skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • 8. OWL MK

    © Universität Bielefeld

8. OWL.MK

Führung 4.0: Wie Führungskräfte die digitale Zukunft gestalten

09. November 2018, 13.00 – 19.30 Uhr

 

Nicht inkrementelle Anpassung, sondern kreative Zerstörung ist die Basis für Innovation, unternehmerisches Wachsum und Wohlstand, so der Ökonomon J. A. Schumpeter (1912). Das gilt heute mehr denn je: Mit Blick auf den digitalen Wandel spielen Veränderungen eine zentrale Rolle – strategisch beweglich zu sein, lässt sich allerdings nicht anweisen.

Wie können Führungskräfte zur digitalen Transformation motivieren, anleiten und unterstützen? Der Weg in eine digitale Zukunft ist eine Herausforderung für alle Beteiligten. Sie müssen Gewohnheiten ändern, Neues erlernen und in ihren Arbeitsalltag integrieren. Wie schaffen Führungskräfte Akzeptanz gegenüber Veränderungen?

Als Referenten wurden gewonnen: Rainer Schütte (Beiratsvorsitzender der MöllerGroup), Jan-Hendrik Goldbeck (Geschäftsführender Gesellschafter der Goldbeck-Gruppe), Prof. Dr. Egelhaaf (Lerhstuhl für Neurobiologie), JProf. Dr. Kai Bormann (Management von Familienunternehmen)  und Prof'in Dr. Christina Hoon (Stiftungslehrstuhl)

Das Programm sieht zwei Blöcke vor: Führung in Zeiten digitaler Transformation und New Leadership: Entscheidungsmacher mit Weitblick. Es werden jeweils Impulsvorträge gehalten, um dann mit dem Auditorium (v. a. Entscheidungsträger aus Familienunternehmen der Region und verbundenen Institutionen) zu diskutieren.

Näheres finden Sie hier.


back to top