skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • BI.teach

    Bleibt alles anders? Studierende und Lehrende im Gespräch über die (digitale) Lehre von morgen.

    Foto des Logos von "BI.teach"
    © Universität Bielefeld

BI.teach 2021

Am Mittwoch, den 17. November 2021 findet der sechste BI.teach - Tag für die Lehre 2021 zum Thema „Bleibt alles anders? Studierende und Lehrende im Gespräch über die (digitale) Lehre von morgen.“ statt.

Die beiden vergangenen Semester haben gezeigt, dass es in der Online-Lehre noch wichtiger und zugleich deutlich schwieriger ist, Studierenden eine aktive Rolle im Lernprozess zu geben. Sie von Anfang an in die Lehrveranstaltung einzubinden, ihnen aktive Lerngelegenheiten und Mitgestaltungsmöglichkeiten zu eröffnen sowie eine offene, transparente Kommunikation mit kontinuierlichen Möglichkeiten für Feedback zu etablieren, hat sich als Herausforderung erwiesen.

Von vielen Beteiligten wurde die pandemiebedingt erforderliche Umstellung auf Online-Lehre als eine (ungewollte) Zäsur wahrgenommen: Gewohnte Lehrszenarien und die zugrunde liegenden didaktischen Konzepte mussten überdacht werden. Das Verhältnis von synchronen und asynchronen Anteilen musste austariert, die Anteile von Inputphasen und selbsttätiger Aneignung neu gestaltet werden. So konnten auf der einen Seite kooperative Arbeitsformen nicht mehr mit den vertrauten, auf Präsenz basierenden Methoden umgesetzt werden, auf der anderen Seite zeigten die digitalen Werkzeuge jedoch auch ganz neue Möglichkeiten für kooperative Arbeitsformen auf. Viele Erfahrungen zu neuen Möglichkeiten studentischer Partizipation in der Lehre mit digitalen Elementen konnten gesammelt werden. Daran schließt sich die Frage an, was aus diesen Erfahrungen gelernt und wie sie auch zukünftig für die bzw. in Kombination mit der Präsenzlehre genutzt werden können.

Beim diesjährigen BI.teach soll daher gemeinsam mit allen Beteiligten ein Diskurs über die zukünftige Ausrichtung der (digitalen) Lehre angestoßen werden. Als Grundlage für diesen Diskurs dient u. a. die im Lehrleitbild vereinbarte gemeinsame Verantwortung für die Lehre. Bereits vor den beiden Onlinesemestern wurde ein kontinuierlicher Austauschprozess zwischen Lehrenden und Studierenden aller Fächer über eine gute, gemeinsam gestaltete Lehre begonnen. Dieses Verständnis von guter Zusammenarbeit in der Lehre wird seit 2018 fortgeschrieben im Living Document für gemeinsam gestaltete Lehre an der Universität Bielefeld. Das Living Document wurde im letzten Jahr um einen Passus zu Online-Lehre während der Corona-Pandemie ergänzt.  Es soll im Rahmen des BI.teach aufgegriffen werden, indem konkrete Beispiele zur Umsetzung vorgestellt und diskutiert werden, um sich daran anschließend über Weiterentwicklungen zu verständigen.

In diesem Sinne werden am diesjährigen Bi.teach explizit Studierende eingebunden. Zusammen mit Lehrenden präsentieren sie, wie gemeinsames Lehren und Lernen in digital angereicherter Lehre gelingen kann. Hierzu werden sie verschiedene Formen der Beteiligung vorstellen. Es soll im Austausch herausgearbeitet werden, welche Formen und Elemente der Zusammenarbeit sich in den zurückliegenden Online-Semestern bewährt haben und wie sie noch weiter ausgebaut werden können.

Alle Studierenden, Lehrenden, Fakultäten und Einrichtungen der Universität Bielefeld sind herzlich eingeladen, sich an der Gestaltung des Programms mit eigenen Ideen zu beteiligen.


back to top