skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
Switch to main content of the section

Aktuelles

Der nächste Tag des Schulsports findet am 25.09.2024 an der Universität Bielefeld statt.

Ein Dankeschön an..

Herzlich Willkommen...

..auf der Homepage des Tags des Schulsports. Seit dem Jahr 1984 findet die mittlerweile schon traditionelle Fortbildungsveranstaltung für Sportlehrkräfte in der Universität Bielefeld statt. Der Tag des Schulsports wird von dem Arbeitsbereich IV "Sport und Erziehung" der Abteilung für Sportwissenschaft in Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Detmold und mit Unterstützung durch die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen veranstaltet. Leitziel der ganztägigen Veranstaltung ist es, eine Fortbildungsmöglichkeit für Fachkräfte aller Schulformen und -stufen zu schaffen sowie den Austausch zwischen der universitären Lehrer- und Lehrerinnenbildung und der Schulpraxis zu fördern. Gleichzeitig bietet der Tag des Schulsports einen Rahmen, um praktische Tipps und eigene Erfahrungen mit Kollegen und Kolleginnen auszutauschen.

Jedes Jahr laden die Organisatorinnen zu vielfältigen Praxisbeiträgen, Seminaren und Diskussionen ein, welche vor dem Hintergrund eines aktuellen Rahmenthemas konzipiert sind. Im Laufe der Jahre wurde das Programm kontinuierlich erweitert, sodass mittlerweile ca. 30 Angebote in Theorie und Praxis angeboten werden können. Zusätzlich ermöglicht ein wissenschaftlicher Vortrag zum jeweiligen Rahmenthema weitere fundierte Einblicke in die theoretischen und unterrichtsbezogenen Aspekte der Thematik. Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen!

38. Tag des Schulsports: Fördern und Fordern im Sportunterricht

Autor*in: Norma Langohr
 
Rund 200 Sportlehrer*innen aus dem Regierungsbezirk Detmold haben sich heute zur traditionellen Fortbildungsveranstaltung für Sportlehrkräfte in der Universität Bielefeld getroffen. Beim 38. Tag des Schulsports lautet das Thema „Fördern und Fordern – Aufgabenkultur und Differenzierung im Sportunterricht“.
 

Der Fortbildungstag startete mit der Begrüßung durch Frank Spannuth (Bezirksregierung Detmold) und Professorin Dr. Valerie Kastrup (Universität Bielefeld, Sportwissenschaft). Nach einer Vorführung einer studentischen Tanz- und Turnperformance (Frauke Dreesen und Marla Jablonski) und dem gemeinsamen Aufwärmen können die Lehrkräfte aus verschiedenen Workshops Anregungen für den Schulalltag mitnehmen.

„Geschlechterinklusiver Schulsport mit trans*, inter* und nicht-binären Schüler*innen – Methodengestützter Austausch und Erarbeitung von Lösungsansätzen für die Praxis“ lautet beispielsweise der Titel eines Workshops. Andere Workshops befassen sich mit Yoga oder Fechten im Sportunterricht oder geben einen Einblick in „Indiaca – eine neue alte Variante zum Volleyball“.

Der Hauptvortrag von Professor Dr. Michael Pfitzner (Universität Duisburg-Essen) hat das Thema „Aufgabenkultur im Sportunterricht”. Anschließend stehen weitere Workshops auf dem Programm.

Der Tag des Schulsports wird von dem Arbeitsbereich IV „Sport und Erziehung” der Abteilung für Sportwissenschaft in Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung Detmold und mit Unterstützung durch die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen veranstaltet. Leitziel der ganztägigen Veranstaltung ist es, eine Fortbildungsmöglichkeit für Fachkräfte aller Schulformen und -stufen zu schaffen sowie den Austausch zwischen der universitären Lehrer*innenbildung und der Schulpraxis zu fördern. Gleichzeitig bietet der Tag des Schulsports einen Rahmen, um praktische Tipps und eigene Erfahrungen mit Kolleg*innen auszutauschen.

  • © Universität Bielefeld
  • © Universität Bielefeld
  • © Universität Bielefeld/Bastian Graefe
  • © Universität Bielefeld/Bastian Graefe
  • © Universität Bielefeld/Bastian Graefe

back to top