• Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung

    © Universität Bielefeld

Anwendungsorientierte Literatur und nützliche Links

Hochschullehre grundsätzlich

Videos

  • Brabrand, Claus: Teaching Teaching and Understanding Understanding. [Video]
  • Thinking and Learning in the Disciplines - Videoaufzeichnung eines Gesprächs von Hochschullehrer/innen der Universität Bielefeld mit Ken Bain, Autor des US-amerikanischen Bestsellers "What the Best College Teachers Do", moderiert von Prof. em. Dr. Peter Weingart, Wissenschaftssoziologe an der Universität Bielefeld. [Video]

2012

  • Haacke, Stefanie; Frank, Andrea (2012): Den 'Shift from Teaching to Learning' selbst vollziehen! – Gedanken zur Selbstverortung einer neuen Kaste an den Hochschulen. In: Tobina Brinker / Peter Tremp (Hg.), Einführung in die Studiengangentwicklung (S. 225-237). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

2011

  • Werth, Lioba; Sedlbauer, Klaus (2011): In Forschung und Lehre professionell agieren. Bonn: Deutscher Hochschulverband.

2010

  • Böss-Ostendorf, Andreas; Senft, Holger (2010): Einführung in die Hochschul-Lehre. Ein Didaktik-Coach, Opladen u.a.: Budrich.
  • Nilson, Linda B. (2010): Teaching at its best. A research-based Resource for College Instructors, San Francisco: Jossey-Bass.

2007

  • Hawelka, B.; Hammerl, M. Gruber, H. (Hg.) (2007): Förderung von Kompetenzen in der Hochschullehre. Heidelberg: Asanger.

2005

  • Filene, Peter (2005): The joy of teaching. A practical guide for new college instructors. Chapel Hill: The University of North Carolina Press.

2004

  • Bain, Ken (2004): What the Best College Teachers Do. Cambridge (Ma), London: Harvard University Press.
  • Middendorf, Joan; Pace, David (2004): Decoding the disciplines: A model for helping students learn disciplinary ways of thinking. In: David Pace / Joan Middendorf (Hg.), Decoding the Disciplines: Helping Students Learn Disciplinary Ways of Thinking (New Directions for Teaching and Learning, no. 98) (S. 1-12). San Francisco: Jossey-Bass.

2003

  • Ramsden, Paul (2003): Learning to Teach in Higher Education. London, New York: RoutledgeFalmer.
Lehrveranstaltungen planen

2013

  • Fink, L. Dee (2013): Creating significant learning experiences, revised and updated. An integrated approach to designing college courses. San Francisco, CA: Jossey-Bass. [pdf]
  • Universität Zürich, Hochschuldidaktik (2013): Dossier Unididaktik. Studentische Referate: Funktionen, Didaktik, Durchführung. [pdf]

2011

  • Ritter-Mamczek, Bettina (2011): Stoff reduzieren. Methoden für die Lehrpraxis, Opladen u.a.: Budrich.

2007

  • Biggs, J. B. and Tang, C. (2007): Teaching for quality learning at university. Open University Press/Mc Graw-Hill Education.

2006

  • Lehner, M. (2006): Viel Stoff – wenig Zeit. Wege aus der Vollständigkeitsfalle. Bern: Haupt.
  • Fink, L. Dee (2003): Leitfaden zur Konzeption und Planung von Lehrveranstaltungen, die nachhaltiges Lernen fördern. [pdf].
  • Universität Zürich, Hochschuldidaktik: Dossier Unididaktik. Taxonomie-Matrix zur Analyse und Selbstevaluation von Hochschullehre (TAMAS). [Online].
Lehrmethoden

2018

  • Riewerts, Kerrin & Weiß, Petra (2018). „Beautiful Questions“ – Wie motiviere ich Studierende durch inspirierende Fragen und konstruktive Lernziele? In Judith Lehmann & Harald A. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen: Ein Praxisbuch (S. 36-49). Potsdam: FHP-Verlag.
  • Riewerts, Kerrin, Weiß, Petra, Wimmelmann, Susanne, Saunders, Constanze, Beyerlin, Simone, Gotzen, Susanne, Linnartz, Dagmar, Thiem, Janina & Gess, Christopher (2018). Forschendes Lernen entdecken, entwickeln, erforschen und evaluieren. die hochschullehre, Jahrgang 4. [Online]
  • Riewerts, Kerrin, Rubel, Katrin, Saunders, Constanze & Wimmelmann, Susanne (2018). Reflexion im Forschenden Lernen anregen – Ein Leitfaden für Selbststudium und Weiterbildung, Working Paper Nr. 3, 2018. [Online]
  • Weiß, Petra & Riewerts, Kerrin (2018). Forschungsnah Lehren: Von der eigenen Forschungserfahrung zur Vermittlung von Forschungskompetenzen. In Judith Lehmann & Harald A. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen: Ein Praxisbuch (S. 430-447). Potsdam: FHP-Verlag.

2014

  • Groß, Harald (2014): Munterrichtsmethoden Band 2. 22 weitere aktivierende Lehrmethoden für die Seminarpraxis. Berlin: Gert Schilling Verlag.

2013

  • Bachmann, H. (Hg.) (2013): Hochschullehre variantenreich gestalten. Kompetenzorientierte Hochschullehre – Ansätze, Methoden und Beispiele. Bern: hep.

2012

  • Macke, Gerd u.a. (2012): Hochschuldidaktik. Lehren, Vortragen, Prüfen, Weinheim: Beltz.
  • Ritter-Mamczek, Bettina & Lederer, Andrea (2012): 22 splendid Methoden. Mehr Vergnügen für Ihre Veranstaltung, Berlin: splendid-Verlag.

2011

  • Groß, Harald u.a. (2011): Munterrichtsmethoden. 22 aktivierende Lehrmethoden für die Seminarpraxis, Berlin: Schilling.
  • Schumacher, Eva-Maria (2011): Schwierige Situationen in der Lehre. Methoden der Kommunikation und Didaktik für die Lehrpraxis, Opladen u.a.: Budrich.
  • Teaching Resource Center: Teaching The First Day(s) Of Class. [Online]
Schreibaktivitäten in Studium und Lehre

2016

  • Riewerts, Kerrin (2016). Schreiben und Naturwissenschaften in der Hochschule. Unvereinbare Gegensätze oder fruchtbare Zusammenarbeit? In Andreas Hirsch-Weber & Stefan Scherer (Hrsg.), Wissenschaftliches Schreiben in Natur- und Technikwissenschaften. Neue Herausforderungen der Schreibforschung (S. 109-120). Wiesbaden: Springer Spektrum.

2015

  • Cordes, Nils & Riewerts, Kerrin (2015). The question comes first – Can teaching scientific writing help students become better scientists? In Schelhowe, Heidi, Schaumburg, Melanie & Jasper, Judith (Hrsg.), Teaching is Touching the Future. Academic Teaching within and across Disciplines, Tagungsband (S. 192-194). Bielefeld: UVW, UniversitätsVerlagWebler.

2014

  • Riewerts, Kerrin (2014). Förderung der Schreibkompetenz und des wissenschaftlich kritischen Denkens in naturwissenschaftlichen Laborpraktika. LabWrite, ein interaktives eLearning-tool zur Protokollerstellung. Schriften zur Hochschuldidaktik – Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg | Kurzinfos 11.2014. [Online]

2013

  • Harris, Angelique and Tyner-Mullings, Alia R. (2013), Writing For Emerging Sociologists. Los Angeles: Sage

2012

  • Universität Zürich, Hochschuldidaktik (2012): Wissenschaftliches Schreiben und studentisches Lernen. [pdf]

2011

  • Bean, John C. (2. Aufl., 2011): Engaging Ideas: The Professor's Guide to Integrating Writing, Critical Thinking, and Active Learning in the Classroom (Jossey-Bass Higher and Adult Education) [Paperback].
    Dieses Buch ist voller anregender und konkreter Ideen für die Einbettung, Anleitung, Begleitung und Bewertung von Schreibaktivitäten in und im Zusammenhang mit Lehrveranstaltungen.

2007

  • Bean, John C. (2007): Empowering Writing in the Disciplines by Making It Invisible. In. Pedagogy 7.2 (2007), S. 275-283.
    Eine kurze, prägnante Darstellung der Grundidee von integriertem Schreiben: Indem man das Schreiben als Aktivität in und um Lehrveranstaltungen nutzt, um Studierenden Gelegenheit zu geben, sich mit fachlichen Inhalten und Denkweisen auseinanderzusetzen, wird es auch zum ‚Lerngegenstand‘, - Studierende lernen, kontextangemessen zu schreiben.
  • Carter, Michael (2007): "Ways of Knowing, Doing, and Writing in the Disciplines." CCC 58.3 (2007): 385-418.
    Carter fasst in diesem Aufsatz die Fächer selbst als “ways of knowing, doing, and writing” und weist damit dem Schreibenlernen eine zentrale Rolle in der fachlichen Enkulturation zu.

2004

  • Bock, Klaus D. (2004), Seminar-Hausarbeiten - ... betreut, gezielt als Trainingsfeld für wissenschaftliche Kompetenzen genutzt ; ... ein Schlüssel zur Verbesserung von Lehre und zur Refom von Studiengängen; ein Text auch für Studierende. Bielefeld: UVW.
  • Bruffee, Kenneth A. (1993): A Short Course in Writing. Composition, Collaborative Learning, and Constructive Reading. New York: HarperCollinsCollegePublishers.
  • Gottschalk, Katherine; Hjortshoj, Keith (2004): The Elements of Teaching Writing. A Resource for Instructors in All Disciplines. Bedford/St.Martin’s.
Anleiten, leiten und organisieren von Gruppen / Kolloquien / Konferenzen

2012

  • Fröhlich, Melanie (2012): Vielstimmig und offen: Lernräume zum Mitdenken und Mitgestalten durch "Arbeiten mit dem Gruppendrehbuch" ("Peer facilitated Learning") an der Universität Bielefeld. Zeitschrift für Beratung und Studium (ZBS), 1/2012, S.13-17.

2007

  • Elsborg, Steen; Ravn, Ib (2007): Learning Meetings and Conferences in Practice. Copenhagen: People´s Press.

2003

  • Renkl, Alexander; Beisiegel, Stefanie (2003): Lernen in Gruppen. Ein Minihandbuch. Landau: Verlag Empirische Psychologie.
Prüfen und bewerten

2012

  • Walzik, Sebastian (2012): Kompetenzorientiert prüfen. Leistungsbewertung an der Hochschule in Theorie und Praxis, Opladen u.a.: Budrich.

2007

  • Lovitts, Barbara E. (2007): Making the Implicit Explicit. Creating Performance Expectations for the Dissertation. Sterling, Virginia: Stylus.

2005

  • Stevens, Dannelle D. and Levi, Antonia J. (2005), Introduction to Rubrics. An Assessment Tool to Save Grading Time, Convey Effective Feedback And Promote Student Learning.

1998

  • Walvoord, Barbara E.; Johnson Anderson, Virginia (1998): Effective Grading. A Tool for Learning and Assessment. San Francisco: Jossey-Bass.
Studierende beraten und betreuen

2013

  • Thomann, G.; Pawelleck, A. (2013). Studierende beraten. Opladen & Toronto: Verlag Barbara Budrich. [Online-Ausgabe]

2012

  • Wisker, Gina (2005/2012): The Good Supervisor. New York: Palgrave Macmillan.

2010

  • Großmaß, R.; Püschel, E. (2010). Beratung in der Praxis. Konzepte und Fallbeispiele aus der Hochschulberatung. Tübingen: DGVT.

2003

  • Meer, Dorothee (2003): „Dann jetz Schluss mit der Sprechstundenrallye“ - Sprechstundengespräche an der Hochschule. Ein Ratgeber für Lehrende und Studierende, Baltmannsweiler (Ratgeber).

1992

  • Deininger, Marcus; Lichter, Horst; Ludewig, Jochen; Schneider, Kurt (1992): Studien-Arbeiten. Ein Leitfaden zur Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Studien-, Diplom-, und Doktorarbeiten am Beispiel Informatik. Zürich & Stuttgart: Verlag der Fachvereine Zürich & Teubner-Verlag.
Lehre evaluieren

2018

  • Riewerts, Kerrin, Weiß, Petra, Wimmelmann, Susanne, Saunders, Constanze, Beyerlin, Simone, Gotzen, Susanne, Linnartz, Dagmar, Thiem, Janina & Gess, Christopher (2018). Forschendes Lernen entdecken, entwickeln, erforschen und evaluieren. die hochschullehre, Jahrgang 4. [Online]

2011

  • Frank, Andrea; Fröhlich, Melanie; Lahm, Swantje (2011): Zwischenauswertung im Semester: Lehrveranstaltungen gemeinsam verändern. Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) 6/3 (Oktober 2011), S. 310-318.

1993

  • Angelo A., Thomas; Cross, K. P. (1993): Classroom Assessment Techniques. A Handbook for College Teachers. San Francisco: Jossey-Bass. Die Hochschuldidaktik der Universität Zürich hat aus dem Buch von Angelo und Cross für Lehrende einige Möglichkeiten zum Einholen von studentischem Feedback zur Lehrveranstaltung mit kleinen, wenig zeitaufwendigen Methoden sowie Hinweise zu diesen Methoden zusammen gestellt.
Die Lehrenden-Rolle

2011

  • Thomann, Geri; Suter, Peter; Honegger, Monique (Hg.) (2011): Zwischen Beraten und Dozieren: Praxis, Reflexion und Anregungen für die Hochschullehre, Hep der Bildungsverlag.

2008

  • Miller, Reinhold (2008): 99 Schritte zum professionellen Lehrer. Erfahrungen, Impulse, Empfehlungen. Seelze: Kallmeyer.

 

  • Yale Teaching Center: Teaching How-to. [Online]
Ratgeber und Lernbücher, die Sie Studierenden empfehlen können

2013

  • Frank, A.; Haacke, S.; Lahm, S. (2. Aufl., 2013): Schlüsselkompetenzen: Schreiben in Studium und Beruf. Stuttgart: J. B. Metzler.

2010

  • Kruse, O. (2010): Lesen und Schreiben. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft mbH.

2006

  • Furlan, P. (2006): Das Gelbe Rechenbuch für Ingenieure, Naturwissenschaftler und Mathematiker. Rechenverfahren der Höheren Mathematik in Einzelschritten erklärt. Mit vielen ausführlich gerechneten Beispielen. Band 1-3, Dortmund: Verlag Martina Furlan.

2000

  • Becker, H. (2. Aufl., 2000): Die Kunst des professionellen Schreibens: Ein Leitfaden für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Frankfurt/Main: Campus Verlag.