skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Evaluation und Feedback in der Lehre

    © Universität Bielefeld

Kontakt

Dr. Kerrin Riewerts

Hochschuldidaktische Angebote für Lehrende 

E-Mail: kerrin.riewerts@uni-bielefeld.de  
Telefon: +49 521 106-12780  
Raum: Gebäude X E1-234

Melanie Fröhlich

"richtig einsteigen.", Peer Learning

E-Mail: melanie.froehlich@uni-​bielefeld.de
Telefon: +49 521 106-​67515
Raum: Gebäude X E1-248

Zwischenevaluation im Semester - TAP

Mithilfe der Zwischenevaluation TAP (Teaching Analysis Poll) können Sie bereits im laufenden Semester eine Rückmeldung erhalten, wie die Studierenden ihre Lehrveranstaltung wahrnehmen. Die Studierenden diskutieren anhand eines TAP-Fragebogens gemeinsam, was Ihnen am meisten beim Lernen hilft, was schwierig ist und welche Verbesserungsvorschläge sie haben.

Durch das TAP erfahren Sie, was die Studierenden an Ihrer Lehre schätzen und an welchen Stellen sie ihre Lehre noch verbessern können. Zudem können sie noch im Verlauf des Semesters auf die Anmerkungen ihrer Studierenden reagieren und sie aktiv miteinbeziehen. Damit tragen TAPs auch zu einer Weiterentwicklung der Lehr- und Studienkultur bei:

  • Studierende fühlen sich ernst genommen.
  • Die Art der Fragestellung fördert das Nachdenken über das eigene Lernen und macht nicht das Verhalten von Lehrenden für den Erfolg einer Lehrveranstaltung verantwortlich.
  • Die Rückmeldung erfolgt als Ergebnis einer Diskussion. Es wird deutlich, dass es nicht eine geeignete Lehrmethode für alle gibt.

Das TAP wird von Mitarbeiter*innen der Abteilung Hochschuldidaktik und Lehrentwicklung moderiert. Wie das TAP für Ihre Lehrveranstaltung online durchgeführt werden kann, wird in einem kurzen Telefonat vorab angestimmt. Es bieten sich v.a. zwei Varianten an (weitere individuelle Anpassungen sind möglich):

1. Eine synchrone Durchführung über Zoom

Hier können die Studierenden in Kleingruppen die TAP-Fragen diskutieren. Die Mitarbeiter*innen ermitteln dann mit der Gesamtgruppe die mehrheitsfähigen Punkte.

2. Ein kombiniertes Verfahren: Durchführung über EvaSys und Zoom

Vorab haben die Studierenden die Gelegenheit die TAP-Fragen über EvaSys individuell zu beantworten. Die Mitarbeiter*innen stellen dann die Ergebnisse als Grundlage für eine Diskussion im Zoom-Meeting zusammen und ermitteln auch hier die mehrheitsfähigen Punkte.

In einem kurzen Telefonat oder Zoom-Meeting besprechen die Mitarbeiter*innen mit Ihnen die Ergebnisse, die wir Ihnen auch schriftlich zugänglich machen. Sie können dann selbst entscheiden, wie Sie auf das Feedback reagieren und was Sie mit Ihren Studierenden zum Thema machen möchten. Wenn Sie wünschen, können wir Sie nach dem Feedbackgespräch auch dazu beraten, wie Sie Ihre Lehre weiterentwickeln oder verändern können.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern. Falls Sie ein englischsprachiges TAP wünschen, kontaktieren Sie uns gerne per Mail.

Auch für Tutorien besteht die Möglichkeit einer Zwischenevaluation. Nähere Informationen finden Sie bei Peer Learning.

Prof. Dr. Dietmar Bauer (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften) berichtet von seinen Erfahrungen mit TAP.

  • Frank, Andrea & Kaduk, Svenja (2017). Lernen im Fokus von Lehrveranstaltungsevaluation. Teaching Analysis Poll (TAP) und Bielefelder Lernzielorientierte Evaluation (BiLOE). In W.-D. Webler & H. Jung-Paarmann, H. (Hrsg.), Zwischen Wissenschaftsforschung, Wissenschaftspropädeutik und Hochschulpolitik. Hochschuldidaktik als lebendige Werkstatt (S. 203-218). Bielefeld: Universitätsverlag Webler.
  • Frank, Andrea & Kaduk, Svenja (2017). Lehrveranstaltungsevaluation als Ausgangspunkt für Reflexion und Veränderung. Teaching Analysis Poll (TAP) und Bielefelder Lernzielorientierte Evaluation (BiLOE). In Arbeitskreis Evaluation und Qualitätssicherung der Berliner und Brandenburger Hochschulen und Freie Universität Berlin (Hrsg.), QM-Systeme in Entwicklung: Change (or) Management? Tagungsband der 15. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung der Berliner und Brandenburger Hochschulen am 2./3. März 2015, Freie Universität Berlin (S. 29-51). [pdf]
  • Frank, Andrea; Fröhlich, Melanie & Lahm, Swantje (2011). Zwischenauswertung im Semester: Lehrveranstaltungen gemeinsam verändern. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 6 (3), 310-318. [pdf]

back to top