• Zertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule"

    © Universität Bielefeld

Erweiterungsmodul

Claudia Jockisch
PE Lehre
Organisation
hochschuldidaktisches Programm

Anke Schayen
Organisation des hochschuldidaktischen Angebots für Lehrende
 

Methoden für die Hochschullehre

Gesamtumfang: 80 Arbeitseinheiten (AE)

Im Erweiterungsmodul vertiefen Sie Ihren Interessen und Lehraufgaben entsprechend verschiedene Themenbereiche. Das Modul umfasst fünf Themenfelder, wovon Sie drei (Prüfen und Bewerten, Studierende beraten, Feedback und Evaluation) mit jeweils mindestens 16 AE abdecken müssen. Die verbleibenden 32 AE können Sie individuell wählen. Ziel ist es, Ihnen die Er­wei­te­rung Ihres me­tho­di­schen Re­per­toires zur Ge­stal­tung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen zu er­mög­li­chen, Strategien zur Beratung von Studierenden aufzuzeigen und Vorgehensweisen zum Prüfen und Bewerten zu vermitteln. Des Wei­te­ren geht es um die Re­fle­xi­on und Wei­ter­ent­wick­lung Ihrer ei­ge­nen Pra­xis.

Die Workshops, die im Erweiterungsmodul angerechnet werden können, werden im Personalentwicklungsprogramm (PEP) Lehre angeboten. Diese Workshops können jederzeit, d. h. auch vor, während oder nach dem Basismodul und dem Vertiefungsmodul des Zertifikats "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" und über mehrere Semester hinweg besucht werden.