skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Department of Psychology

    © Universität Bielefeld

General Information on Educational Psychology

News

17.09.2020 – Praktika

Da auch das Wintersemester 2020/21 nur in Teilen als Präsenzsemester stattfindet, wird die Genehmigung und Anerkennung von psychologischen Praktika weiterhin überwiegend digital durchgeführt werden. HIER finden Sie detaillierte Informationen.

17.04.2020 – Lehre

Die Lese- und Exkursionswoche entfällt in diesem Jahr. Es findet regulär digitale Lehre statt.

We offer teaching courses for the main subject and the minor subject psychology. As an application subject, we attach great importance to a well-founded theoretical basic education and to a practice-oriented teaching based on it. We use both traditional and constructivistic teaching-learning methods. Through the affiliated educational and psychological counseling center in our work unit, our students gain insights into pedagogical and psychological occupational fields.

 

IMPORTANT INFORMATION ABOUT THE SPENDING IN SEMINARS

In the first session the conception of the seminar and the performance requirement will be explained once. At this meeting, the final placement and allocation of papers and assignments will take place.
Your personal presence in the opening session is mandatory! Other space requests are not taken into account.

You will find current lectures in the eKVV.

There are two possibilities for students to complete an internship with us:

  1. In the educational-psychological counseling center
  2. In research as a research internship

Further Information down below.


1. Praktikum in der Pädagogisch-Psychologischen Beratungsstelle

Rahmenbedingungen

Die Pädagogisch Psychologische Beratungsstelle (PPB) der Universität Bielefeld bietet semesterbegleitend Praktikumsplätze für Studentinnen und Studenten der Psychologie an. Das Praktikum kann nur im Rahmen des Pflichtpraktikums in einem Umfang von etwa 10 Stunden pro Woche durchgeführt werden.

Der Stundenumfang für Studierende im Bachelor beträgt 300 Stunden (Dauer ca. 7 - 8 Monate), die Durchführung eines Teilpraktikums von 150 Stunden ist in der PPB nicht möglich.

Das Pflichtpraktikum des Masterstudiengangs kann sowohl mit insgesamt 450 Stunden (Dauer ca. 12 Monate), als auch in Form eines Teilpraktikums mit 225 Stunden (Dauer ca. 6 Monate) absolviert werden.

Zur Zeit können maximal 2 Praktikumsplätze gleichzeitig vergeben werden.

Tätigkeiten im Rahmen des Praktikums

Die Praktikantinnen und Praktikanten sollen während des Praktikums in die unterschiedlichen Aspekte unseres pädagogisch psychologischen Beratungsprozesses eingeführt werden.

Als Praktikantin/Praktikant begleiten Sie laufende Fälle und übernehmen dabei zunehmend anspruchsvollere Aufgaben. Zum Beispiel dokumentieren sie zunächst die stattfindenden Maßnahmen und werten die durchgeführten Testverfahren aus. Nach ausreichender Einarbeitung und in Abhängigkeit von den eigenen Kompetenzen führen sie standardisierte Testverfahren, wie die KABC-II, HSP1-9, KiTAP, Zareki-R oder SESSKO eigenständig durch. Ziel ist es, dass Sie am Ende des Praktikums in der Lage sind, unter Supervision den gesamten Beratungsprozess weitgehend selbstständig durchzuführen.

Voraussetzungen

Das Praktikumsangebot richtet sich ausschließlich an Studenten der Psychologie (Kernfach) mit dem Schwerpunkt "Pädagogische Psychologie". Alle Interessenten sollten über (mindestens theoretisch) fundierte Vorkenntnisse in psychologischer Diagnostik verfügen. Für Studenten des Bachelorstudiengangs Psychologie wird der Besuch des Seminars "Pädagogisch Psychologische Diagnostik" empfohlen.

Zeitliche Flexibilität, Zuverlässigkeit und die Bereitschaft sowie Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten werden ebenfalls erwartet.

Bewerbung

Wenn Sie Interesse an einem Praktikum in der Pädagogisch-Psychologischen Beratungsstelle haben, schicken Sie bitte eine kurze Bewerbung per Mail an paed-psych-beratung[at]uni-bielefeld.de.

Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die die folgenden Unterlagen beinhalten:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • relevante Arbeits- und Praktikumszeugnisse
  • Transcript (aktuelle Version)

Bitte geben Sie zudem an, ob es sich um ein Bachelor- oder ein Masterpflichtpraktikum handelt sowie den geplanten Stundenumfang und Zeitraum.

Bewerbungsfristen

Ein Praktikum kann in der Regel zum Beginn des Wintersemesters oder zum Beginn des Sommersemesters begonnen werden. Bitte beachten Sie die aktuellen Bewerbungsfristen:

  • Bewerbungszeitraum Wintersemester: Start ca. 1. Oktober mit einem Bewerbungsschluss zum 31. Mai
  • Bewerbungszeitraum Sommersemester: Start ca. 1. April mit einem Bewerbungsschluss zum 31. November

Bewerbungsprozess

Interessierte Studierende können Ihre vollständige Bewerbung per Email an die Pädagogisch Psychologische Beratungsstelle senden. Sie erhalten hierauf eine Bestätigungsmail über dessen Eingang. Nach Ende der Bewerbungsfrist laden wir geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu einem persönlichen Kennenlerngespräch ein. Eine Rückmeldung über Annahme oder Ablehnung erfolgt im zeitnahen Anschluss.


2. Forschungspraktikum in der pädagogischen Psychologie

Interessierten Studierenden bieten wir gelegentlich die Möglichkeit, in der Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie ein Forschungspraktikum im Rahmen des Hauptfachstudiums durchzuführen. Dies kann im Sinne der Prüfungsordnung als Praktikum angerechnet werden.

Inhalt des Forschungspraktikums ist die Mitarbeit in einem der Forschungsprojekte der Arbeitseinheit pädagogische Psychologie. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Durchführung einer empirischen Untersuchung (Planung, Datenerhebung und Auswertung). Ziel ist es, dass Sie am Ende des Praktikums in der Lage sind, empirische Forschung in einfachen Settings weitgehend selbstständig durchführen können.

Darüber hinaus sollte jeder die Gelegenheit nutzen, einen Überblick über alle Fragen und Forschungsansätze, die wir innerhalb der pädagogischen Psychologie verfolgen, zu bekommen. Ein Forschungspraktikum ist außerdem ideal zur Vorbereitung einer Abschlussarbeit.

Rahmenbedingungen

Der zeitliche Umfang sollte zwischen 150 und 300 Stunden betragen. Das Praktikum ist vorzugsweise in Teilzeit (8-16 Stunden / Woche) zu absolvieren. Je nach Wunsch des Praktikanten kann auch ein anderer Umfang vereinbart werden. Wir garantieren eine enge Betreuung, so dass nach einer Einarbeitung selbständiges Arbeiten an einer eigenen (Teil)Fragestellung im Rahmen bestehender Forschungsprojekte möglich ist. Dazu gehören die Erstellung einer individuellen Zeitplans und Zielvereinbarungen zwischen dem/r Betreuer(in) und dem/r Praktikanten/in.

Voraussetzungen

Generell ist es möglich, ein Praktikum ohne spezifische Vorkenntnisse in der Thematik und Methodik einzelner Verfahren zu haben. Wir erwarten jedoch Grundkenntnisse der psychologischen Forschung sowie grundlegende EDV-Kenntnisse (MS Office, SPSS). Darüber hinaus sollten Sie Engagement, Interesse und Motivation an pädagogisch-psychologischen Themen und dem wissenschaftlichen Arbeiten sowie Spaß am und die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten mitbringen.

Wann?

Die Forschungspraktika der Arbeitseinheit werden jeweils ausgeschrieben. Bitte achten Sie auf aktuelle Aushänge / News.

Bewerbung

Um sich für ein Forschungspraktikum zu bewerben, benötigen wir ein Anschreiben, einen Lebenslauf (hier ist insbesondere wichtig, relevante Praktika, Erfahrungen und Vorkenntnisse anzugeben) und einen aktuellen Auszug aus Ihrem Transkript (bzw. vergleichbare Zwischenzeugnisse).

Anfragen und/oder Bewerbungen richten Sie bitte an: Dr. Wiebke Esdar.

All important information about your studies, especially the study and examination regulations you find here: Faculty Psychology.

Theme Portal for Graduation

 

In addition, we are open to your ideas!

Please contact the teacher (s) in whose field of research you would like to write your graduation. You will find an overview of our ongoing and completed research projects as well as the persons involved here.

An Overview

  1. Which terms are offered by our department and where can I find information?
  2. Where can I get the exam literature?
  3. Which content is relevant for the module exam?
  4. What to do if my performance points are entered incorrectly or not at all?
  5. What is important when I have to write an elaboration?
  6. How can I be credited to other universities?
  7. Can I do an internship in your department?

1. Which terms are offered by our department and where can I find information?

You will find information on dissertations as well as an overview of topics that have been published here.

2. Where can I get the exam literature?

You will receive your literature during the seminar.

3. Which content is relevant for the module exam?

Im Bachelor Studiengang (Kernfach Psychologie, Modul N) sowie im Master-Studiengang (Modul H) ist eine abschließende Modulklausur am Ende des Sommersemesters zu schreiben. Klausurrelevant sind die Inhalte der Einführungsvorlesung (N.1) bzw. der Interventionsvorlesung (H.1) und des jeweiligen besuchten Seminars (N.2 bzw. H.2). Beide Veranstaltungen tragen zu 50% zur Klausurnote bei und müssen unabhängig voneinander bestanden werden. Die beiden Teile der Klausur werden vom jeweiligen Lehrenden gestellt und beinhalten sowohl Wissens- als auch Anwendungsfragen.

4. What to do if my performance points are entered incorrectly or not at all?

Please contact our secretariat.

5. What is important when I have to write an elaboration?

The conditions of the elaboration as graded or unencumbered individual performance are given by the respective teacher or are agreed with him/you.

6. How can I be credited to other universities?

Please contact the psychology examination office.

7. Can I do an internship in your department?

We offer a small number of internships in our educational-psychological counseling center. A research internship at the chair is also possible. For more information, see above.


back to top