skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Kooperationen

    SFB 1288

    © Universität Bielefeld

Hörfunk: SFB 1288 auf Hertz 87,9

Seit dem 4. Juni 2021 heißt es „SFB 1288 – Der Sonderforschungsbereich „Praktiken des Vergleichens“ auf Hertz 87,9“. Grund dafür ist die Kooperation zwischen dem SFB 1288 und dem Campusradio Hertz 87,9. Hertz 87,9 spricht mit Forschenden und anderen Mitgliedern des SFB 1288 über Vergleichspraktiken. Das Format läuft in der Sendung „HertzWissen“ – jeden ersten Freitag im Monat von 15-16 Uhr.

“Transatlantic Workshop in History Bielefeld & Notre Dame”

Vom 21. bis 25. Mai fand der digitale “Transatlantic Workshop in History Bielefeld & Notre Dame” statt. Seit 2009 besteht eine Kooperation zwischen dem Department of History der University of Notre Dame/Indiana, USA, der Abteilung Geschichtswissenschaft und der BGHS an der Universität Bielefeld im Bereich des doctoral trainings. Hier gibt es auch viele Anknüpfungspunkte zum SFB 1288, denn die „Young Researchers“ des SFB 1288 sind Teil der BGHS. Ein wichtiger Baustein der Kooperation ist der fünftägige Aufenthalt an der Partneruniversität. Er ermöglicht es, die andere Universitäts- und Wissenschaftskultur atmosphärisch und sinnlich zu erfahren. Nachdem 2020 der Workshop ausfallen musste, hat der Workshop in diesem Jahr digital via Zoom stattgefunden. Das Erleben des Campus und der regionalen Einbettung der Partnerinstitution lässt sich zwar nicht Format ersetzen. Dennoch haben die Young Researchers in einem Workshop unter der Leitung von Dr. Marina Böddeker ein virtuelles Format entwickelt, das den Austausch ermöglicht: Das Transatlantic Café – ein virtueller, interaktiver und kreativ gestalteter Raum.

Ausstellungsreihe „miteinander gegenüber“, Kunsthalle Bielefeld

Der SFB 1288 kooperiert mit der Kunsthalle Bielefeld. In der Reihe „miteinander gegenüber“ werden zwei Werke aus unterschiedlichen Zeiten, Gattungen und Stilen der Kunstgeschichte miteinander in Beziehung gesetzt, um so ihre Wirkung und Aussage miteinander zu vergleichen, ihre Besonderheiten ins Blickfeld des Betrachters zu rücken und zum vergleichenden Denken anzuregen. Zuletzt trafen im Herbst die Kunstwerke von Joseph Beuys und Andreas Greiner aufeinander. Beide thematisieren Bäume und Wälder.
Reinschauen.

Changing Academy

Ein neues Projekt ist im SFB 1288 gestartet: Die „Changing Academy“ ist ein Raum des Austauschs: Hier werden unterschiedliche gesellschaftliche Felder der Kommunikationsarbeit thematisiert. Sie setzt sich aus 13 Akteur*innen der Kommunikation aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern (Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft) zusammen. Bei regelmäßig stattfindenden Treffen werden die jeweiligen Kommunikationsstrategien bzw. -projekte innerhalb der Gruppe vorgestellt und diskutiert. Durch die unterschiedlichen Blickwinkel und Expertisen entsteht so ein offener Diskussionsraum, in dem Kommunikationsstrategien nicht nur im Sinne einer „best practice“ präsentiert, sondern vor allem mit Bezug auf Methoden, Zielgruppen und Medien reflektiert werden.

Changing Academy

Ein neues Projekt ist im SFB 1288 gestartet: Die „Changing Academy“ ist ein Raum des Austauschs: Hier werden unterschiedliche gesellschaftliche Felder der Kommunikationsarbeit thematisiert. Sie setzt sich aus 13 Akteur*innen der Kommunikation aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern (Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft) zusammen. Bei regelmäßig stattfindenden Treffen werden die jeweiligen Kommunikationsstrategien bzw. -projekte innerhalb der Gruppe vorgestellt und diskutiert. Durch die unterschiedlichen Blickwinkel und Expertisen entsteht so ein offener Diskussionsraum, in dem Kommunikationsstrategien nicht nur im Sinne einer „best practice“ präsentiert, sondern vor allem mit Bezug auf Methoden, Zielgruppen und Medien reflektiert werden.

Sportliche Vergleichspraktiken: Wissenschaft trifft Fußball

Vergleichspraktiken gibt es nicht nur in der Wissenschaft. Sie tauchen überall im Alltag auf – auch im Fußball: Gibt es Grenzen des Vergleichens im Fußball? Welche Qualitäten von Spieler*innen fallen durch Vergleichsraster? Wo haben Daten ihre Grenzen? Wie hat sich das Vergleichen zum Beispiel beim Scouten im Laufe der Jahre verändert? Dazu tauschen sich Prof. Dr. Tobias Werron, Soziologe aus dem SFB1288, und Finn Holsing, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums von Arminia Bielefeld, aus. Bei dem Gespräch entsteht ein Video, das eine größeren Zielgruppe aus Gesellschaft, Wissenschaft und Sport in den Blick nimmt.

Internationale Kooperationen

Aus historischer Perspektive das Vergleichen zu untersuchen, ist ein international vielbeachtetes Themenfeld. Bei den Vorarbeiten der SFB-Beantragung entstanden dadurch produktive Kooperationen. Die Basis dafür bildet das gemeinsame Interesse an der Verbindung von Geschichte mit theoretischen Fragestellungen innerhalb eines interdisziplinären Forschungszusammenhangs.

Wesleyan University/USA
Università di Bologna/Italien
Université Paris VII/Frankreich
University of Notre Dame/USA

Mercator Fellows

International einschlägige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden zu einem längeren Aufenthalt nach Bielefeld eingeladen, um eine besonders intensive Zusammenarbeit zu ermöglichen.

2017: Prof. Andrea Frisch (University of Maryland/USA)
2018: Prof. Gary Shaw (Wesleyan University/USA)
2019: Dr. Franz Mauelshagen

 

Virtual Faculty

Mit dem Ziel der internationalen und nationalen Vernetzung wird im Rahmen des SFB eine Virtual Faculty eingerichtet. Diese soll in regelmäßigen Abständen zusammenkommen, um den SFB beratend zu begleiten.

Die Mitglieder der Virtual Faculty sind:

Julia Adeney Thomas (University of Notre Dame, South Bend)
Paolo Capuzzo (Università di Bologna)
Wendy Espeland (Northwestern University, Chicago)
Peter Geimer (FU Berlin)
Odile Goerg (Paris-Diderot)
Bettina Heintz (Luzern)
Dorothee Kimmich (Universität Tübingen)
Ulrike Lindner (Universität zu Köln)
Nina Mackert (Universität Erfurt)
Alexander Martin (University of Notre Dame, South Bend)
Gary Shaw (Wesleyan University, Middletown)
Peer Vries (Internationales Institut für Sozialgeschichte, Amsterdam)

Summer Schools

2018: "Summer of Theory" – Summer School in Kooperation mit der Wesleyan University (Flyer)


back to top