skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Peer Learning

    © Universität Bielefeld

Aktuelle Infos zu E-Prüfungen

Peer Learning Online

  • Anmeldung zu unseren Online-Angeboten im LernraumPlus

Unsere Angebote für Studierende

Während deines Studiums musst du fortlaufend wissenschaftliche Texte produzieren, Lehrinhalte aufbereiten und verinnerlichen sowie Ideen und Ergebnisse vor einer Gruppe präsentieren. Leider geht das nicht ohne Übung.

Deshalb bieten wir von Peer Learning verschiedene Angebote an, die dir helfen deine Fähigkeiten in den Bereichen Schreiben, Lernen und Präsentieren weiterzuentwickeln und dich stetig zu verbessern – ob alleine oder in der Gruppe. Auch in der derzeitigen Lage bieten wir dir u.a. Online-Workshops und Beratungen an. Mit Spaß und Motivation helfen wir dir die Hürden deines Studiums zu überwinden!

Workshops, Beratung und andere Austauschformate

Du wünschst dir einen individuellen Beratungstermin zum Thema Schreiben, Lernen oder Selbstmanagement? Wir sind für dich da und bieten nach Terminabsprache über unser Kontaktformular Online-Beratungen an.

In unserer individuellen Beratung kannst du mit uns u.a. Fragen rund ums wissenschaftliche Schreiben besprechen, wie z.B.:

  • Wie finde ich ein Thema?
  • Brauche ich eine Fragestellung und wie sieht so etwas aus?
  • Wie werte ich einen Text sinnvoll aus?
  • Wie entwickel ich einen roten Faden?
  • Was mache ich bei Schreibblockaden?
  • Ist mein Text verständlich geschrieben? ...

Ob mit oder ohne Text: Melde dich gerne bei uns! Nach Bedarf geben wir dir auch auf 3-5 Seiten Feedback auf deinen Text, z.B. mit Blick auf deinen roten Faden. Wichtig: Wir bieten KEINE Rechtschreibkorrektur an und die Verantwortung für den Inhalt bleibt die ganze Zeit bei dir. 

Wir beraten auch Gruppenprojekte – von der Themenfindung bis zum fertigen Produkt.

Termin: in der Vorlesungszeit montags, jeweils von 9:00 bis 10:00 Uhr

Alle drei Wochen treffen wir uns am Montagmorgen um gemeinsam motiviert in die Wochen zu starten. Dabei gibt es jedes Mal einen kurzen Input zum Thema Lernen oder Selbstorganisation. Du hast die Möglichkeit dich mit anderen auszutauschen und deine Pläne für die Woche zu teilen und festzuhalten oder die Erfolge der vergangenen Woche zu feiern. Du lernst Kommiliton:innen kennen und vielleicht ergeben sich so auch Verabredungen für gemeinsame Lerntreffen.

Anmeldung im LenraumPlus „Peer Learning Online“

Termin: jeden letzten Freitag im Monat, jeweils von 16:00 bis 17:00 Uhr

Digital Studieren ist anders. Oft fehlt der Raum für den Austausch mit anderen Studierenden und es fällt schwer neue Leute kennenzulernen. Darum wollen wir uns in kleiner Gruppe über Themen rund um wissenschaftliches Schreiben, Studieren und unseren Uni-Alltag austauschen. In wertschätzender Atmosphäre gibt es die Gelegenheit über Herausforderungen im Studium zu sprechen, Erfahrungen zu teilen und so miteinander und voneinander zu lernen. Egal ob du dein Studium gerade erst begonnen hast oder bald abschließen möchtest – du bist herzlich Willkommen!

Teilnahme ohne Anmeldung. Zugangsdaten im LernraumPlus „Peer Learning Online“

Mit unserem fächerübergreifenden Modul „Studien- und berufsrelevante Kompetenzen: Schreiben, Lernen, Präsentieren“ (10 LP) kannst du deine individuelle Ergänzung sinnvoll gestalten und deine Fähigkeiten in den Bereichen Schreiben, Lernen und Präsentieren optimieren! Darüber hinaus erwirbst du überfachliche Kompetenzen, die dein berufliches Profil stärken, sowie wertvolles Wissen für dein Studium und das Arbeitsfeld Universität.

Über das eKVV kannst du dir die Veranstaltungen direkt in deinen Stundenplan eintragen.

Studienkultur

  • Im Rahmen eines Forschungsprojekts zur "Selbstregulation im Alltag von Studierenden" (SriAS) wurden vier spannende und hilfreiche Animationsvideos entwickelt (u.a. an der Universität Bielefeld), welche die Hintergründe, die Forschungsziele und die Ergebnisse zum Projekt liefern.
  1. Teil: Einleitung in Forschung und Befunde
  2. Teil: Studienmotivation
  3. Teil: Prokrastinationsverhalten
  4. Teil: Emotionsregulierung

Anregungen zum Schreiben

  • Esselborn-Krumbiegel, Helga (2016): Richtig wissenschaftlich schreiben. Wissenschaftssprache in Regeln und Übungen. 4. Auflage. Stuttgart: UTB GmbH; Schöningh (utb-studi-e-book, 3429: Schlüsselkompetenzen).
  • Esselborn-Krumbiegel, Helga (2017): Von der Idee zum Text. Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben. 5. aktualisierte Auflage. Paderborn: Ferdinand Schöningh (UTB, 2334).
  • Esselborn-Krumbiegel, Helga (2019): Die erste Hausarbeit - FAQ. Paderborn: Ferdinand Schöningh (Stark fürs Studium, 5129).
  • Fröhlich, Melanie; Henkel, Christiane; Surmann, Anna (2017): Zusammen schreibt man weniger allein - (Gruppen-)Schreibprojekte gemeinsam meistern. [1.]. Opladen, Toronto: Verlag Barbara Budrich (UTB, 4764).

  • Kruse, Otto (2018): Lesen und Schreiben. Der richtige Umgang mit Texten im Studium. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft mbH (UTB, 3355).

Anregungen zum Lernen

Eigenes Gesuch aufgeben

Hier kannst du dein eigenes Gesuch aufgeben. Rückmeldungen erhältst du an die von dir angegebene Mailadresse.

In Gesuchen stöbern

Hier kannst du auf die Suche nach Lernpartner:innen gehen. Gemeinsam könnt ihr euch auf Prüfungen vorbereiten, Lektüren besprechen oder Themen erarbeiten.

Wo: In der Bibliothek in U0 (Zugang über die Bibliothek U1).

Genauer Lageplan des UHG Gebäudes. Der Lernort.plus! ist in den aufgelisteten Detail-Lageplänen unter Bauteil U zu finden.

Du suchst nach einem Ort, an dem du gemeinsam mit anderen in entspannter Atmosphäre arbeiten kannst? Dann komm' zum Lernort.plus! - Hier ist reden ausdrücklich erwünscht. 
Erfahre mehr...

Aufgrund der derzeitigen Lage ist der Lernort.plus! leider nicht nutzbar.

Anregungen zur Selbstorganisation

  • Carroll, Ryder (2019): Die Bullet Journal Methode. Verstehe deine Vergangenheit, ordne deine Gegenwart, gestalte deine Zukunft. 3. Aufl. Reinbek: Rowohlt Taschenbuch (rororo, 63340).

Weitere Angebote

Hier findest du Angebote für Studierende mit Deutsch als Fremd- und Zweitsprache


back to top