prácticas alternativas en el antropoceno CUCSH
(15.06.2023, Belenes, Zapopan, Jalisco, México)

Digitale ISAP-Ringvorlesung "Sur. Mundos inmundos Estéticas de la supervivencia en el Antropocenoo"
(02.05. – 27.06.2023, Humboldt-Universität zu Berlin mit Unterstützung vom DAAD in Kooperation mit der Universität Bielefeld und der Bergischen Universität Wuppertal)

SFB 1288 Conference "Comparing Landscapes: Approaches to Space and Affect in Literary Fiction."
(20. – 22.04.2023, Hybrid-Veranstaltung, ZiF, Universität Bielefeld)

Workshop "Comparing Cultures and Communities"
(06. – 07.02.2023, ZiF, Universität Bielefeld)

Transregional Conference "Confronting Multiple Crises and Uncertainties in/from the Americas"
(02. – 03.02.2023, ZiF, Universität Bielefeld)

Workshop "The Globalization of Dam Building"
(28. – 29.11.2022, ZiF, Universität Bielefeld)

Tagung "Plataforma para el Diálogo. Paisajes y territorios en el Antropoceno. Perspectivas literarias y culturales en las Américas"
(27. – 28.10.2022, CALAS, Guadalajara, México)

Summer School "Environments of Inequality. Crises, Conflicts, Comparisons"
Vortrag: "Comparing Earth History and World History. Anthropocene Landscapes in Patricio Guzman’s Documentary Film"
(25. – 30.09.2022, CALAS, Guadalajara, Mexico)

Internationaler Workshop "Writing the Post-Global in Latin-America: Collapse and Conviviality"
Vortrag: "(Post-)Global Scenarios and Anthropocene Narratives in Contemporary Argentinian Literature"
(29. – 30.06.2022, Universität zu Köln)

SFB 1288 Midterm-Conference "Comparing and Change: Orders, Models, Perceptions"
(16. – 18.06.2022, Universität Bielefeld)

Gastvortrag von Prof. Javier Uriarte "El desierto en la imaginación territorial latinoamericana: pasados y presentes"
(08.06.2022, Universität Bielefeld)

Digitales Kooperationsseminar "Anthropocene Landscapes / Paisajes del Antropoceno. IVAC Berlin – Bielefeld – Guadalajara – La Plata."
Seminarbeginn ab April 2022.

Digitale ISAP-Ringvorlesung "Sur. Epistemologías, Estéticas y Espacios geográficos en el Cono Sur"
(19.04. – 12.07.2022, Universität Bielefeld mit Unterstützung vom DAAD in Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal und der Humboldt-Universität zu Berlin)

Ringvorlesung "Lateinamerika im (post)globalen Kontext: Conviviality und Konflikt"
Vortrag: "(Post-)Globalität im Zeitalter des Anthropozäns: Himmel, Erde und Wasser im Dokumentarfilm Patricio Guzmáns"
(03.02.22, Universität zu Köln)

Internationale Konferenz "Arquitectura, infraestructuras, paisaje. Construcción y representación del territorio en América Latina"
Vortrag: "Paisaje, infraestructura, Antropoceno: Los geo-imaginarios del desierto y del cielo en elcine documental de Patricio Guzmán"
(28. – 29.10.2021, Fakultät für Architektur, KIT, Karlsruhe)

Internationales Blockseminar mit Prof. Dr. Laura Juárez (Universidad Nacional de La Plata, Argentinien) "Imaginación del Sur. Representaciones culturales y literarias en América Latina"
(28. – 29.06.2021, Universität Bielefeld)
(Weitere Informationen finden Sie im eKVV)

Internationale Werkstatt "The Pleasures of Studying Literature. Bielefelder Literaturwissenschaft zwischen Tradition und Transformation"
(27. – 28.05.2021, Universität Bielefeld)

"Apokalypse und Weltrettung“ – Die Ringvorlesung zum artsprogram-Jahresthema.
Vortrag: Apokalypse und Anthropozän. Überlegungen zur Weltwahrnehmung in Lars von Triers Melancholia
(27.04.2021, Zeppelin Universität, Friedrichshafen)

ISAP-Ringvorlesung "Sur. Discursos, saberes y prácticas estéticas desde América Latina. La voz de la otra: migración, violencia y autoría"
(14.04.2021 – 21.07.2021, Bergische Universität Wuppertal, Universität Bielefeld, Humboldt-Universität zu Berlin)

Internationales Blockseminar mit Prof. Fernando Williams (Universidad Nacional de La Plata, Argentinien) "Naturaleza, paisaje y antropoceno: Representaciones culturales en América Latina"
(14. – 19.01.2021, Universität Bielefeld)
(Weitere Informationen finden Sie im eKVV)

ISAP-Ringvorlesung "Sur. Discursos, saberes y prácticas estéticas desde la Argentina"
(12.11.2020 – 14.01.2021, Humboldt-Universität zu Berlin )

Tagung "Dinge — Waren — Güter. Der Gegenstand ökonomischen Handelns in den romanischen Literaturen der Frühen Neuzeit"
(23. – 25.01.2020, Humboldt-Universität zu Berlin)

Internationale Konferenz "X Congreso Internacional Orbis Tertius"
(15. – 17.05.2019, Universidad Nacional de la Plata )

ZiF-Konferenz 2019 "Europa und die Welt der Grenzen"
(11.4.2019, ZiF, Universität Bielefeld)

Bielefelder Literaturwissenschaftliches Kolloquium "Theoretisieren: Zum Status der Theorie in der Literaturwissenschaft"
(30.10.2018 – 22.01.2019, Termine s. Plakat)

Gastvortrag an der Universidad Nacional de La Plata, Argentinien:  "Geo-Imaginarios en literatura y cine en América Latina. Figuraciones del desierto en el Cono Sur"

Youtube Interview zu "Geo-Imaginarios en literatura y cine en Aca. Latina", TV Universidad Nacional de La Plata
(14.11.2018, Universidad Nacional de La Plata)

Internationale Tagung "Contact, Conquest, Colonization"
(11. – 13.10.2018, ZiF Bielefeld)

Workshop "Cultural Techniques of the Aquatic" ,"Workshop Programm"
(22. – 23.06.2017, Internationales Begegnungszentrum Erfurt)

Internationales Symposium "Poesía española en el mundo. Procesos de filtrado, selección y canonización"
(27. – 28.06.2016, Universität zu Köln)

Tagung "Heteronomieästhetik der Moderne. Jenseits literarischer Autonomie"
(16. – 17.06.2016, IFK Wien)

Konferenz "Time in History/Time as History"
(07. – 08.12.2015, ZiF Bielefeld)

Ringvorlesung "Romanistik heute"
(12.11.2015 – 10.02.2016, Universität Bielefeld)

Eröffnungsfeier der romanistischen Studiengänge "Programm"
(12.11.2015, Universität Bielefeld)

Konferenz "Narratives of Terror and Disappearance/Narrativas del terror y de la desaparición"
(07. – 09.10.2015, Universität Konstanz)

Workshop "La narrativa argentina a la luz de la teoría literaria y cultural reciente - Jornadas con José Luis de Diego"
(21. – 22.07.2015, Universität zu Köln)

 

Weitere Veranstaltungen

Akademischer Lebenslauf

Studium der Romanistik, Anglistik und Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der LMU München, der Université de Paris-Sorbonne und der École Normale Supérieure, Paris
(Abschlüsse: Maîtrise, Université de Paris-Sorbonne; Erstes Staatsexamen, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)

1994:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Italianistik der Ludwig-Maximilians-Universität München

1994 – 1999:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Romanischen Seminar der Universität zu Köln (Französische, Italienische, Spanische Literaturwissenschaft)

2001:
Promotion mit einer Arbeit über "Das ästhetische Subjekt. Formen autobiographischen Schreibens in der französischen Romantik", Ludwig-Maximilians-Universität München

2001 – 2002:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Romanischen Seminar der Universität zu Köln (Französische, Spanische, Italienische Literaturwissenschaft)

2003 – 2005:
Postdoktorandin am Internationalen (DFG-)Graduiertenkolleg 625      
"Institutionelle Ordnungen, Schrift und Symbole" (Technische Universität Dresden/École Pratique des Hautes Etudes, Paris)

2005 – 2009:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen (Spanische, Französische, Italienische Literatur- und Kulturwissenschaft)

2008:
Gastwissenschaftlerin am Instituto de Investigaciones Estéticas, Universidad Nacional Autónoma de México, Mexiko Stadt

2010 – 2012:
Vertretungsprofessur am Romanischen Seminar der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Spanische, Hispanoamerikanische und Französische Literaturwissenschaft)

2012:
Habilitation mit einer Arbeit über "Wissen, Aisthesis, Kalkül. Kulturtechniken visueller Welterzeugung in der frühneuzeitlichen spanischen Lyrik", Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

seit 2012:
Professorin (W3) für Vergleichende Literaturwissenschaft/Romanistik an der Universität Bielefeld

2013 – 2021:
Lehr- und Forschungsaufenthalte als Gastprofessorin und Gastwissenschaftlerin an der Universidad de Guadalajara, Mexiko, der Universidad Nacional Autónoma de México, Mexiko Stadt, der Universidad de Antioquia, Medellín, Kolumbien, der Universidad Nacional de La Plata, Argentinien, und der Wesleyan University, Connecticut, USA

Herausgeberschaften

Mitherausgeberin der Zeitschrift komparatistik.online (seit 2010)

Mitherausgeberin der Schriftenreihe Global Poetics. Literatur- und kulturwissenschaftliche Studien zur Globalisierung (Bonn University Press) (seit 2013)

Mitgliedschaften/Sprecherfunktion

Mitglied des Center for InterAmerican Studies (CIAS) Universität Bielefeld (seit 2012)

Mitglied des Vorstands des Sonderforschungsbereichs „Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern“, Universität Bielefeld (seit 2017)

Mitglied des Vorstands von Bielefeld University Press (seit 2017)

Principal Investigator des María Sybilla Merian Center for Advanced Latinamerican Studies (CALAS) (seit 2017)

Mitglied der Auswahlkommission des Doppelabschlussprogramms des DAAD (seit 2018)

Mitglied des Vorstands des Center for InterAmerican Studies (CIAS), Universität Bielefeld (seit 2020)

Sprecherin des Departments Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld (seit 2020)


back to top