skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play

UniCard - eine Karte für Alles!

© Universität Bielefeld

Fragen & Antworten zur UniCard (FAQs)

Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur UniCard.

Falls trotzdem noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich gerne persönlich an den Infopunkt in der Halle im Hauptgebäude oder per Email an unicard@uni-bielefeld.de.

Nein. Momentan ist es wegen der Corona-Krise nicht nötig, einen gültigen bzw. validierten Studierendenausweis (UniCard) zu besitzen, um Bus und Bahn zu fahren. Hierzu reicht Ihr NRW-Ticket (herunterzuladen unter www.ots-nrw.de), Ihr Personalausweis und die Semesterbescheinigung (herunterzuladen im Bewerbungs- und Statusportal). Beides einfach ausdrucken und auf Nachfrage in Bus- und Bahn vorzeigen.

Die UniCard wird (außer bei Erstsemestern) immer für das Semester für welches Sie sich zuletzt zurückgemeldet haben und für das vorherige validiert. Sobald Sie sich erfolgreich zurückgemeldet haben können Sie also auch vor dem 01.10. (für das WiSe) oder dem 01.04. (für das SoSe) schon die Gültigkeit Ihrer UniCard an einem der Validierer in der Unihalle für das nächste Semester verlängern.

Auch bei einer Technologie, die weltweit Anwendung findet, können Kartendefekte auftreten. In diesem Fall bekommen Sie direkt vor Ort in der UniCard-Servicestelle am Infopunkt eine neue UniCard ausgestellt.

Hinweis/ Coronavirus

Da der Infopunkt zur Zeit auf Grund den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie nicht persönlich aufgesucht werden kann, senden Sie bitte die alte/ defekte Karte mit dem Vermerk "Neuaustellung wegen Defekt" per Post an den Infopunkt. Sie erhalten dann postalisch eine neue Karte.

Postadresse:
Universität Bielefeld
Infopunkt
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld

Bei der UniCard handelt es sich um eine sogenannte multifunktionale Ausweiskarte. Das bedeutet, dass die Karte als optisch lesbarer Ausweis dient, z.B. zur Identifizierung beim Betreten des Universitätsgebäudes am späten Abend oder am Wochenende. Darüber hinaus enthält die UniCard einen Chip, um als elektronisch lesbarer Ausweis, z.B. für das Ausleihen von Büchern in der Bibliothek sowie als elektronische Geldbörse eingesetzt werden zu können.

Die UniCard wird ausgegeben an Studierende und Beschäftigte der Universität Bielefeld. Auch externe Nutzer*innen der Bibliothek können eine UniCard erhalten.

Die Vorderseite der Karte wird standardmäßig mit Titel, Vorname, Name, Lichtbild und einer Identifikationsnummer sowie einem Gültigkeitsvermerk bedruckt. Diese Daten werden (bis auf das Gültigkeitsdatum) nicht elektronisch gespeichert. Auf dem Chip werden grundsätzlich keine direkt personenbezogenen Daten gespeichert, sondern lediglich Kennungen (z.B. Bibliothekskennung oder Schließsystemnummer), die für die Nutzung der verschiedenen Kartenfunktionen benötigt werden.

Mehr Informationen zur Kartentechnologie und zum Datenschutz

Jede UniCard trägt das Foto ihres Besitzers/ ihrer Besitzerin. Dies gewährleistet einerseits eine höhere Sicherheit der Karte, da das Missbrauchsrisiko durch das Lichtbild erheblich verringert wird. Gleichzeitig bedeutet die Möglichkeit der eindeutigen Identifizierung anhand des Lichtbilds, dass zukünftig die Vorlage eines separaten Lichtbildausweises (z.B. bei Bibliothekausleihen oder beim Hochschulsport) entfallen kann.

Auf Ihrem Foto für die UniCard sollten Sie möglichst eindeutig identifizierbar sein, daher können Sie am besten einfach ein aktuelles Passbild benutzen. Auch wenn das Foto für die UniCard nicht streng biometrisch sein muss, so sind die Anforderungen an Ihr Bild dennoch vergleichbar:

  • Das Foto sollte scharf sein und Ihren Kopf von vorne zeigen (nicht gedreht, inklusive Stirn und Haare).
  • Das Foto sollte gut belichtet sein - also nicht zu hell oder dunkel. Bitte benutzen Sie ggf. die Einstellungsmöglichkeiten beim Fotoupload im PRISMA).
  • Bitte schneiden Sie das Bild ggf. entsprechend zu, sodass es nur Ihren Kopf zeigt (also ggf. den Oberkörper oder zu breite Ränder abschneiden).
  • Bitte wählen Sie eine helle, gleichmäßige Wand oder Fläche als Hintergrund und verzichten Sie auf unruhige Hintergründe.
  • Bitte verzichten Sie auf Gesichtsproportionen verändernde Bearbeitungen oder Filter (Facetune Apps, Beautyfilter, Bildretusche usw.). Das Foto kann, muss aber kein biometrisches Foto sein.

➥ Ihr Foto können Sie selber im PRISMA Self Service ändern

Kein Problem, eine verloren gegangene Karte kann sofort über den PRISMA Self Service oder in der zentralen Leihstelle der Bibliothek gesperrt werden. Bitte wenden sie sich an die Zentrale Leihstelle zur Erstellung der Ersatzkarte.

(Gesperrte Karten können nicht wieder entsperrt werden. Ersatz ist für Studierende kostenpflichtig.)

Für die Beschäftigten der Universität Bielefeld ist sowohl die erste Karte als auch der Ersatz der UniCard bei Verlust oder Defekt kostenfrei. Studierende erhalten die UniCard kostenlos, für Ersatzkarten nach Verlust der Karte ist eine Gebühr von 10 € zu entrichten.

  1. Sollten Sie bereits einmal eine UniCard erhalten haben, die noch nicht gesperrt wurde, müssen Sie diesen zunächst am Infopunkt abgeben, bevor eine neue Karte ausgestellt werden kann.
  2. Sollten Sie Ihre UniCard bereits zurückgegeben haben (welche dann gesperrt wurde), schreiben Sie bitte eine kurze Mail an unicard@uni-bielefeld.de und fordern Ihre UniCard an.

Vermissen Sie Ihre Frage, finden Sie Antworten unverständlich formuliert oder möchten uns ein anderes Feedback für diese Seite geben?
Schicken Sie uns gerne eine Email an unicard@uni-bielefeld.de.


back to top