• © Universität Bielefeld

Ehemalige geförderte Projekte des Fellowship für Innovation in der digitalen Hochschullehre (digiFellow)

2018

Fach Antragsteller*in Geförderte Projekte

Wirtschaftswissenschaften

Linguistik und Literaturwissenschaft

Dr. rer. nat. Turid Frahnow

Prof. Dr. Johannes Voit

Big Data Beauty – Das ästhetische Potenzial großer Zahlen und Algorithmen
Data Science ist heute in aller Munde. Dennoch können nur wenige sich wirklich etwas darunter vorstellen. Insbesondere der Begriff der Algorithmen scheint oft mit "unverständlichen" mathematischen Gleichungen verknüpft zu sein. In einem interdisziplinären Projektseminar soll gemeinsam mit Studierenden ein anderer Blick auf dieses Thema gewonnen und das ästhetische Potenzial von Zahlen und Algorithmen ausgelotet werden.

Weitere Informationen zum Projekt
Erziehungswissenschaft Prof. Dr. Uwe Sander

Let's Play Education
Let's Play ("Lasst uns spielen") meint gemeinhin das kommentierte Vorführen des Spielens eines Computerspiels, und zwar als Kurzfilm produziert von (meist jugendlichen) Computerspielern für Computerspieler. Zumeist werden diese Kurzfilme vergleichbar einem Screencast aufgenommen und auf Videoportalen (zum Beispiel YouTube) hochgeladen oder auf Live-Streaming-Portalen präsentiert.

In dem beantragten Fellowship sollen ähnliche digitale Kurzfilme über Computerspiele, allerdings mit einem Erziehungsaspekt ("Let's Play Education"), in zwei aufeinanderfolgenden Seminaren von Studierenden produziert werden.

Weitere Informationen zum Projekt

2017

Fach Antragsteller*in Grörderte Projekte
Biologie, Lehrstuhl für Genomforschung, Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) Boas Pucker, M.Sc.

Digitales Protokoll unterstützt kooperatives Lernen
Gegenwärtig dokumentieren Studierende an der Universität Bielefeld ihre Laborpraktika fast ausschließlich in klassischen Protokollen, wodurch die Bearbeitung isoliert erfolgt und ein großer Arbeitsaufwand für die Lehrenden entsteht. Die Einführung eines digitalen Protokolls in Form eines MediaWikis ermöglicht ein kooperatives Erstellen der Praktikumsdokumentation, sodass die Interaktion der Studierenden gesteigert wird. Dies ist gleichermaßen eine bessere Vorbereitung auf das spätere Arbeitsleben und eine Entlastung der Lehrenden.

Weitere Informationen zum Projekt
Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie Dr. phil. Silke Schwandt

Projects in Digital Humanities – Digitale Praxisorientierung im Geschichtsstudium
Die Digitalisierung der Gesellschaft stellt die Vermittlung von Wissensbeständen und Fragen der Authentizität und Verlässlichkeit von Informationen vor neue Herausforderungen. Im Mittelpunkt der beantragten Lehrinnovation steht die Vermittlung von digitalen Kompetenzen, die es erlauben, geisteswissenschaftliche Methoden auf digitale Forschungsobjekte anzuwenden. Es werden neben der fachwissenschaftlichen Erschließung und Aufarbeitung auch Fähigkeiten im Bereich des Projektmanagements und der Vermittlung von wissenschaftlichen Erkenntnissen an eine breitere Öffentlichkeit gefördert.

Weitere Informationen zum Projekt