skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Michael Kotulla, M.A.

Auf dem Foto ist Prof. Dr. Michael Kotulla zu sehen.
© Universität Bielefeld

Der Inhaber der Professur hat an der Philipps-Universität Marburg Rechtswissenschaft 
und Geschichte ("Magister Artium") studiert und habilitierte sich im März 1999 am Fachbereich Umweltwissenschaften der Universität Lüneburg für die Fächer "Staats- und Verwaltungsrecht" sowie "Verfassungsgeschichte der Neuzeit". Professor Kotulla war Prodekan in der Zeit von Apr. 2009 bis Okt. 2010 sowie Dekan der Fakultät für Rechtswissenschaften von Okt. 2010 bis Okt. 2012. Von Okt. 2012 bis Okt. 2013 war er erneut Prodekan der Fakultät.

Der Lehrstuhl für "Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht" wurde zum SoSe 1999 an der Universität Bielefeld neu eingerichtet.

Die dortige Forschungs- und Lehrtätigkeit erfasst nahezu sämtliche Bereiche des Staats- und Verwaltungsrechts sowie die neuzeitliche Verfassungsgeschichte. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Umweltrecht. Dieses lässt sich als Inbegriff der Regelungen verstehen, die sich mit dem Schutz der Pflege und der Entwicklung der Umwelt bzw. mit dem Verhältnis des Menschen zur Umwelt befassen. Der daraus notwendig resultierende Querschnittcharakter dieser Rechtsthematik verlangt nach einer rechtsgebietsübergreifenden Sichtweise.

Zudem ist wegen der starken Einbindung des Umweltrechts in den naturwissenschaftlichen-technischen Kontext eine interdisziplinäre Orientierung unabdingbar. Deshalb ist die Professur gleichsam an der Schnittstelle zwischen Natur- und Rechtswissenschaft angesiedelt und fungiert so als ein Bindeglied zwischen diesen Disziplinen. Das dokumentiert in besonderer Weise das starke Engagement des Lehrstuhls in dem interdisziplinären Studiengang Umweltwissenschaften.

Die verfassungsgeschichtlichen Aktivitäten konzentrieren sich auf die Rechtsquellengrundlagenforschung. Das Hauptaugenmerk in Forschung und Lehre gilt insoweit der Verfassungsgeschichte des 19. Jahrhunderts.

19.6.1960 in Hannover geboren, verheiratet; zwei Kinder.

Hauptschule (1967-1976), Berufsausbildung zum Kfz-Mechaniker (1976-1979), Berufsfachschule (1979/80), Berufliches Gymnasium (1980-1983).
Grundwehrdienst bei der Bundeswehr (1983-1984).

Okt. 1984-Febr. 1989: Studium der Rechtswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg; Erstes juristisches Staatsexamen (Febr. 1989).

Mai 1989-Febr. 1993: Referendariat mit Stationen beim Amtsgericht Marburg, bei der Staatsanwaltschaft beim LG Marburg, bei Rechtsanwalt Siebert, Marburg, beim Rechtsamt der Stadt Marburg, bei der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, beim 2. Zivilsenat des OLG Frankfurt/M.; Zweites juristisches Staatsexamen (Febr. 1993).
Zwischenzeitlich (Jan.-Dez. 1990) Beurlaubung vom Referendariat zwecks Promotion; gleichzeitig Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht der Philipps-Universität Marburg bei Prof. Dr. Eibe Riedel.

Juni 1991: Promotion am Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität in Marburg.

Studium der Geschichte an der Philipps-Universität Marburg (April 1985-Aug. 1993); „Magister Artium" (Aug. 1993).

März 1993-Sept. 1998: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Umweltrecht der Fakultät Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (Prof. Dr. Edmund Brand), zudem Lehrbeauftragter für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Umweltrecht.

Okt. 1998-März 1999: Vertretung der Professur für „Öffentliches Recht" (vormals Universitätsprofessor Dr. Dieter Leuze) an der Universität Gesamthochschule Essen.
Habilitation am Fachbereich Umweltwissenschaften der Universität Lüneburg mit der venia legendi für die Fächer „Staats- und Verwaltungsrecht" sowie „Verfassungsgeschichte der Neuzeit" (März 1999).

Seit 1.04.1999 Inhaber der Professur „Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht" an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld.

Seit 10.04.2002  Direktor des Instituts für Umweltrecht.

Jan. 2009-März 2014 und 2014-2018 stellv. Vorsitzender des Hochschulrates der Universität Trier.

Okt. 2009-Okt. 2010 Prodekan der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld.

Okt. 2010-Okt. 2012 Dekan der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld.

Okt. 2012-Okt. 2013 Prodekan der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld.

Öffentliches Recht, Umweltrecht, Verfassungsgeschichte

Eine Liste der Veröffentlichungen finden Sie hier.

back to top