skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • AK Nachhaltiges Wirtschaften

    © Universität Bielefeld
Switch to main content of the section

Kontakt

Sollten Sie Fragen zu Bielefeld 2000plus oder Anregungen zu den Inhalten unserer Website haben, wenden Sie sich gerne an unser Team!

Arbeitskreis Nachhaltiges Wirtschaften

Sprecher*in des Arbeitskreises: Birgit Reher (Stadt Bielefeld)

Vor dem Hintergrund, dass Umwelt- und Klimaschutz im betrieblichen Alltag zahlreiche konkrete Ansatzpunkte für Einsparungen liefern und damit zu Wettbewerbsvorteilen führen können, befasste sich der Arbeitskreis mit der Verbreitung energieeffizienter, ressourcenschonender Konzepte und der Senkung von Energiekosten in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen in Bielefeld und der Region.

Zur Unterstützung des Erfahrungsaustauschs wurden die Sitzungen im fortlaufenden Wechsel jeweils in den Unternehmen und Organisationen, denen die Arbeitskreismitglieder angehören, veranstaltet. Diesem Konzept folgend fanden z.B. Treffen im Carl-Severing-Berufskolleg, der Stadtwerke Bielefeld GmbH, den v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel, der Universität Bielefeld und der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld statt.

In der aktiven Zeit des Arbeitskreises setzte sich der Arbeitskreis aus Vertreter*innen des Energie Impuls OWL e.V.s, der IHK OWL zu Bielefeld, der Stadtwerke Bielefeld GmbH, der Effizienz Agentur NRW, der Bielefelder Volksbank, der WEGE mbH, der Hochschule Bielefeld, des ver.di-Institut für Bildung, Medien und Kunst, des Carl-Severing Berufskollegs, sowie Vertreter*innen der Universität Bielefeld zusammen.

Neben den ständigen Mitglieder*innen des Arbeitskreises wurden weitere Akteur*innen auf Grund ihrer Expertise zu den Sitzungen eingeladen.

Ausgewählte Projekte des Arbeitskreises Nachhaltiges Wirtschaften

Deatils zu diesem Projekt finden Sie hier.

Im Herbst 2007 wurde in Kooperation mit der Goldbeck GmbH ein kostenloser Praxis-Workshop für Unternehmen aus Bielefeld veranstaltet, der Unterstützung und Anleitung gab, technische und organisatorische Potenziale zur Reduzierung von Energiekosten besser auszuschöpfen und betriebliche Hemmnisse bei der Umsetzung effizienter und nachhaltiger Konzepte zu überwinden. Im Juni 2008 wurde ein Wechsel in der Leitung des Arbeitskreises "Nachhaltiges Wirtschaften" vollzogen: Nach vier Jahren im Amt übergab Prof. Dr. Karl Krahn (Universität Bielefeld) die Leitung des Arbeitskreises an Frau Birgit Reher (Stadt Bielefeld).

Darüber hinaus hat sich der Arbeitskreis insbesondere mit den folgenden Themen befasst: Vorstudie über "Energetische Gebäudemodernisierung in Ostwestfalen-Lippe", "WEGE-Netzwerk" im Bereich Zukunftsenergien und Energieeffizienz, Aufbau eines Internetportals zum Nachhaltigen Wirtschaften, Energieeffizienz in den v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel, Stadtentwicklungsszenario "Bielefeld 2050", Nachhaltige Aspekte der Aufgabenfelder der WEGE und des Technologiezentrums Bielefeld.

back to top