• KoLidi

    © Universität Bielefeld

KoLidi

Kollaborative Literaturgeschichte digital und interaktiv

Über das Projekt

Im Projekt KoLidi entwickeln Teams aus der Universität Paderborn, der Bergischen Universität Wuppertal und der Universität Bielefeld einen kollaborativen und interaktiven Selbstlernkurs, um sich die deutsche Literaturgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart anzueignen.

Im Rahmen der Förderlinie OERContent.nrw der Digitalen Hochschule NRW wird das Ergebnis dieses Projekts Hochschullehrenden international zur Verfügung stehen. Gemäß des Open Educational Ressources (OER) Ansatzes wird der aus diesem Projekt hervorgehende Kurs frei zugänglich, wiederverwendbar und veränderbar sein.

Umsetzung

Für die Umsetzung werden Textpakete digital zu einem Multimediakurs aufbereitet. Die Texte lassen sich von studentischen Kleingruppen gemeinsam bearbeiten und werden Mithilfe von Podcasts, Videosequenzen und der Software H5P ergänzt.

Die Kursmaterialien sind modular zusammengestellt und können je nach Nutzungsszenarien erweitert, kombiniert oder auch im Umfang reduziert werden. Jedes Element des entwickelten Moduls eignet sich zur Selbstlernphase im Umfang eines literaturgeschichtlichen Seminars im Rahmen der germanistischen Studiengänge in den Lehrämtern Haupt-, Real- und Gesamtschule und Gymnasien sowie in fachwissenschaftlichen Studiengängen der Germanistik und Literaturwissenschaften. Das Modul kann auch als Ganzes in die Studiengänge eingebaut werden.