skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • brainLight© Massagesessel

    © Olaf Kaltmeier

Nutzungsbestimmungen brainLight© Massagesessel

Stand: 04.04.2023

Die Universität Bielefeld stellt den brainLight© Massagesessel den Mitarbeitenden mit den angebotenen Massagefunktionen auf Grundlage der nachfolgenden Nutzungsbestimmungen zur Verfügung.

Die Mitarbeitenden haben sich vor der erstmaligen Benutzung über die Nutzungsbestimmungen und den Funktionsumfang (Bedienungsanleitung) ausreichend zu informieren und sind für die sachgemäße Nutzung selbst verantwortlich.

Mit der Buchung eines Termins und Zustimmung bei der Buchung erkennen Sie die Nutzungsbestimmungen an.

Der Shiatsu-Massagesessel der Universität ist als Ergänzung zu den vielfältigen Gesundheitsangeboten der Universität zu sehen und dient den Mitarbeitenden als Präventionsmaßnahme zum Gesundheitsschutz.  

  1. Die Nutzung des brainLight© Massagesessels ist ausschließlich für Beschäftigte und Bedienstete, die in einem echten Beschäftigungs-/Dienstverhältnis mit der Universität Bielefeld stehen, vorgesehen.
  2. Ausgenommen von Abs. 1 sind studentische Hilfskräfte und Praktikant*innen.
  3. Der brainLight© Massagesessel steht in den Räumlichkeiten des Gesundheitsmanagements im Universitätshauptgebäude im Gesundheitsraum D2-100.
  4. Die Nutzer*innen gehen bei der Anwendung sorgfältig und pfleglich mit dem brainLight© Massagesessel um.
  1. Eine persönliche Einweisung vor Ort in die Funktionen und die Bedienungshinweise des brainLight© Massagesessels durch das Gesundheitsmanagement ist nicht vorgesehen.
  2. Den Nutzer*innen des brainLight© Massagesessels steht vor Ort und auf den Internetseiten eine ausführliche Bedienungsanleitung sowie ein Einführungsvideo zur Verfügung. Diese sind vor der erstmaligen Benutzung zu lesen bzw. anzusehen.
  3. Den Nutzer*innen des brainLight© Massagesessels werden ausschließlich drei Programme mit jeweils ganzheitlicher Körpermassage zur Auswahl gestellt:
  • Programm 11: entspricht 10 Minuten mit Visualisierungsbrille
  • Programm 20: entspricht 20 Minuten mit Visualisierungsbrille
  • Programm 23: entspricht 20 Minuten ohne Visualisierungsbrille

Die Lichtintensität der Visualisierungsbrille und die Lautstärke der Musikstücke kann am Kopfhörerkabel reguliert werden. Bei den drei Programmen kann auf eine Nutzung der Visualisierungsbrille verzichtet werden.

Die Programme können bei Unwohlsein oder körperlichen Beschwerden jederzeit mit der Abbruchtaste (Taste 0 ca. 2 Sekunden drücken) gestoppt werden.

Der brainLight© Massagesessel ist Eigentum der Universität Bielefeld. Bei Fragen/Anliegen wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsmanagement.

Ebenso bitten wir Sie bei Störungen, Mängeln oder Disfunktionen des Massagesessels umgehend das Gesundheitsmanagement unter gesund@uni-bielefeld.de zu informieren.

Die Nutzung des brainLight© Massagesessels ist für die Nutzer*innen kostenfrei und freiwillig.

  1. Die Verfügbarkeitszeiten des brainLight© Massagesessels variieren von Kursphase zu Kursphase und sind entsprechend der Buchhungsseite zu entnehmen.
     

    Im ekVV-Buchungskalender können Termine gebucht werden, wenn diese zur Verfügung stehen und nicht von anderen Personen schon gebucht wurden.

  2. Eine Terminbuchung ist für ca. 4 Monate im Voraus möglich.

  3. Ein gebuchter Termin hat eine maximale Buchungslänge von 30 Minuten. In diesem Zeitrahmen ist die max. Massage von 20 Minuten zu absolvieren. Der Vor- und Nachbereitungszeitrahmen beläuft sich somit auf max. 10 Minuten.

  4. Ein verzögerter Terminantritt oder unnötige Verzögerungen beim Verlassen des Massageraums gehen unter Umständen zu Lasten des Zeitkontos der nachfolgenden Nutzer*innen. Das Einhalten des gebuchten Zeitrahmens ist daher zwingend notwendig.

  5. Aufgrund von verschiedenen Einflussfaktoren und Abhängigkeiten kann es zu Störungen, Unterbrechungen oder einem etwaigen Ausfall der Raumverfügbarkeit kommen. Für eine dauerhafte und störungsfreie Verfügbarkeit kann die Universität Bielefeld daher keine Gewähr übernehmen.

  6. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können (Krankheit, kurzfristiger Urlaub, Terminkollision) stornieren Sie diesen bitte wieder in der Buchungsmaske.

  7.  
  1. Der Verfügbarkeitsrahmen liegt im Bereich der üblichen Arbeitszeit (8:00 Uhr bis 17:00 Uhr). Vor der Buchung eines Termins ist entsprechend der Gleitzeitregelung der Universität eine Absprache mit dem jeweiligen Vorgesetzten notwendig. Eine Buchung kann erfolgen nach Zustimmung des Vorgesetzten und wenn dienstlichen Belange es zulassen.

  2. Nutzer*innen, die zur Zeiterfassung verpflichtet sind, müssen sich für diesen Zeitraum ausstempeln.
  1. Eine Terminbuchung erfolgt über die entsprechende Buchungsseite. Eine mündliche Terminabsprache oder eine Terminbuchung über die E-Mail Adresse des Gesundheitsmanagements ist nicht möglich.
  2. Der unter Pkt. 3 Abs. 1 genannte Personenkreis kann einen im Terminbuchungstool angegebenen Termin direkt selbstständig buchen.
  3. Mit Erhalt der Bestätigungsmail ist die verbindliche Buchung abgeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt akzeptieren Sie, den Nutzungsbestimmungen zugestimmt und die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen zu haben.
  4. Die Bestätigungsmail ist ausschließlich für Ihre Unterlagen gedacht. Eine Vorlage beim Gesundheitsmanagement erfolgt nicht. Das Gesundheitsmanagement wird über Ihre Terminbuchung in Kenntnis gesetzt.

Die Universität Bielefeld verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität Bielefeld (siehe insbesondere den Punkt "Formulare und Gesetze").

Die Universität Bielefeld behält sich vor, diese Nutzungsbestimmungen bei Bedarf zu aktualisieren. Nutzer*innen werden über die Änderungen über die Internetseiten informiert (Stand/Datum der Nutzungsbestimmungen). Wird nach Inkraftreten der Änderungen ein Termin gebucht und zugestimmt, erklärt die Nutzerin/der Nutzer ihr/sein Einverständnis zu den geänderten Nutzungsbestimmungen.

Der brainLight© Massagesessel soll das Wohlbefinden der Nutzerinnen und Nutzer verbessern.

Folgende Indikationen sprechen aus gesundheitlicher Sicht gegen eine Nutzung des brainLight© Massagesessels.

In nachfolgenden Fällen ist eine Nutzung aus gesundheitlichen Gründen untersagt:

  • Epilepsie und ähnliche Anfallsleiden
  • Photosensibilität
  • Herzerkrankungen oder Herzschrittmacher/Defibrillatoren o.ä.
  • Schwangerschaft
  • Tumorerkrankungen
  • (schwere) Rückgratverkrümmungen
  • Osteoporose
  • Thrombosen oder ähnliche Venenverengungen
  • aktute Rückenbeschwerden sowie Bandscheibenvorfall
  • akute Kniegelenks-, Miniskus- oder Arthroseproblematik
  • Körpergewicht von mehr als 120 kg
  • aktutes Fieber oder Unwohlsein
  • Hirnschäden o.ä.
  • wenn Sie unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder Psychopharmaka stehen

Bei bekannten oder akuten gesundheitlichen Problemen ist zuerst mit dem Betriebsärztlichen Dienst zu sprechen und zu klären, ob die Nutzung des Massagesessels ratsam ist.

  1. Das Essen und Trinken im Massageraum ist untersagt.
  2. Die zur Verfügung gestellten Hygienematerialien (Fußüberzieher, Kopfhörerschutz, Desinfektionsmittel) sind bestimmungsgemäß zu verwenden und im Anschluss in den bereitgestellten Abfallbehältern zu entsorgen.
  3. Die Armlehnen und die Brillenbügel sind mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu reinigen. Dabei ist darauf zu achten, dass keine Desinfektionsflüssigkeit in oder auf die Elektronik gelangt.
  4. Der Massageraum ist nach der Nutzung sauber und ordentlich zu hinterlassen.
  5. Der Raum ist entsprechend abzuschließen und der Token sicher im Tresor zu verwahren.

back to top