skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Europäische Forschungsförderung

    © Universität Bielefeld

Leitfäden und Infos zu Horizon 2020

Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Kontakt und Beratung

Das Dezernat Forschungsförderung & Transfer (FFT) ist die zentrale Service- und Beratungsstelle für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und ihre Partner aus der Wirtschaft.

Das EU-Team berät bei der Antragstellung und Abwicklung von EU Projekten.

Ansprechpartner*innen

Dr. Alice Merca
EU-Referentin, Beratung ERC, FET

Dr. Annika Merk
EU-Referentin, Teamleitung
Beratung Verbundprojekte,
Verträge

Erika Sahrhage
EU-Referentin
Beratung Marie Sklodowska-Curie

Melanie Bonin

Sachbearbeitung EU- und sonstige internationale Projekte (Zuordnung der Fakultäten/Einrichtungen: siehe Link zum PEVZ)

Andrea Limpke

Sachbearbeitung EU- und sonstige internationale Projekte (Zuordnung der Fakultäten/Einrichtungen: siehe Link zum PEVZ)

Andrea Voigt

Sachbearbeitung EU- und sonstige internationale Projekte (Zuordnung der Fakultäten/Einrichtungen: siehe Link zum PEVZ)

 

Hier finden Sie Informationen, Leitfäden und Dokumente zu verschiedenen Themenbereichen, die für die Antragstellung und Durchführung von Projekten in HORIZON 2020 von Bedeutung sind.

Zur Zeit sind aktualisierte Leitfäden und Vorlagen (z.B. Timesheets) für die neuen Projekte unter HORIZON Europe in Vorbereitung.

 

Antrag und Abwicklung von Projekten im EU-Forschungsrahmenprogramm "HORIZON 2020" erfolgen in der Regel nach einem standardisierten Verfahren.

Phasen eines EU-Projekts in Horizon 2020

Einige Bestandteile eines HORIZON Europe-Antrags sind weniger fachspezifisch, sondern beziehen sich z.B. auf die antragstellende Institution. Für ein paar dieser allgemeinen Themen hat das EU-Team Beispiele und Mustertexte zusammengestellt.

  • Allgemeine Infos zur Uni Bielefeld
  • Gender aspects
  • Schutzrechte und Patente

Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an!

"Open Access" bezeichnet den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und anderen Materialien im Internet. Horizon 2020 schreibt die Publikation von Forschungsergebnissen unter Open Access vor, die Veröffentlichung von Forschungsdaten als "Open Data" ist für einige Programmteile ebenfalls vorgesehen.

Im 7. FRP ist das Führen von Stundenzetteln, den Timesheets, vorgeschrieben. In HORIZON 2020 ist die Zeitaufschreibung für zu 100% in einem EU-Projekt beschäftigte Personen nicht mehr zwingend vorgeschrieben, es muss aber nach wie vor ein Nachweis über die Tätigkeiten im Projekt erbracht werden. Das Führen der Timesheets ist die einfachste Möglichkeit, die Tätigkeiten im Projekt zu dokumentieren und wird daher dringend empfohlen.

 

Die Timesheet-Vorlagen für die Uni-Bielefeld stehen hier zum Download aus dem Uni-Netz bereit.

 

Personen, die zu 100% in einem EU-Projekt arbeiten, müssen eine Erklärung darüber unterzeichnen.

Anträge in HORIZON 2020 werden von unabhängigen Experten evaluiert. Die EU Kommission sucht Experten aus allen Bereichen. Interessierte können sich über das Participant Portal der EU registrieren.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Infoflyer (.pdf)

Horizon 2020 Experten

back to top