skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
skip breadcrumb navigation to main content
  • Bielefelder Fragebogen zu Studienbedingungen und Gesundheit

    Campus der Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld
Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Kommende Termine

  • 06.10.2022 - Vierte Sitzung des Projekt-Begleitkreises
  • 28.10.2022 - Siebtes Hochschulnetzwerktreffen: Projektübergreifendes Treffen in Präsenz mit dem Hochschulnetzwerk „Bielefelder Fragebogen zu Arbeitsbedingungen und Gesundheit“

Kontakt

Julia Burian

Julia Burian

Projektleitung Bielefelder Fragebogen zu Studienbedingungen und Gesundheit

E-Mail
fragebogen-studierende@uni-bielefeld.de
Telefon
+49 521 106-67305

Bielefelder Fragebogen zu Studienbedingungen und Gesundheit

Kern dieses Projekts sind bundesweite Befragungen von Studierenden zu ihren Studienbedingungen und ihrer (psychischen) Gesundheit. Teilnehmende Hochschulen werden dabei unterstützt, ihre Studienbedingungen in den Blick zu nehmen und datengestützte Maßnahmen zur (gesundheits-)förderlicheren Gestaltung dieser abzuleiten sowie ggfs. die Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen für Studienplätze umzusetzen.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen ...

  • zu Hintergrund, Zielen und Kooperationspartner*innen des Projekts
  • zum Aufbau und Inhalt sowie den Einsatzmöglichkeiten des Fragebogens
  • zum Hochschulnetzwerk (interner Download-Bereich)
  • zu aktuellen Terminen, Veröffentlichungen und Meilensteinen

Aktueller Hinweis

Bis zum Ende der Projektlaufzeit (August 2023) sind leider bereits alle Befragungsplätze an Hochschulen vergeben. Bei Interesse an einer Befragung bitten wir Sie Ihr Interesse für ein Nachfolgeprojekt unverbindlich per Mail zu bekunden.


Weitere Informationen

  • Das Bild zeigt Personen in der Bibliothek, die an Computern sitzen.
    © Universität Bielefeld

    Das Projekt

    Das Projekt Bielefelder Fragebogen zu Studienbedingungen und Gesundheit (Laufzeit: 03/21-08/23) wird drittmittelgefördert durch die Forschungsförderung der DGUV und durch das Gesundheitsmanagement der Universität Bielefeld in Kooperation mit der Charité Universitätsmedizin Berlin bearbeitet. 

    • Ziele
    • Kooperationspartner*innen
    • Forschungsbegleitkreis
  • Das Bild zeigt eine Person, die einen Fragebogen ausfüllt.
    © Universität Bielefeld

    Der Fragebogen

    Das verhältnisorientierte Befragungsinstrument basiert theoretisch auf dem Sozialkapitalansatz (Badura, 2018) und ist entsprechend dessen Wirkannahmen zweiteilig aufgebaut: Im ersten Teil werden die vielfältigen Studienbedingungen in den Blick genommen und im zweiten Teil die dadurch potentiell beeinflussten Wirkungen, wie bspw. die Studienzufriedenheit oder das Wohlbefinden der Studierenden.

    • Entwicklung und theoretische Fundierung
    • Aufbau und Inhalte
    • Einsatzmöglichkeiten des Fragebogens
  • Mehrere Personen sitzen an einem Tisch und führen ein Gespräch.
    © Universität Bielefeld

    Das Netzwerk

    Die Vernetzung und der regelmäßige kollegiale Austausch befragender oder interessierter Hochschulen findet im Rahmen des „Hochschulnetzwerks Bielefelder Fragebogen zu Studienbedingungen und Gesundheit“ statt. Hier werden u.a. Informationen zu den Abläufen rund um eine Befragung und Auswertung besprochen und Vorlagen z.B. zu Anschreiben oder weiteren Dokumenten geteilt.

    • Übersicht über das Hochschulnetzwerk
    • Dokumente und Austausch (geschützter Ordner für Mitglieder)
  • Eine Person bedient ein Laptop.
    © Universität Bielefeld

    Aktuelles

    Regelmäßiges Update über aktuelle Termine, Hinweise auf Veröffentlichungen sowie weitere Meilensteine rund um das Projekt Bielefelder Fragebogen zu Studienbedingungen und Gesundheit.

    • Termine
    • Meilensteine
back to top