• Peer Learning

    © Universität Bielefeld

Bevorstehende Online-Angebote

  • Online-Workshop: How to Organize - strukturiert durchs Online-Semester | 08.06.2020 | 11:00-12:00 Uhr
  • Online-Workshop: Lesetechniken zum Umgang mit Texten im Studium | ab 15.06.2020 | 10:00-11:00 Uhr
  • Online-Workshop: Prüfungen erfolgreich vorbereiten | 16.06.2020 | 10:00-11:30 Uhr

Übersicht unserer Online-Angebote für Studierende

Im Folgenden findest du eine Übersicht über die aktuellen Online-Angebote für Studierende in den Bereichen Schreiben, Lernen & Selbstmanagement, Präsentieren und Tutorien. Zur direkten Anmeldung gelangst du hier.

 

Online-Angebote

Word im Schreibprozess nutzen

Termin: ab dem 03.06.2020

Du erstellst dein Inhaltsverzeichnis immer manuell? „Formatvorlagen“ ist noch ein Fremdwort für dich? Deine Ideen sind über viele Word-Dateien verteilt?

Dann wirst du in diesem digitalen Workshop einige technische Kniffe für Word lernen, mit denen du deine Hausarbeit und auch deine Gedanken besser strukturieren kannst, um dein Schreiben schneller voranzubringen. Hierfür finden mehrere kleine Einheiten statt.

Dieses Angebot ist bereits ausgebucht!

How to Organize – strukturiert durchs Online-Semester

Termin: 08.06.2020, 11:00 bis 12:00 Uhr

Uni, Arbeit, Alltag – und das alles zu Hause. Die aktuelle Situation bringt besondere Herausforderungen mit sich. In diesem Workshop wollen wir dir Methoden und Tools an die Hand geben, die dir helfen, dich zu organisieren und wichtige Aufgaben nicht vor dir herzuschieben. Gemeinsam erarbeiten wir, wie du sowohl einen Überblick über all deine Aufgaben bekommst als auch die Arbeit im Home Office besser strukturieren und angehen kannst.

Anmeldung

Lesetechniken zum Umgang mit Texten im Studium

Termine: 15., 22. & 29.06.2020, 10:00 bis 11:00 Uhr

Im Studium sind das Lesen und Bearbeiten von Fachliteratur ein Muss. Gerade jetzt im Online-Semester werden vermehrt Texte eingesetzt, da zum Teil der direkte Austausch fehlt. Oft haben wir dann jedoch nicht die Zeit oder Geduld komplexe Texte zu lesen. Dabei stellt sich die Frage: Wie kann ich große Mengen an Fachliteratur bewältigen, um mich auf Seminare, Klausuren oder Hausarbeiten vorzubereiten? Ganz klar, helfen dir dabei in erster Linie Lesetechniken, um umfangreiche Texte schneller zu bearbeiten und wichtige von unwichtigen Informationen zu trennen. Deshalb haben wir uns überlegt, in kleinen Inputs über Zoom, hilfreiche Lesetechniken vorstellen, welche dir die Arbeit mit Texten erleichtern sollen. Um dich nicht mit weiterer Fachliteratur zu überhäufen, finden die Inputs über drei Wochen statt und werden jeweils eine Stunde dauern, dann hast du auch die Chance in der Zwischenzeit die Lesetechniken auszuprobieren und Fragen zu sammeln.

Anmeldung

Prüfungen erfolgreich vorbereiten

Termin: 16.06.2020, 10:00 bis 11:30 Uhr

Gemeinsam erarbeiten wir uns Techniken, um aus schlechten Gewohnheiten auszubrechen und die Klausurphase besser zu organisieren.

Finde heraus, wie aus Vorlesungsnotizen, Skripten, Folien und Texten etwas angefertigt wird, das sich lernen lässt. Dabei erkunden wir deine individuellen Anschlussstellen für praktische Schritte, um eine Struktur fürs Lernen zu entwickeln und bei der nächsten Prüfung schneller voran zu kommen.

Anmeldung

Leichter lernen mit Mnemotechniken

Termin: 18.06.2020, 10:00 bis 11:00 Uhr

Die Klausurenphase steht wieder vor der Tür, du hast einen großen Berg an Lernmaterial vor dir liegen und weißt nicht, wie du dir all das merken sollst?
Damit bist du nicht allein, denn "große Stoffmengen und kleine Zeitbudgets sind mehr denn je eine große Herausforderung - für Studierende [...]" (Lehner, Martin. 2018).
In diesem Workshop wirst du verschiedene Lern- und Merktechniken kennenlernen, die dir dabei helfen können, Inhalte leicht und effektiv zu behalten. Die Grundidee dieser Techniken ist es, schwierig zu merkende Inhalte wie Namen, Daten, Fakten, Zahlen oder Fachinhalte mit Bildern, Emotionen und vorhandenem Wissen zu verknüpfen.

Anmeldung

Menti & Kahoot für TutorInnen

Termin: 23.06.2020, 14:00 bis 16:00 Uhr

Bist du in diesem Semester TutorIn und fragst dich, wie du deine TeilnehmerInnen aktiv und einfach mit einbeziehen kannst? In diesem Kurzworkshop stellen wir dir die digitalen Tools Kahoot! und Mentimeter vor, mit denen du deine Tutorien spannend und interaktiv gestalten kannst. Du kannst beispielsweise Feedback oder Stimmungsbilder einholen, ein Quiz erstellen und die Ergebnisse sichern. Du wirst im Workshop Gelegenheit haben, die vielfältigen Funktionen auszuprobieren.

Anmeldung

Zitieren & Paraphrasieren

Termin: 30.06.2020, 14:00 bis 16:00 Uhr

Ein Kernelement wissenschaftlichen Schreibens ist das Zitieren. Alle wissenschaftlichen Texte, die du schreibst, stehen in Beziehung zu anderen Texten. Durch das Zitieren beziehst du dich auf die Texte anderer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, führst diese weiter, interpretierst, kommentierst oder kritisierst sie. So trittst du beim Schreiben in einen Dialog mit der Forschung. Dabei deine eigene Stimme zu finden, kann manchmal schwierig sein. Genau das wollen wir im Workshop gemeinsam angehen!
In diesem Online-Workshop werden wir uns dem Thema Zitieren widmen und gemeinsam das Paraphrasieren üben, das für indirekte Zitate unerlässlich ist. Ziel des Workshops ist es, das du beim Schreiben wissenschaftlicher Texte sicherer wirst und selbstständiger formulieren kannst. Außerdem wirst du Gelegenheit haben, dich mit anderen Studierenden auszutauschen und von ihren Erfahrungen zu profitieren.

Anmeldung

Erschreibe dir dein Thema

Auftakt-Termin: Freitag, 03.07.2020, 10:00 bis 11:00 Uhr

Folgetermine: 10.07. und 17.07.2020, 10:00 bis 11:00 Uhr

Dieser Workshop unterstützt dich dabei ins Schreiben zu kommen und im Schreiben zu bleiben.
Durch die Schreib-Prozess-Übung „6 Schritte zum Rohtext“, erhältst du eine Schritt für Schritt-Anleitung, die dir dabei hilft ein Thema für deine Hausarbeit, Ausarbeitung o.ä. zu finden, sich mit deinem Thema auseinanderzusetzen und dein Wissen so zu aktivieren und zu vernetzen, dass du zum Schluss des Workshops einen ersten Rohtext produziert hast.
In diesem Workshop kannst du einüben, wie du Ideen und Informationen produzierst, welche du dann für deine Hausarbeit verwenden kannst. Zusätzlich fängst du an dich mit deinem Thema zu beschäftigen und intensivierst so deine Arbeit mit deinem selbstgewählten Thema.
Schritt für Schritt kannst du dir deinen Text erschreiben, indem du Interesse am Thema entwickelst, dein Vorwissen aktivierst, dir eine Struktur erschreibst, dir einen Überblick über dein Thema verschaffst und so-mit ersten Rohtext produzierst.
Diese Übung hilft ganz besonders bei Schreibblockaden oder Schreibratlosigkeit, wenn das Schreiben oder die Aufgabe zu groß und die Motivation zu klein ist.

Der Workshop wird in drei Teile unterteilt. Wir werden jeweils zwei Schritte in einem Workshop behandeln. Im Vorfeld ist es gut, wenn du einen Text mitbringst, mit dem du dich beschäftigen möchtest. Alternativ lade ich einen Text in den Lernraum Plus, an welchem wir als Beispiel die 6 Schritte einmal ausprobieren können. Für die asynchronen Übungen werden wir den Lernraum Plus als Forum zum Austausch, zur Diskussion und als Übungsplattform nutzen.

Anmeldung

 

Konzentriertes Arbeiten mit der Pomodoro-Technik

Termin: 07.07.2020, 10:00 bis 11:00 Uhr

Die Pomodoro-Technik ist eine Methode, um konzentriert und ohne Ablenkung zu schreiben. Bei regelmäßiger Anwendung dieser Technik kannst du ein besseres Gefühl dafür bekommen, wie viel Zeit eine bestimmte Aufgabe benötigt und so dein Zeitmanagement verbessern. In diesem Workshop, der über Zoom stattfinden wird, werden wir dir in einem Input die Grundlagen der Methode vermitteln und danach gemeinsam erproben.

Anmeldung

Gastworkshop: Wissenschaftliche Texte formulieren

Gastworkshop mit Susan Holtfreter

Termin zum Auftakt: am 27.07.2020, 16:00 bis 18:00 Uhr

Vierwöchige Arbeitsphase mit Beratung

Abschlussrunde: 24.08.2020, 16:00 bis 18:00 Uhr

Das Formulieren wissenschaftlicher Texte wird oftmals als besonders schwierig und problematisch empfunden. Nicht selten verbleibt ein Rest Unsicherheit, ob ein Text wirklich gelungen ist. Wissenschaftliche Texte sollen nicht nur sachlich, präzise und prägnant formuliert sein, sondern in ihnen soll auch Kritik in angemessener Form geäußert werden. Doch was ist eigentlich angemessen?

In dem Workshop wollen wir den komplexen Prozess des Formulierens entzerren und Strategien zu dessen Bewältigung kennenlernen. Nach einem gemeinsamen Auftakt über eine Videokonferenz folgt eine Arbeitsphase von vier Wochen, in der du selbständig sechs verschiedene Lektionen rund um das Formulieren in der Wissenschaft bearbeiten kannst:

  • Kriterien guter Formulierungen
  • das sprachliche Repertoire erweitern
  • Sinnzusammenhang in Texten herstellen
  • Bewertungen ausdrücken
  • „ich“ in wissenschaftlichen Texten?
  • den Text adressieren
  • die Arbeitsphase beenden wir mit einer Abschlussrunde, in der wir uns über Lösungen, Erfahrungen und Fragen austauschen

Wichtig: Um an dem Workshop teilzunehmen, benötigst du einen Computer oder Notebook mit Kamera und Mikrofon, eine stabile Internetverbindung, eine Uni-Mailadresse, ein bis zwei Beispieltexte (Artikel, Laborprotokolle, Essays) aus deinem Fach und auch ein eigenes Schreibprojekt ist sinnvoll – aber nicht zwingend notwendig.

Anmeldung