skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Portal der Datenschutzbeauftragten

    © Universität Bielefeld

Meldung einer Datenschutzverletzung oder Datenpanne

Bitte wenden Sie sich für die Meldung einer Datenschutzverletzung/Datenpanne vorrangig an den ServiceDesk des BITS (servicedesk@uni-bielefeld.de; Tel. 6000) im Rahmen der Sprechzeiten von 08 - 16 Uhr. Das Online-Formular stellt eine Alternative für eine Meldung außerhalb der Sprechzeiten des ServiceDesk dar.
Die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten ist in Art. 4 Nr. 12 DSGVO legaldefiniert als eine „Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden“.
Abgrenzung zum IT-Sicherheitsvorfall:
Datenpannen liegen bei einem Sicherheitsvorfall vor, bei dem neben sonstigen organisationskritischen Informationen auch personenbezogene Daten betroffen sein können.


Ihre (dienstlichen) Kontaktdaten

Anrede:*






Informationen zur Datenschutzverletzung

Zeitpunkt bzw. Zeitraum des Vorfalls:*



Wurde die Datenschutzverletzung beseitigt?*
Welcher Art ist die Datenschutzverletzung?*



Informationen zu den betroffenen Daten

Welcher Kategorie gehören die betroffenen Daten an?*

Besondere Kategorien personenbezogener Daten


Sonstige Kategorien




Informationen zu den betroffenen Personen

Welcher Kategorie gehören die betroffenen Personen an?*

Informationen zu den Folgen

Welche Folgen hat die DS-Verletzung wahrscheinlich für die betroffenen Personen?*

Informationen zum Risiko

Besteht für die betroffenen Personen voraussichtlich ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten?*





Die mit Stern * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzerklärung

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen der Meldung einer Datenschutzverletzung.



back to top