skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Medizinische Fakul­tät OWL

    © Universität Bielefeld

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Universität Bielefeld.

Medizinische Fakultät OWL

Geltungsbereich: Kontaktverwaltung (Version 1.0 vom 10.11.2020)

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten:

Verarbeitung von Kontaktinformationen von am Informationsangebot der Medizinischen Fakultät Bielefeld interessierten Personen oder Organisationen (Forschungspraxen)

Mit diesen Datenschutzhinweisen kommt die Universität Bielefeld für die oben genannte Verarbeitung personenbezogener Daten ihrer Informationspflicht Artikel 13, 14 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) nach.

Hinsichtlich der weiteren verwendeten Begriffe, „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, Verantwortlicher“, Dritter“ etc., wird auf die Definitionen in Artikel 4 der EU-DSGVO verwiesen.

1. Kontaktdaten

Verantwortlich für die Verarbeitung ist die Universität Bielefeld, eine vom Land NRW getragene, rechtsfähige Körperschaft des Öffentlichen Rechts.

Sie wird vertreten durch den Rektor Herrn Prof. Dr. Ing. Gerhard Sagerer.

Kontaktdaten des Verantwortlichen:
Universität Bielefeld, Universitätsstraße 25 D – 33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 106 – 00
E-Mail: post@uni-bielefeld.de Web: https://www.uni-bielefeld.de

Kontaktdaten der Ansprechpartnerin: Name, Vorname: Lätzsch, Rebecca

E-Mail: forschungspraxen.medizin@uni-bielefeld.de
Tel.:0521 / 106 – 67421  

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten:

Die Datenschutzbeauftragte erreichen Sie postalisch unter der Adresse der Verantwortlichen.

Tel.: 0521 / 106 – 5225 E-Mail: datenschutzbeauftragte@uni-bielefeld.de

2. Verarbeitete personenbezogene Daten und Zwecke

Die von Ihnen im Kontaktformular „Forschungspraxen“ eingegebenen Daten oder telefonisch gemachten Angaben werden genutzt, um das von Ihnen geäußerte Interesse an einer Vernetzung und ggf.-Forschungskooperation mit der Medizinische Fakultät OWL der Universität Bielefeld zu dokumentieren. Sobald die Fakultät entsprechende, für Sie zugeschnittene Informationen zum Bereich Forschung im ambulanten Bereich und/oder Kooperationsangebote machen kann, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung, laden Sie ggf. zu diesbezüglichen Veranstaltungen ein und dokumentieren die Kontaktperson und den Kommunikationsverlauf.   

Pflichtangaben im Kontaktformular sind; Ihr Vor- und Zuname, die Postadresse Ihrer Praxis, Ihr E-Mailkontakt und Ihre Telefonnummer.

Optionale Angaben sind: der Name Ihrer Praxis, Ihr akademischer Grad, Ihre Faxnummer und Homepage-URL, Ihre Facharztausbildung sowie Anmerkungen, die Sie machen möchten.

3. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten findet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO statt.

4. Datenübermittlung

Die Daten werden durch die/den Nutzer*in in einem Webformular eingetragen und anschießend an eine*n Auftragsverarbeiter*in geschickt, welche*r die Daten in eine Software-Lösung zur Kontaktverwaltung integriert. Die/der Auftragsverarbeiter*in ist vertraglich verpflichtet, technische und organisatorische Maßnahmen einzuhalten, die Datenschutz und -sicherheit gewährleisten.

5. Dauer der Verarbeitung / Datenlöschung

Die Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung verarbeitet. Nach Widerruf der Einwilligung werden die Daten gelöscht.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie können als betroffene Person jederzeit die Ihnen durch die EU-DSGVO gewährten Rechte geltend machen:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO),

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Durch den Widerruf oder die Nichterteilung der Einwilligung entstehen Ihnen keine Nachteile (Art. 7 EU-DSGVO).

Sie haben über die genannten Rechte hinaus das Recht, eine Beschwerde bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 EU-DSGVO), zum Beispiel bei der für die Hochschule zuständigen

Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetze bzw. Vorschriften anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Diese Datenschutzhinweise gelten in der jeweils zuletzt durch die Universität Bielefeld veröffentlichten Fassung.


back to top