skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search

BIS

Überblick BIS-Anwendungen

Telefon mit BIS-App liegt auf einem alten Vorlesungsverzeichnis
Foto Henning Brune

Die einzelnen Anwendungen des BIS im Überblick

Das Bielefelder Informationssystem integriert unterschiedliche Anwendungen "unter einem Dach". Hier erhalten Sie eine kurze Übersicht über alle Anwendungen des BIS, Details finden Sie auf den Folgeseiten.

Hier geht`s direkt zur Startseite der BIS-Anwendungen: Willkommen im Bielefelder Informationssystem

Das eKVV ist das kommentierte Veranstaltungsverzeichnis der Universität Bielefeld im Internet. Dort finden sich alle Lehrveranstaltungen nach Studiengängen sortiert und modulweise gruppiert; für das aktuelle, das kommende, aber auch für vergangene Semester. Das eKVV ist über das Internet öffentlich verfügbar und hat eigene, passwortgeschützte Bereiche für Studierende, Lehrende und Lehrplanungsbeauftragte.

Lesen Sie hier mehr zum eKVV ...

Direkt zum eKVV

 

Mit Hilfe der BIS-Prüfungsverwaltung werden alle Prüfungsleistungen von BA/MA-Studierenden über den gesamten Studienverlauf hinweg in einer Datenbank dokumentiert.
Die Prüfungs- und Studienleistungen werden von den Lehrenden über das eKVV gemeldet und von den Prüfungsämtern übernommen und verwaltet. Die Studierenden können diese Dokumentation in Form ihres Transcripts jederzeit online einsehen und in begrenztem Umfang auch bearbeiten (Änderung der Modulzuordnungen von Leistungen)

Zum Abschluss des Studiums werden die Zeugnisdokumente der BA und MA Studiengänge "auf Knopfdruck" aus der Prüfungsverwaltung heraus im Prüfungsamt erzeugt.

Die Studieninformation zeigt auf öffentlich zugänglichen Webseiten das gesamte BA/MA-Studienangebot, sowie die Promotionsstudiengänge der Hochschule in einheitlicher Form. Dies umfasst Imformationen zu NC, Studienbeginn, Regelstudienzeit, aber auch zuständige Ansprechpersonen in Beratung und Prüfungsämtern. Modullisten für jeden Studiengang und Detailseiten für jedes Modul geben Aufschluss über Lerninhalte und Leistungserbringung in den Studiengängen. 
Die Studieninformation ist eng verlinkt mit eKVV und BIS-Prüfungsverwaltung, so dass ein bruchloses Hin- und Hernavigieren zwischen den Anwendungen möglich ist. Die Studieninformation basiert in hohem Maße auf der aufbereiteten Darstellung der Studiengangsmodellierung.

Lesen Sie hier mehr zur Studieninformation ...

Das Personen- und Einrichtungsverzeichnis, auch PEVZ genannt, enthält sowohl die dienstlichen Kontaktdaten aller Mitarbeiter*innen der Universität, als auch eine detaillierte Abbildung der Organisations-Struktur, mit allen Fakultäten und Einrichtungen. Es kann sowohl nach Namen, Telefonnummern, wissenschaftlichen Expert*innen der verschiedenen Fachgebiete oder einfach nach Schlagwörtern durchsucht werden und ist ausgehend von der Startseite der Universität über das Internet frei zugänglich. Inhalte aus dem Verzeichnis können in Webseiten eingebunden werden, so dass die separate Pflege von Personenlisten auf Fakultätswebseiten entfällt.

Lesen Sie hier mehr zum Personen- und Einrichtungsverzeichnis ...

In der Studiengangsmodellierung werden die Studien- und Prüfungsordnungen so formalisiert, dass ihre Struktur in einem technischen System abgebildet werden kann.
Konkret bedeutet das, dass alle Modulbeschreibungen und Ordnungen der Studiengänge des Studienmodells 2011 so aufbereitet wurden, dass sie nun als innere Struktur der Studiengänge der Studieninformation, dem eKVV und der BIS-Prüfungsverwaltung zur Verfügung stehen.

Auch in der Modellierung greift der Grundsatz der zentralen Datenhaltung bei dezentraler Dateneingabe: Die Struktur der Modellierung wird gemäß der geltenden Ordnungen durch das BIS zur Verfügung gestellt, die konkreten Informationen zu den Studiengängen kommen aus den Fakultäten. Die Modellierung leistet einen Beitrag zur Studiengangsentwicklung, indem die Fakultäten bei der Gestaltung der Studiengänge technisch unterstützt werden und die Zusammenarbeit mit der zentralen Verwaltung vereinfacht wird.

Lesen Sie hier mehr zur Studiengangsmodellierung

Hier gehts direkt zur Studieninformation

Das „Meine Uni-Portal“ soll Studierende einen personalisierten Einstieg in den Studienalltag bieten. Nach Anmeldung finden Studierende hier auf ihre Einschreibung angepasste Info-Kacheln (z.B. für Erstsemester, für Lehramtsstudierende, für Studierende bestimmter Fakultäten), die Termine der nächsten 7 Tage aus dem eigenen Stundenplan oder der Online-Terminvereinbarung), Mails aus den Mailverteilern und ein Einstieg in die BIS-Anwendungen.

Die Anzeige lässt sich durch Favoriten und andere Einstellungen personalisieren, so dass jede*r die passende „Startseite“ erhält

Direkt ins "Meine Uni"-Portal

 

In der "Meine Uni"-App finden Studierende und Mitarbeiter*innen die wichtigsten Dienste und Services zur Organisation des Lehr- und Studien-Betriebs.

Die App ersetzt die Nutzung der Desktop-Anwendungen nicht, denn Stundenplan, Studieninformation und Prüfungsverwaltung bieten nach wie vor mehr Funktionen und Informationen als auf einem mobilen kleineren Gerät genutzt werden können. Die App ist aber als täglicher Begleiter für den Uni-Alltag darauf ausgerichtet, die wichtigsten persönlichen Informationen kompakt und schnell verfügbar bereitzustellen.

Lesen Sie hier mehr zur "Meine Uni" App

Die App ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar:

Das BIS bietet eine Vielzahl an Mailverteilern zur Ansprache von Mitarbeiter*innen und Studierenden. Alle Verteiler des BIS sind automatisiert und werden nicht von Hand gepflegt. Wer in welchem Verteiler ist wird darüber gesteuert, mit welchen Daten eine Person in den Systemen des BIS eingetragen ist. Alle Mails müssen entweder von den Absender*innen freigegeben werden, oder unterliegen einer Moderation durch Dritte.

Eine Übersicht aller Mailverteiler findet sich im BIS-Wiki

Näheres wird in den Hilfeseiten zu den Mailverteilern erläutert

Die BIS Blogs können im universitären Alltag zu verschiedenen Zwecken genutzt werden: Als Meldungsdatenbanken oder Newsseiten, zur Vorbereitung von Lehrveranstaltungen oder Tagungen, sowie zur langfristigen Dokumentation. Durch die unkomplizierte Integration der Blog-Inhalte in eigene Webseiten sind die BIS Blogs flexibel einsetzbar.

Informationsseiten zu den BIS-Blogs (Mitarbeiterportal mit Login)

An das eKVV angekoppelt ist eine öffentliche Übersicht über die zentralen Raumressourcen der Universität Bielefeld und ihre aktuelle Verteilung. Alle eKVV-Nutzer*innen können über den Belegungsplan einsehen, wann welcher Hörsaal oder zentrale Seminarraum von wem mit welcher Veranstaltung belegt ist. Mit Hilfe der Raumplanung konnte in der Vergangenheit die Verteilung der Raume und Hörsäle deutlich optimiert werden, in Zeiten knapper Raumressourcen durch den Umbau kommt ihr erneut besondere Bedeutung zu.


back to top