skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • StuPa | Studierendenparlament Uni Bielefeld

    © Universität Bielefeld
Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Kontakt:

Ihr erreicht das StuPa montags bis donnerstags von 9 bis 14 Uhr über das

AStA-​Sekretariat (L4-​127), 0521/106-​3436.

Per Fax über 0521/106-​6499

und per Email: stupa@uni-​bielefeld.de.

Ihr könnt Euch in die Mailingliste des StuPa eintragen. Dieses Angebot richtet sich allerdings nur an Gremienvertreter*innen der Studierendenschaft.

Das Studierendenparlament der Universität Bielefeld

8. Sitzung des 47. StuPa, Mi, 01.06.2022, 18 h c.t. per Zoom

TOP u.a.: Änderung der Beitragsordnung, Änderung der Sozialdarlehensordnung, Änderung der Satzung des ISR

Vor der Sitzung wird ein Link für eine Online-Sitzung über die Mailingliste des Studierendenparlaments verschickt. Solltet ihr noch nicht auf der Mailingliste stehen schickt bitte rechtzeitig eine Mail mit eurem Namen an stupa@uni-bielefeld.de. Dann nehmen wir euch rechtzeitig auf die Mailingliste auf und ihr bekommt per Mail den Zugang zur Online-Sitzung. Mit dieser Mailadresse währt ihr dann auch abstimmberechtigt, während der Sitzung würdet ihr Mails mit den Abstimmungsaufforderungen für die Wahl des AStA etc. erhalten. Technisch benötigt wird ein Smartphone (iPhone oder Android) oder ein PC mit Headset/Mikro und Kamera, genutzt wird erneut die Software zoom.


Das StuPa ist das oberste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft der Uni Bielefeld (§ 54 I Hochschulgesetz NRW, Art. 3 I der Satzung).

Das 47. StuPa besteht aus 29 Mitgliedern. Das StuPa bestimmt im Rahmen der Satzung die Richtlinien der Arbeit des AStA. Es wählt die Referent*innen des AStA, beschließt den Haushalt und kontrolliert seine Ausführung. Das 47. StuPa amtiert voraussichtlich bis zum Juli 2022. Die Sitzungen des StuPa sind öffentlich!

Die Wahl zum 48. Studierendenparlament der Universität Bielefeld findet vom 27. Juni bis zum 1. Juli 2022 täglich zwischen 09:00 und 16:00 Uhr im mittleren Hallendrittel des Universitätshauptgebäudes statt. Für das Studierendenparlament sind 29 Sitze zu vergeben.

Das Studierendenparlament wird von den Mitgliedern der Studierendenschaft in allgemeiner, freier, gleicher und geheimer Wahl nach Listen, die aufgrund von gültigen Wahlvorschlägen aufgestellt werden (Wahllisten), gewählt.

Die kandidierenden Listen könnt Ihr der 2. Wahlbekanntmachung entnehmen. Gegen die Richtigkeit der Wahlbekanntmachung kann bis zum 08. Juni 2022 beim Wahlleiter (z. Hd. AStA-Sekretariat) Einspruch erhoben werden. (§13 Abs. 2 Wahlordnung)


Die Wahllisten enthalten die Namen der Kandidierenden. Die Wahl erfolgt unter Verwendung von Wahlurnen. Briefwahl ist zulässig.

 

1. Wahlbekanntmachung

2. Wahlbekanntmachung

1st Election Announcement

Wahlvorschlagsliste


Wahlberechtigt und wählbar sind alle Studierenden, die zum 9. Mai 2022 an der Universität Bielefeld eingeschrieben sind. Genauer sind dies alle Studierenden, die im Verzeichnis der Wähler*innen eingetragen sind. Das Verzeichnis kann vom 16. Mai bis zum 20. Mai 2022 im AStA-Sekretariat (L4-121) während dessen Öffnungszeiten nach Voranmeldung eingesehen werden. Es wird auch telefonisch oder via E-Mail Auskunft erteilt. Einsprüche gegen die Richtigkeit des Verzeichnisses der Wähler*innen können während der Auslagefrist schriftlich oder zur Niederschrift beim Wahlleiter erklärt werden. Über den Einspruch entscheidet die Wahlkommission.


Ein Antrag auf Briefwahl kann bis zum 18. Juni 2022 12:00 Uhr formlos beim Wahlleiter gestellt werden. Bei anderen Stellen eingehende oder unvollständige Anträge werden nicht berücksichtigt. Die Briefwahlunterlagen werden nach Fertigstellung der Wahlunterlagen, frühestens ab dem 20. Juni 2022 ausgehändigt. Sie sind bis spätestens Mittwoch, dem 01. Juli 2022, 16:00 Uhr beim Wahlleiter einzureichen.


Die Studierendenschaft bildet einen Wahlkreis. Jede*r Wähler*in hat eine Stimme, die für eine*n Kandidierende*n einer Wahlliste abgegeben wird. Die Sitze im Studierendenparlament werden auf die Wahllisten im Proportionalverfahren nach Hare/Niemeyer nach der Anzahl der für sie abgegebenen Stimmen verteilt. Die dadurch auf die einzelnen Wahllisten entfallenden Sitze werden den in den Wahllisten aufgeführten Kandidierenden in der Reihenfolge der von ihnen erreichten Stimmenzahl zugeteilt. Bei Stimmengleichheit zwischen Mitgliedern einer Liste entscheidet die Reihenfolge auf der Wahlliste. Bei Stimmengleichheit zwischen mehreren Listen entscheidet die Stimmenmehrheit der einzelnen Kandidierenden. Herrscht im letzten Fall noch Stimmgleichheit, entscheidet der Wahlleiter durch Los.


Die Wahlordnung ist im AStA-Sekretariat, im AStA-Pool und auf dieser Seite erhältlich.



Das 47. StuPa setzt sich aus folgenden Listen zusammen:

  • Feministische Liste - 3
  • grüne Hochschulgruppe* offene Liste (ghg*ol) - 1
  • JuSo-​HSG - 5
  • KOMPASS - 1
  • Liberale Hochschulgruppe (LHG) - 2
  • Die Liste - 1
  • Liste zur Einführung einer Fakultät für Harry Potter Wissenschaft (Harry Potter) - 1
  • List for Future (LFF) - 2
  • List for International Students (LIS) - 1
  • Ring christlich-​demokratischer Studenten (RCDS) - 2
  • Uni Klimaneutral - 3
  • :uniLinks! - 7


back to top