• Betriebskita der Universität Bielefeld

    © Universität Bielefeld

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Wir informieren Sie gern.

Ev. D. Bonhoeffer-Kindertagesstätte
Kerstin Majewski und Malte Wellhöner
Jakob-Kaiser-Str. 2 B
33615 Bielefeld


Tel.: 05 21 / 10 36 36
E-Mail: kita-bonhoeffer@kirche-bielefeld.de

Betriebskita der Universität Bielefeld für Beschäftigte

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer Umstrukturierung zum 01.08.2020 betreuen wir in unserer Kindertageseinrichtung:

2 Gruppen mit 10-12 Kindern im Alter von 1-3 Jahren

2 Gruppen mit 20-22 Kindern im Alter von 3-6 Jahren und

1 Gruppe mit 20 Kindern im Alter von 2-6 Jahren
 

Wenn Sie Interesse haben, unsere Kita näher kennen zu lernen, können wir gerne einen Besuchstermin vereinbaren.

Voraussetzung für einen Kitaplatz in der Betriebskita ist die Beschäftigung mindestens eines Elternteils an der Universität sowie ein Wohnsitz in Bielefeld.

Unseren Flyer finden Sie hier!

Weitere Information zur Eingewöhnung in der Kita (PDF)

Informationen zur Betriebskita

Vielfältige Erfahrungsräume für die Kinder

  • Bewegungsbaustelle
  • Kochen in der Kinderküche
  • Werken und kreatives Gestalten
  • Naturerfahrungen
  • Experimentieren mit Feuer, Wasser, Luft…
  • Literatur–Werkstatt
  • Musikalische Früherziehung
  • u.v.m.

In einer geborgenen, fröhlichen Atmosphäre können sich die Kinder in unserer Kita individuell entfalten, Freunde finden und soziale Kompetenz entwickeln.

Wir bieten:

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern
  • Bedarfsgerechte Öffnungszeiten von 7.15 - 18.00 Uhr (bei einer maximalen Betreuungszeit von 9 Stunden/ Tag)

Engagierte Mitarbeitende - hohe pädagogische Qualität

  • Umsetzung der Bildungsvereinbarung NRW
  • Systematisches Beobachten und Dokumentieren
  • Individuelle Förderung und Begleitung der Kinder

Vollwertiges Ernährungskonzept

Die Kinder erhalten ein vegetarisches Vollwertessen mit Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau.

Mahlzeiten und Schlafzeiten der Jüngsten werden individuell auf jedes Kind abgestimmt.

Experimentelles Ausprobieren - Naturgesetze mit allen Sinnen

Wir unterstützen die Kinder beim Forschen, Ausprobieren und Testen mit all ihren Sinnen. So laden zum Beispiel Becher, Schläuche und Trichter zum Experimentieren mit Wasser ein.

Viel frische Luft und Bewegung im Freien

In den umliegenden Grünanlagen, Spielplätzen und Wäldchen gehen wir mit Groß und Klein auf Entdeckungsreise.

Unsere kleinen Forscher entdecken und erleben Natur hautnah

In unseren Waldwochen entdecken, erleben und erforschen die Kinder mit Spaß und Neugierde eine vielfältige und spannende Natur.

"Wir lieben Musik"

...heißt es in der Betriebskita der Universität Bielefeld

Alle Kinder singen, klatschen und tanzen gerne. Dazu haben sie in unserer Kita viele Gelegenheiten! Jeden Montag kommt Stefan, ein Musiklehrer der Musikschule POW, zu uns, um mit den jüngeren und älteren Kindern je eine Musikstunde zu gestalten. Seine Begeisterung für Musik springt wie ein Funken auf die Kinder über!

Die Kinder lernen bei ihm hohe und tiefe Töne zu unterscheiden, verschiedene Rhythmen werden nachgeahmt. Es werden viele neue Lieder gesungen und mit viel Bewegung kindgerecht umgesetzt. Stefan ist als Mann sehr beliebt bei unseren Kindern. Manchmal zaubert Stefan am Ende einer Stunde sogar, was für weitere Begeisterung der Kinder sorgt!

Jeden Tag im Morgenkreis begrüßen sich unsere Kinder musikalisch, singen ihre Lieblingslieder oder singen Lieder zu Geburtstagen und zu den verschiedenen Festen des Jahres. Auch an den zahlreichen Singspielen, die mit viel Bewegung begleitet werden, haben alle Kinder ihren Spaß! Außerdem haben sie regelmäßig die Möglichkeit auf den unterschiedlichsten Rhythmusinstrumenten zu spielen oder zur Musik mit Bändern oder Tüchern zu tanzen. Beliebt sind die Folkloretänze aus aller Welt.

Mit ruhiger klassischer Musik beginnt für die 4 – 5 jährigen Kinder in der Mittagszeit der "Ruheraum", die Zeit zum Abschalten und Entspannen. Ganz besonders beliebt ist bei den Kindern die Musik von Sergej Prokofjew zu "Peter und dem Wolf" und die Musik zu "Karneval der Tiere".