• Zentrale Raumvergabe

    © Universität Bielefeld

Bereitstellung eines Raumes für eine Veranstaltung außerhalb des Lehrbetriebs

Ich/wir beantrage/n:*

das Audi-Max
besondere Anforderungen:


einen / den Hörsaal / die Hörsäle
mit Plätzen

einen / den Seminarraum/ die Seminarräume
mit Plätzen

Sonstige Flächen:


erwartete Besucherzahl:* 

Termin*          von*   bis*    Uhr

für folgende Veranstaltung (Thema):*


Inhaltliche Darstellung des Themas:*

Veranstalter:*

Mitveranstalter:*

Ja Nein

(Wenn Sie ja angekreuzt haben, geben Sie bitte Namen und Adresse des Mitveranstalters an)

Zweck der Veranstaltung:

Referent/in:*

externe Gäste:

beachtenswerte Besonderheiten:
wie z.B. Personen des öffentlichen
Lebens, Personenschutz etc.

Wird Eintritt / Tagungsgebühr erhoben?*
Ja       Nein

Antragsteller/in:*

  Name*
  Anschrift*
  Telefon*
  eMail*

Hinweise für die Antragstellerin / den Antragsteller :
Anträge auf Überlassung von Räumen in der Universität sind spätestens zwei Wochen vor Durchführung der Veranstaltung einzureichen. Die Bereitstellung des Raumes wird der Antragstellerin / dem Antragsteller schriftlich mitgeteilt, vorher sollte die Veranstaltung nicht öffentlich angekündigt werden.

*Mir ist bekannt, dass eine Überlassung von Räumen auf der Grundlage der "Richtlinien der Universität Bielefeld für die Überlassung von zentral und dezentral verwalteten Räumen" vom 15. Oktober 2014 erfolgt (veröffentlicht im Mitteilungsblatt - Amtliche Bekanntmachungen der Universität Bielefeld, Jahrgang 43, Nr. 18 vom 15. Oktober 2014; einzusehen und in Kopie erhältlich im Dezernat II).

 

Einwilligungserklärung

*Hiermit stimme ich der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

Die Einwilligung ist freiwillig und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Die Datenverarbeitung vor Ihrem Widerruf verbleibt rechtmäßig (wenden Sie sich bitte dafür an die fachliche Ansprechperson - siehe Datenschutzerklärung). Im Falle eines Widerrufs werden die personenbezogenen Daten umgehend gelöscht. Durch den Widerruf entstehen Ihnen keine Nachteile. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.