skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Akademische Studienberatung der Psychologie

Yasemin Öztürk, M.Sc. Psych.

Dr. Stefanie Riedel, Dipl. Psych.

beratung-psychologiestudium@uni-bielefeld.de

Hier finden Sie weitere Informationen zur Studienberatung.

Wichtige Dokumente zum Studiengang

Fächerspezifischen Bestimmungen (FsB)

Modulkatalog

MSc Angewandte Psychologie: Diagnostik, Beratung und Training

Universität Bielefeld
© Universität Bielefeld

Im Masterstudiengang Angewandte Psychologie erhalten angehende Psycholog*innen eine fachliche, methodische und praktische Ausbildung, die sie ideal auf ein breites Spektrum an Tätigkeiten im Organisations- und Bildungsbereich sowie für eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung vorbereitet.

Der Studiengang verbindet dazu die psychologischen Anwendungsfächer Pädagogische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie auf innovative Weise und bereitet unsere Studierenden ideal auf die sich beständig verändernden Anforderungen der Arbeitswelt vor.


hier könnte das erste Infovideo eingebaut werden

Weitere Informationen zum Studiengang

In seiner Konzeption zielt der Studiengang darauf ab, den Wert von wissenschaftlichen Theorien, Befunden und Forschungsmethoden für eine professionelle Ausgestaltung der Praxis aufzuzeigen und in der Umsetzung eigener Studienprojekte erfahrbar zu machen.

Unser kompetenzorientierter Studienansatz vermittelt sowohl überfachliche allgemeine Schlüsselqualifikationen als auch fachliche psychologische Schlüsselkompetenzen. Er schafft so die Grundlage für evidenzbasiertes psychologisches Handeln in unterschiedlichen Berufsfeldern wie beispielsweise der Schulpsychologie, in Beratungsstellen, der Hochschuldidaktik, der Personalauswahl oder der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Unternehmen.

In unserem viersemestrigen Studiengang (120 Leistungspunkte) legen wir - dem Namen entsprechend - viel Wert auf die Vermittlung von anwendungsorientierten, berufspraktischen Kompetenzen.

Die Studierenden werden daher nach einer Einführung in die drei Themenstränge (Pädagogische Psychologie, Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie und Training und Weiterbildung) ab dem zweiten Semester eigenständig praxisorientierte Projekte oder Projekte zu Fragestellungen aus der aktuellen Forschung planen und durchführen. Dabei werden sie von erfahrenen Lehrenden angeleitet und unterstützt. Auch die methodische Ausbildung der Studierenden wird im ersten Studienjahr in unterschiedlichen Veranstaltungen gefestigt und vertieft.

Die Themenfindung der Masterarbeit wird bereits im dritten Semester begonnen, sodass die Studierenden im vierten Semester ausreichend Zeit für die Erstellung und Ausarbeitung ihrer Abschlussarbeit haben.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Modulinhalten und dem Aufbau des Studiengangs.

Das Kernstück unseres Studiengangs bilden die praxisorientierten Projektmodule. Die Studierenden wählen ihren Interessen folgend aus den Angeboten der drei Vertiefungsmöglichkeiten zwei Schwerpunkte aus. Innerhalb der Projektmodule werden über zwei Semester hinweg Inhalte theoretisch fundiert erarbeitet und praktisch erprobt.

Wir bieten unseren Studierenden die folgenden drei Vertiefungsmöglichkeiten zur Auswahl:

Pädagogische und Bildungspsychologie: Wesentliche Inhalte stellen die vertiefte Auseinandersetzung mit Diagnostik und Beratung sowie individueller Förderung im schulischen Kontext dar.

Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie: Im Zentrum stehen die Anwendung von Eignungsdiagnostik zur Personalauswahl und -entwicklung, die Gestaltung von zukunftsfähigen Arbeitswelten im Organisationskontext oder Themen wie Robotik und Genderforschung.

Training und Weiterbildung: Die zielgruppengerechte Planung, Organisation und Durchführung von inner- und außerbetrieblichen Gruppeninterventionen im Bildungs- und Organisationskontext werden vermittelt und erprobt.


Auch an anderen Stellen des Studiums haben die Studierenden die Möglichkeit interessengeleitet Seminare zu belegen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Aufbau und den Wahlmöglichkeiten.

Pro Jahrgang werden insgesamt 30 Studienplätze angeboten. Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden.

Die Zugangsvoraussetzungen zum MSc Angewandte Psychologie sind:

  • ein Bachelor-Abschluss eines anerkannten Studiengangs nach DGPs oder BDP
  • die Teilnahme am studiengangseigenen Online-Self-Assessment (OSA)
  • Erworbene Kompetenzen in den folgenden Bereichen werden berücksichtigt:
    • Kompetenzen in Methodenlehre, Statistik sowie in empirisch-experimenteller psychologischer Untersuchung
    • Berufspraktische Kompetenzen, nachgewiesen durch einschlägig psychologische Tätigkeiten
    • Kompetenzen in Pädagogischer Psychologie
    • Kompetenzen in Arbeits- und Organisationspsychologie

Weitere Informationen dazu finden Sie in den Fächerspezifischen Bestimmungen (FsB) des Studiengangs. Das Bewerbungsverfahren erfolgt über das Online-Bewerbungsportal der Universität Bielefeld: www.uni-bielefeld.de/bewerbung.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen und dem Zulassungsverfahren. Nähere Informationen zu unserem OSA finden Sie hier.

Unsere Absolvent*innen finden ihre Arbeitsfelder sowohl in der pädagogischen Praxis, wie beispielsweise der Schulpsychologie, in Erziehungs- oder Beratungsstellen als auch in Unternehmen und Organisationen im Wirtschaftskontext. Hier können beispielsweise Stellen in der Personalauswahl und -entwicklung begonnen werden ebenso wie in Bereichen der zukunftsorientierten Arbeitsplatz- und Organisationsgestaltung. Potenzielle Arbeitgeber*innen können private und öffentliche Institutionen sowie Organisationen aller Branchen sein, wobei auch eine selbständige Tätigkeit von vielen Absolvent*innen gewünscht und gewählt wird.


Insbesondere für Studierende, die nach dem Masterabschluss eine wissenschaftliche Laufbahn anstreben, ist die Promotion interessant. Im Studiengang Angewandte Psychologie wird daher auch die Grundlage für diesen weiteren QUalifizierungs- und Karriereweg bereitet.

Die Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften fördert die wissenschaftliche Weiterqualifizierung und bietet geeigneten Bewerber*innen optimale Voraussetzungen den eigenen Forschungsinteressen zu folgen. Entsprechende Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen werden regelmäßig über die Universität ausgeschrieben. Hier finden Sie weitere Informationen zur Promotion.


back to top