skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Studieren in Bielefeld

    Coverslide
    © Bielefeld University / Christoph Pelargus

Physik für das 21. Jahrhundert – Forschen und Studieren in Bielefeld

Neue Universitätsgebäude aus der Luftansicht
© Universität Bielefeld / André Wirsig

Wissenschaftler*innen an Universitäten entdecken neues Wissen und gestalten damit die Zukunft. Dies gilt insbesondere auch für die Forschung an der Fakultät für Physik der Universität Bielefeld. Sie können als Student*in der Physik ein Teil dieses kreativen Prozesses werden.

In Bielefeld können Sie Physik in mehreren Ausrichtungen studieren, zum Beispiel als klassisches Physikstudium – wir nennen das 1-Fach-Bachelor, als Lehramtsstudium, wenn Sie später in der Schule unterrichten möchten oder als Nebenfach zu vielen anderen Studienfächern wie z.B. Mathematik.

Alle Studiengänge sind in Bachelor und Master unterteilt. Das Bachelorstudium dauert drei Jahre. Es umfasst Mathematik als wichtige Grundlage sowie grundlegende physikalische Themen wie Mechanik und Quantenmechanik sowie das Experimentieren im Praktikum. Das anschließende Masterstudium dauert zwei Jahre und beinhaltet fortgeschrittene Themen. Praktisch alle unsere Studierenden durchlaufen beide Abschnitte, mehr als jeder dritte Masterabsolvent promoviert anschließend auch.

Wir bieten Ihnen in Bielefeld kleine Lerngruppen mit möglichst weniger als 15 Teilnehmern und eine sehr gute Betreuung. Ein integrierter Vorkurs bereitet Sie insbesondere auf die universitäre Mathematik vor. Wir haben einen größeren Bereich für Sie als Diskussionsflur ausgestattet. Dort können Sie sich mit Kommiliton*innen treffen, um zu diskutieren, gemeinsam Übungsaufgaben zu bearbeiten und zu lernen. Etwa 20 Professor*innen sowie ihre Mitarbeiter*innen begleiten Sie in Vorlesungen, Übungen, Praktika, Seminaren und in den Arbeitsgruppen. Unsere Türen stehen Ihnen bei allen Problemen offen.
 

Eine Tafel
© Universität Bielefeld / Christoph Pelargus

Im neuen Servicebüro der Fakultät haben Sie eine zentrale Anlaufstelle für organisatorische oder inhaltliche Fragen zum Studium. Vorlesungen werden von Übungen begleitet, in denen Ihnen erfahrene Student*innen als Tutor*innen zur Seite stehen. Das Experimentieren lernen Sie im Praktikum. Nach dem Grundpraktikum werden Sie im Fortgeschrittenenpraktikum an die modernen Methoden der experimentellen Arbeitsgruppen herangeführt. Gleiches geschieht in der theoretischen Physik, wo Sie z.B. das Rechnen mit Supercomputern lernen.

Die in der heutigen Zeit so wichtigen digitalen Kompetenzen werden bei uns schon ab dem ersten Semester vermittelt, unter anderem mit der Programmiersprache Python.

Oft finden unsere Forschungen in internationalen Kontexten statt, die es Ihnen erlauben werden, ins Ausland zu gehen, und das auch schon vor der Promotion. Eine weitere Möglichkeit ist ein Erasmus-Auslandsaufenthalt an einer unserer Partneruniversitäten. Vor allem im Masterstudium erhalten Sie die Möglichkeit, Vorlesungen in englischer Sprache zu besuchen.

Fachliche Schwerpunkte bei uns sind z.B. Astrophysik, Biophysik, Kern- und Teilchenphysik, Materialphysik, Optik und Photonik.

 

Und die Berufsaussichten? Sind phänomenal. Fragen Sie uns!

back to top