skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Aktuelles

     

    © Universität Bielefeld

Aktuelles

Presse: Prof. Greiner im Interview mit der Ärzte Zeitung

29.05.2024 - Prof. Dr. Greiner äußerte sich in einem Interview mit der Ärzte Zeitung zu den Lieferengpässen bei Arzneimitteln. Den dazugehörigen Artikel finden Sie hier.

Presse: Prof. Greiner bei NDR Info

18.05.2024 - In einem Interview auf NDR Info sprach Prof. Dr. Greiner über den Klinik-Atlas. Hier können Sie sich das Interview anhören.

Presse: Prof. Greiner bei ZDF WISO

17.05.2024 - Über den Klinik-Atlas sprach Prof. Dr. Greiner bei ZDF Wiso. Den dazugehörigen Artikel und ein Video (ab Minute 5:30) finden Sie hier.

Presse: Prof. Greiner im Deutschlandfunk

17.05.2024 - Prof. Dr. Greiner Sprach im Deutschlandfunk über den Klinik-Atlas. Das Interview können Sie sich hier anhören. Einen kurzen dazugehörigen Artikel zum Nachlesen finden Sie hier.

Presse: Prof. Greiner im WDR 5 Morgenecho

16.05.2024 - Im Morgenecho bei WDR 5 sprach Prof. Dr. Greiner über die geplante Krankenhausstrukturreform. Das Interview können Sie sich hier anhören.

Veranstaltungen: Prof. Greiner beim Deutschen Ärztetag

08.05.2024 - Prof. Dr. Greiner äußerte sich beim 128. Deutschen Ärztetag zur Koordinierten Versorgung. Den dazugehörigen Artikel der Ärzte Zeitung können Sie hier lesen.

Presse: Prof. Greiner in der Rheinischen Post

01.05.2024 - Prof. Dr. Greiner äußerte sich in einem Artikel der Rheinischen Post über den Anstieg der Gehälter in der Alten- und Krankenpflege. Den Artikel können Sie hier lesen.

Presse: Prof. Greiner bei phoenix

17.04.2024 - Bei phoenix der Tag sprach Prof. Dr. Greiner über die geplante Krankenhausreform. Das Video können Sie sich hier anschauen.

Presse: Prof. Greiner bei SWR1 Leute

15.04.2024 - Prof. Dr. Greiner war zu Gast bei SWR1 Leute und hat dort unter anderem über die geplanten Reformen im Gesundheitswesen gesprochen. Einen Zusammenschnitt des Gesprächs inklusive Video finden Sie hier.

Presse: Prof. Greiner im ZDF heute journal

10.01.2024 - Zu dem Thema Honorierung von Ärzt:innen äußerte sich Prof. Dr. Greiner im ZDF heute journal. Das Video dazu finden Sie hier.

Presse: Prof. Greiner im Interview mit Deutschlandfunk

09.01.2024 - Prof. Dr. Greiner sprach in den Informationen am Mittag vom Deutschlandfunk u.a. über die Proteste der Hausärzt:innen und die Digitalisierung. Das Interview finden Sie hier.

Presse: Prof. Greiner im Interview mit Deutschlandfunk

28.12.2023 - In einem Interview mit Deutschlandfunk sprach Prof. Dr. Greiner über die Situation der niedergelassenen Ärzt:innen. Das Interview können Sie sich hier anhören.

Presse: Prof. Greiner in der ÄrzteZeitung zum Thema Selbstbeteiligungen

16.11.2023 - Prof. Dr. Greiner sprach in der ÄrzteZeitung über das Thema Selbstbeteiligung in der gesetzlichen Krankenversicherung. Der Artikel kann hier aufgerufen werden.

Presse: Prof. Greiner in einem Artikel der Frankfurter Rundschau über die Proteste der Apotheker:innen

15.11.2023 - Prof. Dr. Greiner äußert sich in der Frankfurter Rundschau zu einer möglichen Reform der Apotheken. Den Artikel finden Sie hier.

Presse: Prof. Greiner bei NDR 2 Spezial - Das Thema

05.10.2023 - Prof. Dr. Greiner sprach in der Reihe NDR 2 Sepzial - Das Thema über die Kosten im deutschen Gesundheitswesen. Die Sendung zum Nachhören finden sie hier.

Presse: Prof. Greiner bei tagesschau.de in den tagesthemen

18.08.2023 - Prof. Dr. Greiner sprach in den tagesthemen der Tagesschau über die Zahlungen an Ärzt:innen. Das Video können Sie hier (ab Minute 10:10) aufrufen.

Presse: Prof. Greiner bei tagesschau.de

18.08.2023 - Prof. Dr. Greiner hat bei tagesschau.de über das Einkommen von Ärzt:innen im Hinblick auf das "Kaputtsparen" gesprochen. Der ganze Artikel kann hier aufgerufen werden.

Presse: Prof. Greiner bei WDR zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen

10.08.2023 - Prof. Dr. Greiner hat sich in einem Interview mit WDR zu dem Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen geäußert. Das Interview könnne Sie sich hier anhören.

Presse: Prof. Greiner bei hr-iNFO

18.07.2023 - Prof. Greiner hat mit Simone von der Forst über aktuelle Vorschläge zur Krankenhausreform gesprochen. Hören Sie den Radio-Beitrag hier.

Copyright by hr-iNFO: https://www.hr-inforadio.de/index.html

Presse: Prof. Greiner bei der Neuen Westfälischen zur Familienversicherung

28.06.2023 - Prof. Dr. Greiner äußert sich in der Neuen Westfälischen zu der beitragsfreien Mitversicherung von (Ehe-)Partner:innen bei den gesetzlichen Krankenkassen. Der vollständige Artikel kann hier aufgerufen werden.

Presse: Apotheken streiken am Mittwoch

14.06.2023 - An diesem Mittwoch bleibt ein Großteil der Apotheken in Deutschland geschlossen, da höhere Honorare gefordert werden. Prof. Dr. Greiner äußert sich zu diesem Thema bei taz.de. Der Beitrag ist hier abrufbar.

Presse: Prof. Greiner äußert sich zu Finanzinvestoren als Risiko für das Gesundheitswesen

03.06.2023 - In einem Artikel aus dem aktuellen Focus sprach Prof. Dr. Greiner über Finanzinvestoren, die durch das Aufkaufen von Arztpraxen eine Gefahr für das Gesundheitswesen darstellen. Der Artikel ist als PDF hier abrufbar.

Presse: Prof. Greiner bei ntv.de über Lieferengpässe

23.05.2023 - Prof. Dr. Greiner sprach mit ntv.de über Lieferengpässe bei Arzneimitteln, die seit 2013 deutlich gestiegen sind. Der Beitrag kann hier auf der Internetseite von ntv.de aufgerufen werden.

Presse: Prof. Greiner bei Taz.de zur Krankenhausreform

22.05.2023 - Prof. Dr. Wolfgang Greiner war zu Gast bei der taz, um über die Krankenhausreform aus seiner Sicht als Gesundheitsökonom zu sprechen. Das gesamte Interview ist auf taz.de einsehbar.

In eigener Sache: AG5 sucht Hilfskräfte

01.01.2023 - Die Arbeitsgruppe 5 „Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement“ der Fakultät für Gesundheitswissenschaften sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Hilfskraft mit Schwerpunkt in quantitativen Analyseverfahren für das Projekt „Optimal control of the epidemic under heterogeneity conditions – decision making perspective on agent based modelling“ (OptimAgent). Die volle Ausschreibung finden Sie hier: Ausschreibung_Jan23.pdf

Veranstaltung: Prof. Greiner und der Präventionsindex beim Hauptstadtkongress 2022

28.10.2022 - Auf dem Hauptstadtkongress 2022 präsentierte Prof. Greiner vorläufige Ergebnisse zum Präventionsindex, der messbar machen soll, welche Präventionsangebote und -leistungen in Anspruch genommen werden, welche Krankheitslast durch Prävention potenziell vermeidbar wäre, und wie die Rahmenbedingungen für Präventionsarbeit in Deutschland aussehen.

Im Gespräch mit OPG-Spezial sagte Prof. Greiner: "Der Präventionsindex ist im Jahr 2020 mit dem Ziel gestartet, aufzuzeigen, was wir über Prävention in Deutschland wissen, und was nicht. An den Ergebnissen war auffällig, dass wir an verschiedenen Stellen im Gesundheitswesen große Datenmengen zur Präventionsarbeit generieren, damit aber – zumindest nach außen erkennbar – wenig passiert. Der Präventionsindex verfolgt das Ziel, ausgehend von definierten Präventionsfeldern, Daten aus verschiedenen Quellen zu recherchieren, Datenlücken aufzuzeigen und Präventionsziele transparent zu machen."

Presse: Prof. Greiner im Deutschlandfunk zu Pharmazeutischen Dienstleistungen

28.09.2022 - Auch mit dem Deutschlandfunk sprach Prof. Dr. Wolfgang Greiner über die kontrovers diskutierten Pharmazeutischen Dienstleistungen in Apotheken. Der Beitrag kann hier auf der Website des Deutschlandfunks abgerufen werden.

Presse: Interview mit Prof. Greiner beim Bayerischen Rundfunk zu Pharmazeutischen Dienstleistungen

14.09.2022 - Prof. Dr. Wolfgang Greiner sprach mit dem Bayerischen Rundfunk über neu eingeführte Pharmazeutische Dienstleistungen in Apotheken. Er sieht andere Länder als Vorbild, in denen Apotheker:innen, aber auch Pflegekräfte mehr Spielraum in der Patientenversorgung haben als in Deutschland: "Die Erfahrungen sind eigentlich nicht schlecht." Der Artikel kann hier auf der Website des Bayerischen Rundfunks abgerufen werden. Ein Radiobeitrag zum Thema ist ebenfalls verfügbar, dort spricht Prof. Greiner ab der achten Minute.

Presse: Prof. Greiner zu Gast bei Update Wirtschaft

11.08.2022 - Am Donnerstag, den 11. August war Prof. Dr. Wolfgang Greiner zu Gast bei Update Wirtschaft. Dort sprach er über die Hindernisse und Chancen der Digitalisierung im Deutschen Gesundheitsystem. Der Mitschnitt ist für kurze Zeit in der ARD-Mediathek einsehbar. Dem Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen widmete sich unter dem Vorsitz von Prof. Greiner auch der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen im Gutachten 2021.

Forschung: Präventionsindex zur Beurteilung der Präventionsarbeit in Deutschland

14.01.2022 - Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Greiner wurde der sogenannte Präventionsindex entwickelt. Ziel des Präventionsindexes ist es, die Präventionsarbeit in Deutschland messbar zu machen und einer systematischen Bestandsaufnahme zu unterziehen. Auf diese Weise soll beispielsweise beurteilt werden, in welchen Präventionsfeldern sich der bisherige Einsatz lohnt oder wo Verbesserungspotenziale bestehen. Zur Online-Version des Präventionsindexes gelangen Sie hier.

Veranstaltung: BARMER Versorgungs- und Forschungskongress 2021

22.09.2021 - Auf dem diesjährigen virtuellen BARMER Versorgungs- und Forschungskongresses diskutierten vergangene Woche hochkarätige Referent:innen zum Thema "Versorgungsforschung in der Corona-Pandemie – was haben wir gelernt?". Durch die Veranstaltung leitete Prof. Dr. Wolfgang Greiner. Einen vollständigen Mitschnitt finden Sie hier.

Veranstaltung: SVR-Gesundheit Symposium zum Digitalisierungsgutachten

17.06.2021 - Bei einem digitalen Symposium am 17. Juni 2021 forderte der Sachverständigenrat Gesundheit, ein Anrecht von Patientinnen und Patienten auf bestmögliche Nutzung ihrer Gesundheitsdaten gesetzlich zu verankern. Das Gesetz soll sicherstellen, dass Gesundheitsdaten besser als bisher zum Schutz von Leben und Gesundheit verwendet werden. Zugleich soll der Missbrauch von Daten durch höhere technische Datensicherheit und härtere Strafen verhindert werden.

Der Rat stellte dem Publikum die wichtigsten Konzepte aus seinem aktuellen Gutachten zur Digitalisierung vor und diskutierte sie mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und hochrangigen Vertretern der gemeinsamen Selbstverwaltung. Interessierte können den Mitschnitt zur Veranstaltung hier abrufen (Beginn ab Zeitmarke 00:56:36). Den Vortrag des stellvertretenden Vorsitzenden des Rates, Prof. Dr. Wolfgang Greiner, zu Reformvorschlägen im Bereich Digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGAs) finden Sie ab Zeitmarke 01:47:13.

Forschung: Präventionsindex auf dem Hauptstadtkongress vorgestellt

16.06.2021 - Um zu klären, wie gut Deutschland bei der Gesundheitsprävention ist, hat ein Wissenschaftlerteam aus Bielefeld einen Präventionsindex entwickelt. Prof. Dr. Wolfgang Greiner stellte diesen nun auf dem diesjährigen Hauptstadtkongress in Berlin vor. Demnach erreicht Deutschland aktuell mit etablierten Präventionsinstrumenten einen durchschnittlichen Zielerreichungsgrad von 65 Prozent. Der vorgestellte Index soll kontinuierlich weiterentwickelt werden und der Gesundheitspolitik eine belastbarere Entscheidungsgrundlage im Hinblick auf die Effektivität bestehender und die Planung zukünftiger Präventionsmaßnahmen geben. Weiterführende Berichterstattung finden Sie hier:

Link 1 (ÄrzteZeitung)

Link 2 (Pharma Fakten)

Forschung: Projekt Impact HTA erfolgreich beendet

08.06.2021 - Am 08. Juni 2021 fand der Abschluss-Workshop des von der Europäischen Union geförderten Projektes “Impact HTA" zur Weiterentwicklung von Methoden und Instrumenten im Bereich des Health Technology Assessments statt. Das Projekt setzte sich aus insgesamt elf Teilprojekten zusammen, von denen die AG5 eines zur weiteren Erforschung der Gesundheitspräferenzen von Patientenpopulationen betreute. Interessierte können sich die Abschlusspräsentation als YouTube-Aufzeichnung anschauen (die Präsentation der AG5 beginnt bei Zeitmarke 1:05:55) und finden weitere Informationen zum Projekt unter https://www.impact-hta.eu/news.

Presse: Lotterie oder Freiheiten? Welche Impfanreize sind sinnvoll?

29.05.2021 - Von einem Eis bis hin zur Millionenlotterie werden international aktuell unterschiedlichste Wege erprobt, um die Impfbereitschaft in der Bevölkerung zu Steigerung. Im Gespräch mit den Deutschlandfunk erörtert Prof. Dr. Wolfgang Greiner die Sinnhaftigkeit verschiedener Impfanreize. Das vollständige Interview finden Sie hier.

Presse: Faire Impfstoffverteilung? Gescheitert!

16.05.2021 - Das internationale Impf-Programm Covax (Covid-19 Vaccines Global Access) hat seine Ziele verfehlt. In einem Beitrag des ZDF zum Thema hält Prof. Dr. Wolfgang Greiner fest, dass dies vor allem an der aktuellen Denkweise der wohlhabenden Staaten liege: "Erst mal kommen wir dran und wenn wir durch sind, der Rest." Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

Presse: Interview zum Umgang mit Grippe und Coronavirus

30.01.2020 - Im Interview mit der Wirtschaftswoche hat sich Prof. Dr. Wolfgang Greiner zu den ökonomischen Konsequenzen der Grippe geäußert. Dabei ging er unter anderem auch auf mögliche Lehren aus dem derzeitigen Umgang mit dem neuen Coronavirus ein. Das vollständige Interview finden Sie hier.

Forschung: Studie zur finanziellen Belastung von Krebspatienten

08.08.2019 - Eine Krebsdiagnose und -therapie kann bei Patient:innen mit körperlichen, emotionalen sowie finanziellen Belastungen einhergehen. Ein relevanter Parameter zur Abschätzung des Risikos individueller finanzieller Belastung infolge einer Krebserkrankung stellt deshalb das Eintrittsalter in einer Erwerbsminderungsrente dar. Entsprechende Daten zur gesundheitsbedingten Frühberentung der Deutschen Rentenversicherung hat das Team von Prof. Dr. Wolfgang Greiner ausgewertet. Dabei zeigt sich, dass Menschen mit Krebserkrankungen in Deutschland im Jahr 2015 durchschnittlich 2,2 Jahre länger am Erwerbsleben teilnahmen als noch im Jahr 2001. Der Hinzugewinn bei der Berufstätigkeit fällt in diesem Zeitraum fast vier Mal größer aus als bei Erwerbsminderungsrentnern mit anderen Erkrankungen.

Weiterführende Links:

Presse: Prof. Dr. Greiner für weitere vier Jahre in den wissenschaftlichen Beirat des IQWiG berufen

17.06.2019 - Prof. Dr. Wolfgang Greiner ist für weitere vier Jahre in den Beirat des unabhängigen Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) berufen worden. Das IQWiG untersucht den Nutzen und den Schaden von medizinischen Maßnahmen für Patientinnen und Patienten.

Presse: DAK-Studie: In Niedersachsen droht mehr als jedem vierten Kind eine chronische Krankheit

10.03.2019 - In einem Zeitungsartikel der Hannoversche Allgemeine äußert sich Prof. Dr. Greiner zu der steigenden Anzahl an chronischen Erkrankungen bei Kindern, welche bei der DAK-Studie festgestellt wurden.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier (ext. Link Hannoversche Allgemeine Zeitung)

Presse: Prof. Dr. Greiner zum stellvertretenden Vorsitzenden im Sachverständigenrat gewählt

05.03.2019 - Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat den Mitgliedern des neu berufenen Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR) in einer feierlichen Zeremonie die Ernennungsurkunden überreicht. Im Anschluss wurde Prof. Dr. Greiner erstmalig vom Rat zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Den vollständigen Artikel aus der Neuen Westfälischen als PDF finden Sie hier.

Presse: Prof. Dr. Greiner äußert sich zum Terminservice- und Versorgungsgesetz

13.02.2019 - Im Interview mit dem WDR 5 Morgenecho hat sich Prof. Dr. Wolfgang Greiner zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) geäußert und dabei die Probleme der regionalen Verteilung von Arztpraxen angesprochen. Das vollständige Interview finden Sie hier.

Veranstaltung: Studie liefert Ansätze für besseren GKV-Zugang von mobilen Gesundheitstechnologien

28.01.2019 - Der Einsatz gesundheitsbezogener digitaler Anwendungen auf mobilen Endgeräten bietet vielfältige Chancen für eine nachhaltige Sicherstellung und Verbesserung der Gesundheitsversorgung sowie eine stärkere Patientenorientierung. Eine flächendeckende Bereitstellung dieser mobilen Gesundheitstechnologien über das solidarisch finanzierte System der Gesetzlichen Krankenversiche-rung (GKV) erfolgt bislang jedoch nicht. Diese Diskrepanz zwischen Erwartung und Umsetzung hat ein Forscherteam der Universität Bielefeld analysiert und Ansätze für eine Optimierung des GKV-Zugangs mobiler Gesundheitstechnologien erarbeitet.

Zu der Präsentation der Ergebnisse des vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Projektes „Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur Gesetzlichen Krankenversicherung (ZuTech.GKV)“ laden wir die Presse wie auch die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein:

Datum: Freitag, 15. Februar 2019 Uhrzeit: 10.30 – ca. 16 Uhr (inkl. Verpflegung) Ort: Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft
Ihnestraße 16-20
14195 Berlin

Wir bitten um eine Anmeldung bis Freitag, den 8. Februar 2019, per E-Mail an:
zutech_gkv@uni-bielefeld.de

Neben der Ergebnisdarstellung erwartet Sie ein interessantes Rahmenprogramm aus Expertengesprächen und einer Podiums-diskussion mit hochrangigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. In den Pausen haben Sie zudem die Möglichkeit, sich mit dem Projektteam auszutauschen und verschiedene Unternehmen der digitalen Gesundheitswirtschaft sowie ihre innovativen Lösungen kennenzulernen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Pressemitteilung sowie der aktuellen Tagungsinformation. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass die Plätze limitiert sind.

Presse: Prof. Dr. Greiner in Sachverständigenrat berufen

14.01.2019 - Professor Dr. Wolfgang Greiner wurde von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen berufen. Mit Wirkung zum 01. Februar 2019 gehört Professor Dr. Wolfgang Greiner bereits zum dritten Mal zu den sieben Mitgliedern des Sachverständigenrates.

Presse: Prof. Dr. Greiner in wissenschaftlichen Beirat berufen

20.09.2018 - Professor Dr. Wolfgang Greiner ist Ende August vom Bundesgesundheitsminister für drei Jahre in den Wissenschaftlichen Beirat zur Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs (RSA) berufen worden. Das achtköpfige Expertengremium soll das Bundesversicherungsamt bei der Weiterentwicklung des RSA unterstützen. Dieser sorgt für einen finanziellen Ausgleich im Krankenversicherungssystem.

Presse: Prof. Dr. Greiner nimmt Stellung zum Thema Notaufnahme-Gebühr

16.07.2018 - Im Interview mit dem Inforadio rbb hat sich Prof. Dr. Wolfgang Greiner zum Thema Notaufnahme-Gebühr sowie den Inhalten des aktuellen Sachverständigenratsgutachtens geäußert. Das vollständige Interview finden Sie hier.

Presse: SVR-Gutachten 2018

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR), dem auch Prof. Dr. Wolfgang Greiner angehört, hat am 2. Juli 2018 sein aktuelles Gutachten zum Thema „Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung“ an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn überreicht. Das vollständige Gutachten als PDF finden Sie hier.

Presse: Handelsblatt zum AMNOG-Report 2018

In einem Beitrag vom 6. Juni 2018 berichtet das Handelsblatt über den aktuellen AMNOG-Report 2018. Im Fokus steht dabei insbesondere die hohe Zahl der im Jahr 2017 neu zugelassenen Krebsmedikamente. Auch Prof. Dr. Wolfgang Greiner als Autor des Reports wurde zu den Ergebnissen und ihren Implikationen befragt. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Presse: Digitalisierung der Medizin - Prof. Dr. Greiner im Zeitfragen Feature

23.03.2018 - Das Zeitfragen Feature im Deutschlandunk Kultur hat sich am vergangenen Dienstag, den 20. März 2018, mit dem Thema der Digitalisierung im Gesundheitswesen auseinandergesetzt. Zu den interviewten Experten gehörte auch Prof. Dr. Wolfgang Greiner. Zur Aufzeichnung des Beitrags gelangen Sie hier.

Presse: Prof. Dr. Greiner zu den gesundheitspolitischen Plänen der möglichen GroKo

14.02.2018 - Im Vorfeld der Koalitionsverhandlungen sowie anlässlich der Veröffentlichung des Koalitionsvertrages hat sich Prof. Dr. Wolfgang Greiner

zu den gesundheitspolitischen Plänen der möglichen neuen großen Koalition geäußert.

back to top